ifun.de — Apple News seit 2001. 30 432 Artikel
   

Preview: Real Racing 3 auf dem Endspurt

16 Kommentare 16

Im August diesen Jahres hatte EA bei ihrem Summer Showcase Event einen ersten Blick auf den nächsten Teil der Real Racing Serie gewährt. Auf der Apple Keynote zum iPhone 5 im September präsentierte das Entwicklerstudio Firemonkey dann eine kleine Demo von dem beindruckend gut aussehendem Real Racing 3. Noch in diesem Jahr soll der Titel für iOS erscheinen und die Rennfans in seinen Bann ziehen. Und da wir selbst ebenso höchst gespannt auf den Titel sind, haben wir kurzerhand persönlich bei EA Köln vorbeigeschaut.

Dort wurden wir auch sehr freundlich empfangen und durften ohne Umschweife einen Blick auf eine Demoversion von Real Racing 3 werfen, die eine spielbare Rennstrecke beinhaltet. Zu der Optik des Titels wollen wir erneut betonen, dass wir nach wie vor beeindruckt sind, was mittlerweile technisch auf einem so kleinem Gerät wie dem iPhone machbar ist. In den detailverliebten Fahrzeugmodellen werden Sonnenlicht, andere Fahrzeuge sowie Umgebung realistische reflektiert. Doch bleibt der Titel seinem Namen treu und alle Spiegelungen sind eher dezent und glaubwürdig. Effekthascherei mit übermäßigen Reflektionen wie man es aus manch anderen Titeln kennt bleiben aus. Selbst Details wie das sachte Schimmern des Asphalt im Sonnenlicht bleiben nachvollziehbar und realistisch.

Auch das Streckendesign ist ansprechend und die 3D Modelle und Texturen von Schildern, Gebäuden, Bäumen und Streckenabgrenzungen sind schön anzuschauen. Dennoch wirkt zumindest die gezeigte Demo-Strecke stellenweise abseits des Asphalt noch ein wenig karg. Allerdings handelte es sich nach wie vor nur um eine frühe Vorabversion. Und so verirren sich unsere Augen bei der rasanten Fahrt zumindest nicht neben die Rennstrecke, während wir mit quietschenden und qualmenden Reifen über die Kerbs räubern oder das Kiesbett streifen und Staub und Sand aufwirbeln.

Neue Fahrzeuge und Strecken

Neben den alten Herstellern haben EA und Firemonkeys nun auch Fahrzeuge von Porsche, Audi und Dodge lizensiert. Ein weiteres Video, in dem noch einmal das 2010er Modell des Porsche 911 GT3 RS vorgestellt wird, haben wir euch unten eingebettet. Weiterhin wird die Serie mit Real Racing 3 zum ersten Mal über echte, lizensierte Rennkurse verfügen, während die Vorgänger lediglich Phantasiestrecken boten. Unter anderem wird man sein fahrerisches Talent im fertigem Spiel auf dem Mazda Raceway Laguna Seca in Kalifornien, dem Indianapolis Motor Speedway im gleichnamigem Staat Indiana, dem Silverstone Circuit in England sowie dem deutschem Nürburgring unter Beweis stellen können.

Runderneuerter Multiplayermodus

Auch der Multiplayer wurde einigen Neuerungen unterzogen. Wie bereits auf Apples Keynote gezeigt fährt man nun über das Internet nicht mehr direkt gegen seine menschlichen Kontrahenten, sondern legt eine Zeit vor, die eure Freunde dann unterbieten können. Interessant ist hierbei, dass ihr nicht gegen einen „Geist“ fahrt, sondern ihr euren Vorgänger aktiv, zum Beispiel durch Rammen, beeinflussen könnt. Hierbei beeinflusst eure Fahrweise, ob defensiv oder eher aggressiv, wie sich die KI gegenüber den Attacken eures Herausforderers verhält. Um euch das Prinzip etwas verständlicher zu machen, schaut euch am besten noch einmal die Präsentation auf der Keynote an. Ein entsprechendes Video haben wir ebenfalls unten eingebettet. Wie gut dieser neue Online-Multiplayer sich in der Praxis bewähren wird, muss sich jedoch noch zeigen. Positiv ist auf jeden Fall, dass Probleme durch zu hohe Latenzen und Lags im Mobilfunknetz der Vergangenheit angehören dürften. Unsere Frage, ob der lokale Multiplayer im heimischem WiFi oder über Bluetooth bestehen bleibt, hat EA uns leider noch nicht eindeutig beantwortet. Hier wäre der Wegfall alleine wegen dem genialem Split-Screen Modus über das Apple TV am Fernseher sehr schade.

To be announced…

Auch wenn die Veröffentlichung im AppStore mit „Ende 2012“ angekündigt wurde, ist noch kein genaueres Datum bekannt. Aktuell arbeitet Firemonkeys noch unter Hochdruck an dem Projekt um pünktlich zum Weihnachtsgeschäft fertig zu werden. Gewiss ist jedoch, dass Real Racing 3 nicht nur auf dem iPhone 5 erscheinen, eine frühe Vorabversion konnten wir bei Apple bereits auf dem iPad bewundern.
Zum Preis hat sich EA leider bisher noch gar nicht geäußert, auch hier werden wir euch auf dem laufendem halten, sobald sich neues ergibt.


Real Racing 3: 2010 Porsche GT 3 RS

Real Racing 3: Apple Keynote

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
30. Nov 2012 um 16:12 Uhr von Damien Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    16 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ThePaw
    8 Jahre zuvor

    Wird gekauft ;-)

    nr69
    8 Jahre zuvor

    Mir fehlt immer noch eine FlatOut-Version auf iOS.

    Felix
    8 Jahre zuvor
    Reply to  nr69

    Dito!

    Philipp
    8 Jahre zuvor

    spielbar nur auf iPhone 5 und iPad 4 ? oder auch ältere Geräte? wenn ja welche genau?

    Niko3
    8 Jahre zuvor

    läuft das auf dem iPad mini?

    Pazuzu
    8 Jahre zuvor
    Reply to  Niko3

    Ja, Real Racing 3 wird auch auf dem iPad Mini laufen. Eine genaue Liste aller unterstützen Geräte konnte EA leider noch nicht herausgeben. iPad 2, 3 und 4 sollten aber auf jeden Fall unterstützt werden, denke ich. Ebenso zumindest das iPhone 4S.
    Möglicherweise wird es auch auf älteren Generationen laufen. Aber ich will hier nicht zu viel spekulieren.

    Guido Koopmann
    8 Jahre zuvor

    Real Racing 2 (iMac) funktioniert immer noch nicht !!!
    Also die iPhone als Gamepad Variante, seit iOS 6 !!!
    Bitte erstmal diese Baustelle beenden !!!

    Fobi
    8 Jahre zuvor

    Ich hoff es läuft auf dem iPad Mini *daumendrück*

    Eumel
    8 Jahre zuvor
    Reply to  Fobi

    Warum sollte das auf einem iPad Mini nicht laufen?

    Fobi
    8 Jahre zuvor
    Reply to  Eumel

    Real Racing 3 sieht so aus das eine neue Grafik angewendet wird. Welche Hardware dafür erforderlich ist, weiß ich nicht und das iPad Mini hat nicht die neuste Hardware.
    Aber ich denke und hoffe das es reicht ;)
    Fürs iPad 1 wird’s wohl knapp :-D

    Maxi
    8 Jahre zuvor

    Kanns kaum erwarten!

    Max
    8 Jahre zuvor

    NÜRBURGRING! Wie geil ist das denn? Auch mit der Nordschleife? Es gibt so gut wie kein PC Spiel wo man für den Nürburgring trainieren kann und jetzt auf dem Handy! Mega!

    Fat-Toni
    8 Jahre zuvor

    Nordschleife wäre so der Hammer!!! Wird aber wohl eher der Grand Prix Kurs werden?.

    Chris
    8 Jahre zuvor

    @Max: NFS Shift 2 Unleashed & Project C.A.R.S.
    Mehr fallen mir mit ner ‚ordentlichen‘ Nordschleife auf Anhieb auch nicht ein.
    Wobei ich vermute, dass bei RR3 nur der GP Kurs dabei sein wird. Die komplette Schleife is dann doch bissl gross…
    Gekauft wird’s aber trotzdem. ;)

    Lukas
    8 Jahre zuvor

    Es heißt „dieses Jahres“, nicht „diesen Jahres“. Ich freu mich auf das Spiel :)

    Domi
    8 Jahre zuvor

    Gib’s da auch dtm Wagen

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30432 Artikel in den vergangenen 7144 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven