ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
Apple Pencil und A10X-Prozessor

Real Problems… zwei neue Werbeclips für das iPad Pro

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Apple hat zwei neue Werbespots für das iPad Pro veröffentlicht und knüpft an die bereits seit einigen Wochen laufende Kampagne „Real problems…answered“ an. Die Vorlage für die Werbefilme bilden „Real Problem“, also Tweets von echten Personen, die von Apple beantwortet werden.

Apple Werbung

Problem 1: „What’s soooo great about the Apple pencil?“

„You could write with basically no lag, if your computer was the new iPad Pro.“

Der Apple Pencil konnte in der Tat schon mit den älteren iPad-Pro-Modellen beeindrucken. In Verbindung mit dem Bildschirm der neuen iPad-Pro-Modelle wird die ohnehin schon kaum noch vorhandene Latenz beim Zeichnen und Schreiben erneut reduziert.

Problem 2: „I need a more powerful computer“

„You could feel the power of the A10x fusion chip, if your computer was the new iPad Pro.“

Hmm, hier sind wir nicht unbedingt einer Meinung mit Apple. Alle iPads sind hervorragende Tablets, das beginnt schon mit dem 9,7-Zoll-Einstiegsmodell und die neuen iPad-Pro-Modelle sind dank des verbauten A10X-Prozessors nochmal ein ganzes Stück schneller. Aber unseren iMac wollen wir dennoch nicht gegen ein iPad tauschen.

Freitag, 09. Jun 2017, 20:00 Uhr — Chris
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • IPad pro und Apple Pencil ist so klasse! Ich kann mir eine Verbesserung im Handling mit dem neuen iPad Pro ehrlich nicht vorstellen. Sicher ust die Latenz messbar, aber vermisst hab ich bislang nichts und arbeite damit beruflich ohne Einschränkungen oder Verbesserungswünschen…

    • Geht mir genau so. Ich nehme in viele Meetings nur noch den Apple Pen und Notability mit. Ein Traum!

    • Mich würde interessieren, ob ihr das große oder das kleine benutzt. Ich überlege ebenfalls mir eines anzuschaffen, teils beruflich, teils privat, bin mir aber unschlüssig, welche Größe ich nehmen soll..

      • Ganz einfach:

        Nutz du es hauptsächlich an EINEM bestimmten Ort (beispielsweise Schreibtisch, Büro, Auf Meetings etc. ) und wenn du unterwegs bist, hast du das iPad in einer Tasche: dann nimm das Große

        Nicht du es häufig auch unterwegs, also im Zug, im Fitnessstudio, oder während du auf dem Sofa liegst, dann ist das Kleine sinnvoller.

        Ich habe sowohl das ipadAir 2 und auch das erste große iPadPro. Innerhalb kurzer Zeit hat es sich so eingespielt, dass ich unterwegs immer das Air mitnehme, also beispielsweise auch wenn ich bei meinen Eltern bin oder auch in Urlaub. Das Pro einfach aufgrund seiner Größe nur im Büro nutze oder ich es in der Aktentasche gezielt mit nehmen wenn Konferenzen etc. Stattfinden.

      • Ok, vielen Dank!

    • Man kann die Verzögerung ganz eindeutig in einer Zeichen App sehen…
      Wenn du nix siehst, einfach froh sein dass die Augen „schlecht“ sind

  • Der zweite ist doch recht amüsant.

  • Wie sieht es aktuell mit einer 2. Version des Apple pencil aus? Wenn überhaupt, sind da grosse Verbesserungen zu erwarten?

  • Toller Ersatz.
    – Die Email-App ist nicht in der Lage, alle gesuchten Mails zu finden.
    – Kontaktgruppen kann ich an einem iOS Gerät nicht bearbeiten oder gar erstellen.
    – intelligente Musikalben lassen sich nicht erweitern. Die Musik-App ist eh ein Witz.

    Für all das und noch viel mehr brauche ich zwingend einen PC oder Mac.

    Und warum bringt jedes neue iOS ein neues Design für die Musik-App? Und jedes mal schwer zu verstehen/bedienen. Genau wie jede neue iTunes Version. Da kann ich beim Import von CDs nicht mal mehr einzelne Tracks auswählen sondern immer nur die ganze Disc.

    Erstmal da alles fixen, bevor man von einem besseren Laptop reden kann.

    • Ich vermute, bei Dir gibt es IMMER etwas auszusetzen.

    • @ Forest
      Probier mal die App „ContactsXL“. Damit lässt sich bezüglich Kontakt-Gruppen nahezu jedes Problem lösen, sogar Smart·Groups lassen sich anlegen.

      Ich finde es auch ziemlich schlapp, dass es immer noch nicht möglich ist, die intelligenten Gruppen vom Mac auf’s Phone zu übertragen …

  • Das iPad mit iOS als Ersatz für einen echten PC??? Hallo Apple, merkt Ihr noch was? Wie realitätsfremd kann man den sein?

    • @arnold

      Wenn man mit Cloud-App arbeitet ist es gut möglich.
      Aber durch unsere „tolle“ Internet Situation (in Deutschland) müssen wir doch ab und zu auf USB-Stick und Festplatten zurückgreifen.

      Das Problem kennt Apple halt nicht. (Alle außerhalb DE) [Überwiegend]

    • Komisch. Mein PC verstaub. Mein Laptop auch. Arbeite produktiv mit einem iPad für meine Arbeit. Kontaktgruppen kann ich auch erstellen. Einfach Puffin Webbrowser nutzen, dann kann ich auf die normale iCloudseite die Gruppen anlegen. Es ist vielleicht viel wichtiger sich von alten Eingabemethoden und Vorgehensweisen zu lösen und alternativen anzunehmen. Man wird überrascht sein was dann alles möglich ist. Es nützt nichts immer am altbewährten fest zu halten oder zu fordern das alles alte in neuem Gewand gepackt wird. Wird nicht passieren, dazu gibt es das iPad schon zu lange. Neuerungen sind nicht schlecht erfordern nur ein Maß an Umdenken.

      • Und wenn man die Augen mal öffnet wird man überrascht sein wie wenig und schlecht umgesetzt eigentlich alles möglich ist… Das ändert sich zum Teil mit dem kommenden Datei Finder und Drag und Drop aber die Maussteuerung fehlt halt immer noch…
        Es gibt sooo viele Websites die mit Touch NICHT bedienbar sind…

      • Wie gesagt. Es ist einiges an Produktivität möglich, wozu ich damals noch nen Laptop mitgeschleppt habe. Das ist dank iPad vorbei. Sicherlich muss man für manche Arbeitsschritte komplett umdenken. Aber es geht. Wie gesagt, nur nicht verschließen.

    • Willkommen im Chanel Atelier 32 Rue Cambon Paris. Keine Sau hat nen PC. Alles iPads. Gibt solche Einsatzgebiete und andere. Also nicht nur eine Realität sehen. Danke.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5780 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven