ifun.de — Apple News seit 2001. 31 412 Artikel

Für die kleine Massenproduktion

Raspberry Pi: Neues Compute-Modul bereits ab 29 Euro

51 Kommentare 51

Die für den beliebten Bastelcomputer Raspberry Pi verantwortliche Raspberry Pi Foudation hat heute ihr neues Compute-Modul vorgestellt – einen geschrumpften Raspberry Pi für die tiefe Integration in eigene Projekte, der weitgehend auf konventionelle Anschlussmöglichkeiten verzichtet und einen Fußabdruck besitzt, der deutlich kleiner als der einer Kreditkarte ist.

Compute Modul

Mit und ohne WLAN erhältlich: Das neue Compute-Modul

16 Monate nach dem Verkaufsstart des Raspberry Pi 4 – der sich etwa als netzwerkweiter Werbeblocker oder Flugzeug-Tracker einsetzen beziehungsweise zum Gehirn selbst gebauter Musikboxen machen lässt – kommt nun das Compute-Modul in den Handel und ist in Deutschland mit einem Verkaufspreis ab 29 Euro ausgezeichnet.

Das Compute-Modul richtet sich an Anwender, die den Raspberry Pi im professionellen Umfeld einsetzen und diesen, nach einer Prototyp-Phase durch eine kleineres Modul für die Produktion ersetzen möchten. So setzt das Compute-Modul in weiten Teilen auf die bekannten Komponenten des Raspberry Pi, ist ansonsten aber in zahlreichen Varianten mit und ohne WLAN, mit 8GB, 16GB oder 32GB Speicher und mit 1GB, 2GB, 4GB oder 8GB RAM erhältlich.

Module And IO Board 2 Scaled

Das Compute-Modul im IO-Board

Um die Performance des Compute-Modules zu eruieren ist zudem ein passende I/O-Board erhältlich. Das CM4IO stellt eine Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten zur Verfügung, die alle Interface-Schnittstellen des Compute-Modules für den einfachen Zugang während der Design-Phase bereitstellen.

Hierzulande bieten unter anderem die Elektronik-Händler funk24.net und reichelt.de das Compute-Modul ab 29 Euro an. Wer sich für die Variante mit WLAN, 8GB Arbeitsspeicher und 32GB Festplattenkapazität entscheidet landet letztlich bei einem Stückpreis von 102,90 Euro.

Die wichtigsten Eckdaten im Überblick:

  • 1.5GHz quad-core 64-bit ARM Cortex-A72 CPU
  • VideoCore VI Grafik mit OpenGL ES 3.x Support
  • 4Kp60 Hardware-Decoding von H.265 (HEVC) video
  • 1080p60 Hardware-Decoding und 1080p30 Hardware-Decoding of H.264 (AVC) video
  • Dual-HDMI-Interfaces mit 4K-Auflösung
  • Single-lane PCI Express 2.0 interface
  • Dual MIPI DSI Display und Dual MIPI CSI-2 Kamera-Interfaces
  • 1GB, 2GB, 4GB or 8GB LPDDR4-3200 SDRAM
  • Optionaler 8GB, 16GB oder 32GB eMMC Flash-Speicher
  • Optionales 2.4GHz und 5GHz IEEE 802.11b/g/n/ac WLAN und Bluetooth 5.0
  • Gigabit Ethernet PHY with IEEE 1588 support
  • 28 GPIO pins, with up to 6 × UART, 6 × I2C and 5 × SPI

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
19. Okt 2020 um 14:10 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    51 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31412 Artikel in den vergangenen 7301 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven