ifun.de — Apple News seit 2001. 34 000 Artikel

8 Terminal-Kommandos reichen aus

Raspberry Pi-Projekt: AirPrint für alte USB-Drucker

41 Kommentare 41

Solltet ihr noch ein ungenutztes Modell des preiswerten Bastel-Computers Raspberry Pi zu hause herumzuliegen haben, dann sichtet kurze diese, von John Graham-Cumming veröffentlichte AirPrint-Anleitung.

Raspberry Pi Imager

In dieser erklärt der Cloudflare-Chefeentwickler, wie sich alte Drucker in netzwerkfähige AirPrint-Drucker verwandeln lassen, die anschließend direkt von iPhone und iPad angesprochen werden können. Unterm Strich reichen hier bereits acht Terminal-Kommandos aus.

Raspian-Installation richtig vorbereiten

Zuerst muss der Raspberry Pi frisch aufgesetzt und mit der aktuellen Version des Raspian-Betriebssystems versehen werden. Dies geht am einfachsten mit Hilfe des auch für Mac erhältlichen Software-Helfers „Raspberry Pi Imager„. Dieser kümmert sich um die Installation des Raspian-Betriebssystems und kann den Bastelcomputer zudem so vorbereiten, dass WLAN und SSH-Zugang bereits vorkonfiguriert sind.

Raspberry Pi Imager Large

Dies hat den Vorteil, dass ihr den Raspberry Pi einfach ins Netzwerk einhängen könnt und weder Tastatur noch Maus oder Monitor verbinden müsst, da sich alle Eingaben direkt vom Mac aus vornehmen lassen. Also: Installiert den „Raspberry Pi Imager“ auf eurem Mac, startet diesen und öffnet mit der Tastenkombination Command+Shift+X dessen erweiterte Optionen.

AirPrint-Installation per SSH

Hier aktiviert ihr den Fernzugriff per SSH und legt ein Passwort für den Nutzer ‚pi‘ fest. Zudem tragt ihr hier auch die WLAN-Informationen ein, die der Raspberry Pi nach dem ersten Start nutzen soll. Erstellt nun die Raspian-Speicherkarte, steckt diese in den Raspberry Pi, verbindet den Mini-Computer mit eurem USB-Drucker und startet diesen.

Stellt nun eine SSH-Verbindung zum Raspberry Pi über das Mac-Terminal her. Dafür benötigt ihr lediglich dessen IP (unser Pi im Beispiel hat die Heimnetz-Adresse 10.0.0.101) und nutzt dann folgendes Kommando: ssh [email protected]

Pi Ssh Verbindung

Mit dem Pi verbunden feuert ihr nacheinander nun die folgenden Terminal-Befehle ab:

sudo apt-get update
sudo apt-get full-upgrade
sudo apt-get install cups
sudo usermod -a -G lpadmin pi
sudo cupsctl --remote-any
sudo systemctl restart cups

Nun steuert ihr euren Pi über einen Browser an und aktiviert den lokal verbundenen Drucker in der Weboberfläche auf raspberrypi:631/admin

Nachdem dann noch die beiden folgenden Kommandos eingegeben und der Neustart des Pi abgewartet wurde, sollte der alte USB-Drucker fortan als WLAN-Drucker mit AirPrint-Kapazitäten für alle Netzwerkgeräte bereitstehen.

sudo apt-get install avahi-daemon
sudo reboot

Produkthinweis
Raspberry Pi Zero WH 28,00 EUR

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
09. Nov 2021 um 15:48 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    41 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34000 Artikel in den vergangenen 7558 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven