ifun.de — Apple News seit 2001. 20 432 Artikel
   

Priceless: Telekom-Flyer unterschlägt iPhone-Preis

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Die Telekom verteilt ihr Werbefaltblatt „ShopNews“ dieser Tage bundesweit und sucht auf vier Farbseiten im A3-Überformat potenzielle iPhone-Käufer.
Neben einer mit großformatigen Bildern garnierten Beschreibung der verschiedenen Funktionen – Telefon, iPod, „Internetgerät“ – findet sich auch eine detaillierte Auflistung der bei T-Mobile erhältlichen iPhone-Tarife. Nur eines vermissen wir gänzlich: die 399 Euro Gerätepreis!

Da nicht anzunehmen ist, dass es das iPhone plötzlich kostenlos zum Vertrag gibt, handelt es sich hier vermutlich um einen schlichten aber ausgesprochen ärgerlichen Fehler – von böser Absicht wollen wir einfach nicht ausgehen. Jedenfalls haben spontan mehrere von uns befragte und mit dem Thema nicht sonderlich affine Personen das Angebot eindeutig so verstanden, dass das iPhone ohne Aufpreis bei den genannten Verträgen dabei ist.

Wer nachlesen will: Fotos des Prospekts gibt es hier und hier

Montag, 05. Nov 2007, 22:31 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • ja klar, auf der seite stand er schon als iFUN sie das erste mal verlinkt hat. so wie ich das sehe geht es hier nur um die reklame. schau dir die bilder an. und den da wegzulassen… ich weiss ja nicht

  • druckst du das aus und legst es dann jeweils bei?

  • Typisch telekom! Jetzt billige Preise und später im Laden Abzocke pur!
    Hab mal gelesen dass in Frankreich iPhones auch ohne Vertrag verkauft werden (hier?). Weiss jmd was davon?

  • miese tour von telekom, die wissen ganz genau das es überteuert ist… mit der reklame machen die die leute heiss, damit sie in den tpunkt laden kommen und wenn die dich dann da zugelabert und es dir vorort präsentieren und du es dann unbedingt haben willst, sagen die dann kurz bevor du den vertrag unterschreibst: ach ja und 399 müssen sie natürlich auch zahlen ;)

  • Ach, die hatten sicher nur keinen Platz auf dem kleinen Flyer, ist doch auch schon ohne Preisangabe vollkommen überfüllt der Flyer ;)

  • Wenn die Kunden den Preis gesehen hätten, wäre doch keiner mehr in den Shop gelaufen. Ach egal: für den Preis warte ich auf die 2nd edition des iPhones ;-)

  • oder Flyer wurde von einem unfähigen Praktikanten erstellt *lach*

  • ach, ein sehr mitteilungsbedürftiger haufen marketingexperten hat sich hier versammelt. einer schlauer als der andere. :-P
    vor allem „nexsta1“ übertrifft mit jedem satz seine logischen ansätze aufs neue. :D

    immer das gleiche phänomen: „ich kann es mir nicht leisten, also ist das produkt schlecht und der anbieter gleich dazu!“

    mittlerweile weiss doch jeder was das iphone kostet. doch die tarife waren bis neulich noch unbekannt. und diese sind im prospekt abgebildet. also, kaufen oder sein lassen, aber nicht meckern! :D

  • …ausserdem sehe ich da noch das Kleingedruckte auf Seite 1. Lesen kann ichs leider nicht, aber vllt. stehen ja da die Zahlen 3, 9 und 9…? Und dann lese ich da noch, dass die auf einmal über 9.000 Hotspots haben? Vorige Woche warens noch knapp 8.000…

  • Schade, dass man T-Mobile nicht aufgrund dieses Prospekts zur kostenlosen Herausgabe – wenigstens des Geräts – bewegen kann. Damit bekäme dann der „Bereitstellungspreis“ von 25 Euro eine ganz neue Bedeutung :)

  • @ brainless:

    nicht ganz…

    das, was da abläuft kann schon gegen das UWG und die Preisangabenverordnung verstoßen.
    Das geht ganz leicht. Und daist es vollkommen unerheblich, dass „Apple-affine“ Personen den Preis seit Wochen wissen. Es kommt auf den Verbraucher draußen auf der Straße an. Und der wird weder den Hardwarepreis, noch den monatlichen Preis an die T-com kennen.
    Von daher ist der Flyer alles andere als unbedenklich.

    Es sei denn, dass da wirklich etwas in der Fußnote steht. Aber auch das muss erkennbar sein.

  • Ha!

    Ja entweder haben den Flyer Praktikanten erstellt @torte oder T-Mobile senkt als Überraschungseffekt doch noch den Preis! : ) Online is er ja schnell ausgetauscht! Das wär der Hammer!

  • @ MacUser

    um vorab eins zu klären: ich verteidige den recht hohen preis nicht & bin auch kein fanboy!
    aber marketingstrategisch macht t-mobile alles richtig.
    genau deshalb, weil die leute auf der strasse den preis nicht kennen, kennen auch die revolutionären funktionen dieses gerätes nicht. somit muss der kunde dieses mobiltelefon erst mal in der hand halten, ausprobieren und dann erkennen „ups, das ist was ganz neues!“. spätestens der preis wird die kaufentscheidung erschweren.

    indirekt geht es also nicht darum, so viel wie möglich zu verkaufen. es geht auch nicht darum, den kunden über den tisch zu ziehen. das ziel ist es, die kunden zu locken, sie mit etwas NEUEM zu begeistern und sie evtl. durch den preis zu enttäuschen oder auch nicht.

    mfg :)

  • Es steht wirklich kein Gerätepreis im Kleingedruckten. Ich habe den Prospekt hier vorliegen – und eine Brille ;-) Aber: „Anderungen und Irrtum vorbehalten“.

  • Ach, es steht aber auch nirgends, dass man ein iPhone zu den Tarifen dazubekommt, sondern „Das Tarifangebot zum iPhone von T-Mobile“. Ein Schelm …

  • erstmal wird die 2G des iPhones sicherlich nicht günstiger. jedenfalls nicht erheblich. vllt immer noch so 300?. damit könnte ich allerdings leben wenn du monatskosten bei 20? bzw 30? liegen.

    hab den prospekt auch zuhause hier rumliegen, und ich suchte den preis vor zwei tagen auch vergeblich. hat mich gewundert^^

  • @ brainless:

    Da hast Du mich leider missverstanden. (oder ich habe mich verkürzt ausgedrückt ;-)
    Es geht nicht darum, was die T-Com da marketingtechnisch macht. Da kann sie geren alles tun, wasim rechtlichen Rahmen erlaubt ist.

    Leider kenne ich den Flyer nicht im Original und habe auch nicht die Zeit, eine umfassende Begutachtung vorzunehmen.

    Aber wie es sich nach den Aussagen hier anhört, verstößt diese Werbung gegen das UWG. Das soll die Verbraucher vor Irreführung und Druck schützen.
    Daher ist es unzulässig, wichtige Preisbestandteile in der Werbung zu unterschlagen.
    Du hast es genau richtig erkannt, was die T-Com marketingtechnisch machen will. Leute in den Laden locken. Aber genau das könnte sittenwidrig sein und deshalb sogar Unterlassungs- und Schadensersatzansprüche gegen die T-Com auslösen. Ich hoffe, die haben sich vorab von Ihrer Rechtsabteilung, o.ä. beraten lassen. Denn ansonsen wäre das ein dicker Bock. Aber ich traue es der T-Com auch zu, das vorsätzlich getan zu haben.

    Inhaltlich äußere ich mich gar nicht mehr zu dem IPhone-Hype.
    Da ist im Grunde alles gesagt.

    peace out

  • jetzt wo es erwähnt wird fällt es mir dann auch auf…finde es vor allem lustig wenn mit dem prospekt interessierte leute, die das iphone vorher nicht kannten, sich kopf stellen und fragen was das teil überhaupt kosten soll…!

    viel schlimmer ist eigentlich das kleingedruckte… EDGE-Flat?WLAN-Flat? eine traffic begrenzung bzw eine verbindungsgeschwindigkeits kastration! wie peinlich ist das denn????????????

    echt unmöglich und spricht weiter für einen nicht-Kauf!

  • Bin langjähriger t-mobile Kunde. Ich finde es voll sch… was da für ein Hype betrieben wird.

    Wenn ich noch nicht einmal die Chance habe ein IPhone zu bekommen. Das gilt wohl für die meisten Business-Benuzter, da sie ja fast alle einen gültigen Vertrag mit einer persönlichen Rufnummer haben.

    Je nach Laufzeit, (bei mir noch 15 Monate), kann ich ca. erst in einem Jahr meinen Vertrag verlängen, um somit in den Genuss eines IPhone zu kommen.

    Und nun zum Hype. Ich schätze die meisten Handy Nutzer, die in Frage kämmen haben irgendeinen laufenden Vertrag. Bei einer Laufzeit von 24 Monaten sind das nur ca. 10 % der T-Mobile Vertagskunden die sich in den nächsten 2 Monaten ein IPhone in Deutschland zulegen könnten. Ich würde sofort den XL Vertrag abschließen. So viel Aufwand, für so wenig Kunden. Super Einstellung, erst heiss machen mit Iphone-Newsletter, Flyer usw., und mir dann keins liefern wollen. Meinen Vertrag werde ich in 15 Monaten nicht verlängern. Dann wechsel ich den Anbieter. ANTIWERBUNG!!!

  • Ich versteh die Aufregung nicht. Ich seh das Blatt einfach als Info Blatt an. Hab den Flyer hier vor mir. Der Preis ist nicht drauf. Das stimmt. Aber darauf jetzt wieder etwas negatives zu schöpfen…Wie oft kriegt man Flyer nach hause wo keine Preise sind sondern wo etwas einfach nur bekannt gemacht wird. Und T-Mobile darf dies nicht oder wie? Das es nen versehen war glaube ich kaum. Sowas wird nicht in großer Zahl gedruckt ohne genauen Kontrollen. Das der Preis nicht drauf steht ist bewusst. Die Tarife hätte die sich auch sparen können ^^
    Wobei diese ja „günstig“ sind. Aber diese Tarifdiskussion hatten wir ja schon in fast jeder News vor dieser. Die einen finden sie angebracht die anderen finden sie zu teuer. Wie immer halt. Seht doch den Flyer einfach als Info Broschüre an um auf das Iphone aufmerksam zu machen. Den Preis kennt jeder! Sogar meine Oma wusste wie teuer das ist weil sie in der Zeitung gelesen hat. Und die Interessiert sich wirklich kein Stück für Technik!

  • @ chris55
    ich glaube man kann als t-mobile kunde von einem laufenden vertrag jederzeit in einen iphone tarif wechseln. das macht ja auch sinn, mit den verträgen macht t-mobile einen hohen monatlichen umsatz.. halt min. 50 euro. außerdem wird das iphone nicht subventioniert, ich kann mir also vorstellen, das die kunden die zb. min 6 monate schon kunde sind, wechseln können.

  • Ein laufender Vertrag kann nicht gewechselt werden! Telekom, was kann man da schon erwarten!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20432 Artikel in den vergangenen 5693 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven