ifun.de — Apple News seit 2001. 26 483 Artikel
"Alles in einer App"

Plex will kostenpflichtige Videodienste integrieren

23 Kommentare 23

Die Entwickler von Plex suchen offenbar Wege, wie sie ihre Mediencenter-Software funktionell erweitern und dies bestenfalls auch mit neuen Finanzierungskonzepten verknüpfen können. Wie das Branchenmagazin Variety berichtet, ist die Integration von kommerziellen Videoangeboten in die Plex-App im Gespräch.

Plex ist als Medienserver für die private Nutzung groß geworden. Die Anwendung verwaltet eure Mediatheken-Downloads oder gerippten DVDs ebenso wie Musiksammlungen. Mittlerweile finden sich auch Zusatzangebote wie Podcasts integriert. Als ersten kommerziellen Partner hat Plex vor geraumer Zeit schon den Musikdienst Tidal integriert, dessen Abo sich nahtlos in Plex einbinden lässt.

Plex Auf Dem Ipad

Wie Variety nun berichtet, wollen die Plex-Macher ihre App auf lange Sicht zu einer zentralen Anlaufstelle für den Medienkonsum machen, und ähnlich wie Apple mit der „Apple TV“-App auch abonnierte Videodienste direkt integrieren. Erste Vereinbarungen in dieser Richtung gäbe es mit der HBO-Mutter Warner Bros., die offenbar ausgewählte Inhalte als Video-on-Demand-Angebot in Plex integrieren wollen.

Ob es Plex tatsächlich gelingt, die Angebote der großen Player wie Netflix oder Amazon zu integrieren, bezweifeln Branchenkenner allerdings. Die Vorbehalte der Unternehmen seien insbesondere mit Blick auf den wachsenden Konkurrenzkampf im Streaming-Geschäft sehr groß.

Freitag, 30. Aug 2019, 10:04 Uhr — Chris
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Plex mit Netflix und Amazon integration wäre wirklich nen Traum. Ich verstehe aber auch nicht, warum Netflix und Amazon nicht einfach ne Content API für Drittanbieter einführen….Mir gefällt weder die Netflix App (mit diesem seitlichen scrolling) noch die grässliche Amazon Video App.
    Ich würde den Content echt gerne in Drittanbieter Apps nutzen. Ich zahle ja schließlich für den Content….wo und wie ich den konsumiere kann Amazon und Netflix ja eigentlich vollkommen egal sein.

    • Die APIs werden doch bereits von der Apple TV App genutzt. Bei Amazon komplett integriert, Netflix leider nur Suchbereiche und nicht mit Fortschrittsanzeige.

    • Das stimmt- finde ich auch…außerdem finde ich die Aufmachung bei beiden Apps richtig schlecht- ein smarteres Auswahlkriterium welche Serien und Filme einem angeboten werden, wäre wünschenswert… da ist die Aufmachung der Plex App schon wesentlich übersichtlicher…

  • Sie könnten auch den Plex Pass zur Pflicht machen für Leute die Ihre Mediathek teilen und die Preise anziehen. Bezahle gut und gern 20-30€ für Plex monatlich. Plex ist einfach absolut genial.

  • In meinen Augen verschwendete Ressourcen im Plex-Team, die man sinnvoller nutzen könnte.
    Die Plex-Anwender haben kaum Interesse an womöglich werbefianzierte VoD-Inhalte, sonst würden sie Plex doch erst gar nicht nutzen.

    • Finde ich nicht.
      Ich verwalte und streame mit Plex meine eigene Mediathek und nutze zusätzlich Netflix und Prime. Wenn ich alles in einer App hätte, wäre das super.

      • Genauso bei mir. Meine Tochter (5) kann über ihr Plex Profil von mir ausgesuchte Fernsehaufnahmen und gekaufte Filme ansehen (natürlich zu vereinbarten Zeiten etc., aber eben nach eigener Wahl). Das geht auf dem Apple TV genauso wie auf Ihrem Amazon Fire HD Tablet. Wenn sie etwas sehen will, was wir nicht haben, müssen wir immer zu Amazon Video wechseln oder zu iTunes. Umständlich. Außerdem kriegt sie dort mehr mit, als sie sehen sollte.

    • Doch, ich hab schon Interesse. Ich streame ja parallel auch von Netflix, Amazon Prime, Maxdome…
      Die Frage ist halt was dann wie integriert wird und ob es einen Komfortgewinn bringt, alles in einer App zu nutzen.

  • Ich hab ein lifetime Abo bei Plex. Hoffe mal, dass sie die App nicht vollstopfen mit Zeug, das ich nicht brauche. Gerade dass es nicht überladen ist, gefällt mir

    • Kann man doch alles ein-/ausschalten wie man es braucht.

    • Wenn es so ist wie die Integration von Tidal, finde ich es gut. Die eigene Sammlung wird quasi ergänzt um Inhalte, die man noch nicht hat. Was on Deck zusätzlich beworben wird, lässt sich ja konfigurieren und wegschalten. Das bleibt hoffentlich auch so.

      • Man kann ja nichtmal DVR ausschalten. Das läuft immer mit. Nervt mich sehr und verbraucht resourcen.

  • Plex ist schon toll…aber als direkte Plattform/Konkurrenz zu Android 9…keine Chance.

  • Endlich! Ich selbst war lange Plex Nutzer (inkl. Lebzeitabo). Hab Amazon Video, Netflix, Maxdome, Sky … im Abo. Die Apps der Anbieter sind einfach nur schlecht! Die einen mehr die andern weniger. Die Demand Anbieter sollten einfach eine Schnittstelle anbieten damit Plex das sauber integrieren kann!

    Hatte mich daher sehr über die Apple TV gefreut, da diese ja auch versucht alles unter einen Hut zu bekommen. Leider klappt das mit manchen Anbietern überhaupt nicht. Bei Amazon werden mir zwar die richtigen Episoden angezeigt, geöffnet wird dann aber die englische Original Tonspur.

  • Braucht kein Mensch, die sollen sich mal lieber aus Wesentliche konzentrieren. Eigene Medien perfekt organisieren und abspielen können. Es gibt immer noch keine Höhrbuch Verwaltung. Die neue Desktop App bringt keinerlei Vorteile. Die eingestellte MS Store App, konnte wenigstens Benachrichtigungen. Die Android TV App stottert, während Plex für kodi die selben Medien hervorragend abspielt. Die Android App crasht und „vergisst“ dabei die Abspielposition und und und….

    • ganz zu schweigen von den Wiedergabeproblemen auf der iphone app, die trotz offline synchronisierung plötzlich die Wiedergabe von Musik beendet und man nix mehr steuern kann… play… pause… nix funktioniert mehr. nur ein Neustart der app bringt besserung für kurze Zeit.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26483 Artikel in den vergangenen 6537 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven