ifun.de — Apple News seit 2001. 30 388 Artikel

April-Update bringt neue Funktionen

PlayStation 5 unterstützt externen USB-Speicher

49 Kommentare 49

Die PlayStation 5 ist auch fünf Monate nach ihrem Verkaufsstart noch Mangelware. Wer Glück hat, konnte bereits eines der in begrenzter Stückzahl zumeist über den Onlinehandel verkauften Geräte ergattern. Ansonsten hilft nur „Augen auf“, so finden sich bei den bekannten Online- und Elektronikhändlern immer wieder mal in kleinen Stückzahlen Geräte auf Lager.

Für Besitzer der Konsole steht mit dem April-Update jetzt die erste große Software-Aktualisierung zur Verfügung. Damit verbunden halten neue Speicheroptionen und Features Einzug auf der PlayStation 5.

Playstation 5 Externer Usb Speicher

Dank einer überarbeiteten Speichererweiterung und -verwaltung ist es auf der PlayStation 5 jetzt möglich, PS5-Spiele vom internen Speicher auf einen per USB verbundenen Datenträger zu übertragen. Dies soll dabei helfen, unnötige Downloads und lange Wartezeiten zu vermeiden. Bei Bedarf kann ein ausgelagertes Spiel jederzeit wieder schnell auf den internen Speicher der Konsole kopiert und von dort gespielt werden. Das direkte Spiel von externen Datenträgern ist den Entwicklern zufolge nicht möglich, weil dabei die Vorteile des Ultra High-Speed SSD-Laufwerks der Konsole verloren gehen. Ausführliche Informationen zu erweitertem USB-Speicher für die PlayStation hat Sony hier veröffentlicht.

Ebenfalls mit dem aktuellen Update wird die Konsole um die Möglichkeit erweitert, über Share Play gemeinsame Funktionen auf der PS4 und PS5 zu nutzen. Beispielsweise können PS5-Besitzer ihren Freunden mit PS4-Konsolen den Spielbildschirm zeigen oder sie die PS5-Spiele über Share Play ausprobieren lassen. Auch gemeinsame Koop-Spiele mit virtuellen Controllern seine möglich.

Zudem bringt die Aktualisierung eine Reihe von zusätzlichen Steuerungs- und Personalisierungsoptionen. Dazu zählt die Möglichkeit, den Spiel-Chat schnell zu deaktivieren oder die Spieler-Lautstärke anzupassen ebenso wie eine Option auf Vorab-Downloads, damit neue Spiele und Updates bei Erscheinen schneller zur Nutzung bereitstehen.

Ergänzend hat Sony auch die PlayStation App überarbeitet und mit kleineren Funktionserweiterungen ausgestattet.

Eine Stellenanzeige von Sony heizt derweil Spekulationen über die Portierung von PlayStation-Spielen für Mobilgeräte an. Sony hat die Position eines „Head of Mobile“ ausgeschrieben, dessen Aufgabe die Entwicklung von hochkarätigen Titeln für Mobilgeräte ist.

14. Apr 2021 um 19:42 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Das ist ein wenig unpräzise. Das mit dem USB–Speicher bezieht sich nur auf PS5–Spiele. PS4–Spiele ließen sich schon vorher auf eine externe Platte schieben, lassen sich auch direkt dorthin installieren und von dort starten.

    • Vll. wusste es ifun nicht besser, weil sie bis jetzt auch noch keine PS5 ergattern konnten ^^

    • Ah danke, ich hab mich schon gewundert, das wäre ein Ausschlusskriterium für mich sind zu kaufen bei dem kleinen Speicher passt ja nix drauf

      • Es geht ausschließlich um PS5 Spiele wovon es erstens kaum welche gibt und zweitens sind die sogar kleiner als die PS4 Versionen weil nicht mehr 4-5x alle Assets gespeichert sein müssen.
        Zum Beispiel Crash Bandicoot ist in der PS5 Version halb so groß wie die PS4 Version.
        Somit kannst du quasi derzeit fast alle PS5 Spiele zeitgleich installieren und für die PS4 Spiele kannst du eine 8TB externe Festplatte dranklatschen.
        Selbst wenn es mehr PS5 Spiele gibt – muss man 20 Spiele ZEITGLEICH startbereit installiert haben? Wieviele spielt man denn bitte gleichzeitig?!?

  • Kann wer eine gute externe Speichererweiterung für die PS5 empfehlen?

  • Spiele lassen sich nicht von der externen Platte spielen. Das ist doch …
    Bei der PS4 hat das immer super funktioniert.

    • Also wenn du mehrere Aonen Zeit hast auf den Lade Bildschirm zu starren wäre das sicherlich immer noch möglich. Ne ganz ehrlich, das klappt bei den zumindest verbauten Schnittstellen einfach nicht mehr mit den riesigen Datenmengen.

    • Das geht mit PS4-Spielen ja auch. Für PS5-Spiele ist das einfach zu langsam.

      • Sagt wer? Reine PS5-Games sollen an effektiver Speichergröße kleiner sein als es PS4-Games waren. Woher kommt deine Information?

      • Sony.

        Die Entwickler können von der extrem schnellen SSD ausgehen, was andere Konzepte ermöglicht. Siebe zB die schnellen Sprünge durch die Dimension bei dem neuen Ratchet & Clank. Das klappt dann mit einer langsameren externen Platte nicht.
        Dass die Spiele kleiner sind ist dabei ja irrelevant. Die werden ja eh nie komplett in den RAM geladen. Guck dir einfach den Datendurchsatz der SSD an. Die ist selbst für eine SSD extrem schnell.
        Sieht man zB an Spider-Man, wo man praktisch keine Ladezeit hat. Das war auf der PS4 anders.

  • Na und Xbox Series X|S können das von Anfang an. Das wird dem slogan eher gerecht.

    • Ja, Microsoft profitiert hier ganz klar davon das Betriebssystem quasi eins zu eins von der vorherigen Generation übernommen zu haben. Leider hat man damit aber auch ein paar Probleme übernommen, die wir damit auch in dieser Generation weiter genießen dürfen.

      • Und welche sind das? Die Xbox ist aktuell einfach besser aufgestellt. Smarter durchdacht, flinker und auch extrem gutes Zubehör. Das neue Xbox Wireless Headset ist für nur nen Hunni der absolute Knaller. Da stinkt leider das unkonfortable Pulse 3D Headset ab.

        Und nein: ich bin technikdiplomat und schätze beide Systeme sehr. Die PS5 ist stets für die kommenden Blockbuster bereit. Die Xbox hat aber im Wohnzimmer aktuell (auch wegen dem Gamepass) die „Heiz“-Hoheit! ;)

        Bleibt gesund!

      • Welche Probleme?
        Das OS ist verdammt schnell. Absolut Fehlerfrei. Wurde an diversen Stellen perfekt optimiert (Quick Resume ist das Killer Feature dieser Generation) und graduell wird weiter dran gearbeitet, wo eben nötig (aktuell eher im Alpha Skip Ahead).

      • @Bernd: Performance und Stabilität sind seit der ersten Xbox One ein großes Problem gewesen und sind es auf der Series X weiterhin. Wie oft lassen die Spiele einfach nicht starten ist die Konsole neu gestartet wurde. Wie oft starre ich bei Forza Ho reisen 4 eine gute Minute auf den splash screen bis das Spiel überhaupt anfängt zu laden. Wie oft setze ich ein Spiel fort dass ich gestern gespielt (also kein Quick Resume) und es weist massive Störungen auf, so dass ich es beenden und neu starten muss. Gerade heute wieder mit Dirt 4 passiert. Das simple auslösen eines Screenshots bringt das laufende Spiel fast zum Absturz, das speichern eines Videos jedoch nicht. Seltsam oder? Microsoft setzt so massiv auf Virtualisierung, dass solche Probleme unvermeidbar sind. Auf der Habenseite hat diese Technik uns allerdings auch die Abwärtskompatibilität gebracht, die Sony nicht liefern kann, weil sie die Hardware viel weniger virtualisieren als MS es tut. Es hat alles seine vor und Nachteile, aber ich hätte mir schon gewünscht dass man obige Probleme etwas besser in den Griff bekommt.

      • Nach 5 Monaten wäre bei mir die Luft raus mit warten. Sollten sich vielleicht das Konzept überdenken? Hätte ich Interesse, würde ich schon abgesprungen sein.

      • @Hotshot
        Keine Ahnung was du für eine Konsole hast, aber da würde ich den MS Support mal anschreiben oder schauen ob du das OS geupdatest hast, weil diese Probleme habe ich nicht. Und zwar kein einziges (bin allerdings auch im Alpha Ring). Die Screenshot Geschichte war bis etwa Dezember vorhanden, aber nur mit einem leichten Stottern, dann wurde der Fehler behoben (damals kündigte MS an, nicht nur den Fehler zu beheben, sondern auch das Sharing Feature massiv ausbauen zu wollen). Alles andere ist definitiv nicht (!) vorhanden. Quick Resume funktioniert übrigens auch nach Wochen noch einwandfrei bei mir (es gibt nur wenige Spiele die QS nicht unterstützen) und die Ladezeiten sind extrem kurz. Was du bei FH4 beschreibst ist definitiv nicht (!) normal und wenn dem wirklich so ist, dann ab zum MS Support. Ich hab das heute früh noch mal getestet, bei mir dauert es bei geschlossenem Spiel (also kein QS) nicht mal 35 Sekunden. Es gibt ein Vergleichsvideo von Nov 10 2020 auf Youtube, da dauert es noch rund 45 Sekunden bis man im Spiel ist (im Vergleich zur Xbox One wo es Ewigkeiten dauerte) und das wurde also sogar noch mal optimiert. Da stimmt also irgendwas nicht wenn das bei dir länger dauert (vielleicht hat die SSD einen Hau weg?).

      • Die geschilderten Probleme treten seit der ersten One auf die ich Day 1 gekauft habe. Ich besitze alle Generationen der One teilweise mehrmals. Nun die Series X. Dieses Probleme waren immer vorhanden und sind auch nicht gerade unbekannt. Aber: wenn kein externer Storage an der Konsole hängt, treten diese Probleme sehr viel seltener auf.

      • Wie gesagt ich habe diese Probleme alle nicht. Kein einziges. Und ich bin auch Xbox’ler seit Tag 1 und war sogar Xbox Live Beta Tester in Deutschland. Und bin jetzt eben auch Alpha Tester (kein Skip Ahead ob wohl ich könnte, da sind mir zu viele Fehler drin).

      • Sorry Phil, aber wenn du den Alpha Ring fährst und sagst absolut keine Fehler zu haben, dann haben wir grundlegend unterschiedliche Vorstellungen von dem was „fehlerlos“ bedeutet. Die Prereleases von MS sind wirklich die Hölle.

      • Nein das waren die mal. Zumindest aktuell ist da gar nichts großes vorhanden (sieht man mal von den üblichen Lokalisierungen ab). Allerdings habe ich auch auf der One das neue Dashboard begleitet und selbst da hielt sich alles in Grenzen. Und wie gesagt es ging um die von dir beschrieben Fehler und die sind definitiv nicht normal. Wenn FH4 bei mir rund 35 Sekunden vom Start bis ins Spiel braucht und selbst Nov 10 YouTube Videos nur Ladezeiten von rund 45 Sekunden zeigen, dann kann etwas nicht stimmen, wenn du eine Minute Aalleine auf den Splash Screen schaust. Das war nicht mal bei der One der Fall.

  • Hoffentlich kommt ganz ganz schnell das Update, das man die SSD erweitern kann vom Speicher. Das wäre eher notwendig, als das verschieben ps5 spielen auf eine externe Festplatte :D

  • Welche externe SSD könnt ihr empfehlen für die PS5?

  • PS5 ? Ah stimmt das war doch diese Konsole die keiner kaufen kann, obwohl diese angeblich auf dem Markt ist.
    Einfach peinlich von Sony, indirekt wurde ja zugegeben dass die Komponenten wirklich absolut am Limit arbeiten und dass die komplette Konsole überarbeitet wird. Deswegen auch die schlechte Verfügbarkeit

    • ? Wo wurde etwas derartiges zugegeben oder angedeutet?

      Die schlechte Verfügbarkeit resultiert aus der hohen Nachfrage von halbleiter Chips. Diese werden nun mal für diverse Geräte benötigte und jeder aus der Fabrik purzelnde Chip wird verbaut. Nur halt nicht jeder in eine PS sondern auch in andere technische Geräte. Wenn also nicht jeder 5 iPhones, 3 iPads, n MacBook, eine Xbox Series S, eine Series X und einen Gaming PC mit entsprechender Grafikkarte kaufen würden wären mehr Elemente verfügbar. Aber so dauert es halt.
      Allerdings bin ich immer noch der Meinung das beide NextGen Konsolen einfach zu früh auf den Markt gekommen sind. Beide funktionieren zwar gut, aber es gibt halt auch so gut wie keine NextGen Spiele. PS4 Titel mit Mini-Update zähle ich extra nicht mit und künstlich nur für PS5 verfügbare Titel zählen eigentlich auch nicht. Da alle Spiele verschoben werden hätte man die Konsolen auch erst später rausbringen können und direkt die nachgelieferten Softwarefunktionen als Auslieferungszustand mitgeben dürfen…

      • Das Problem liegt doch eher daran, dass AMD nicht hinterherkommt. CPU und Grafikeinheit stammen von AMD … daher auch die Problematik auf dem PC Grafikkarten-Markt.

        Wie auch immer – das wurde vermutlich billigend in Kauf genommen und ist daher in meinen Augen das größere Problem \_(ツ)_/
        Und in 2-3 Jahren kräht da eh kein ganzen mehr nach.

        Allen mit PS5 daheim daher viel Spaß – irgendwann haben alle interessierten eine ;-)

    • Jetzt ist jemand anderes Schuld? Sony hat die PlayStation auf den Markt gebracht. Daher sind diese und nur diese Schuld. (Vllt war eine künstiliche Verknappung auch der Plan?)
      Warum sollte Hersteller xy der irgendwas liefert schuld sein? Hätte das Sony besser kalkuliert wäre das einfacher von der Hand gegangen. So hätte man früher mit der Produktion starten können, oder den Release nach hinten schieben können.

      • AMDs CEO hat geäußert, dass sie wohl bis ins zweite Halbjahr 2021 nicht den Bedarf für die Next-Gen Konsolen decken werden können, also hätte Sony den Release um mindestens ein Jahr verschieben sollen?

        Die PS5 wurde – trotz der schlechten Verfügbarkeit – bereits millionenfach verkauft. Statt mehrerer Millionen zufriedener Kunden hätte Sony dann ausschließlich unzufriedene, wenn sie den Release verschoben hätten.

  • Das update war echt fällig. – Aber das wirklich Schlimme an dieser ganzen PS5 Geschichte ist doch, dass Gran Turismo erst nächstes Jahr erscheinen soll. Oder? :-)

  • Die Preise der SSD-Kandidaten ziehen langsam an. Ich denke nicht, dass es noch lange dauern wird.

  • Nachdem Sony jetzt die Communities auf der PS abgeschaltet hat, wird es definitiv keine PS5 geben.
    Zudem schützt Sony Abzocker-Games Anbieter und das geht gar nich!

  • Gab es je einen mieseren Launch als PS5 und Xbox Series X ?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30388 Artikel in den vergangenen 7135 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven