ifun.de — Apple News seit 2001. 29 408 Artikel

Neben Netflix, Spotify & Co.

PlayStation 5: Apple-TV-App vom Start weg an Bord

35 Kommentare 35

Die PlayStation 5 wird vom Start weg auch Apple TV+ sowie weitere über die Apple-TV-App verfügbare Inhalte unterstützen. Sony hat dies im Rahmen einer Ankündigung der mit der Konsole kompatiblen Streaming-Dienste jetzt bestätigt.

Neben der Apple-TV-App können Besitzer der PlayStation 5 über ihre Konsole auch auf Disney+, Netflix, Spotify, Twitch und YouTube zugreifen. Weitere Streaming-Apps sollen folgen, so steht Sony zufolge auch Amazon Prime Video auf der Liste der kommenden Veröffentlichungen.

Mit der Apple-TV-App bietet sich den Konsolen-Nutzern die Möglichkeit, auf Apples Videodienst Apple TV+, verschiedene Apple TV-Kanäle, personalisierte Empfehlungen und eine Auswahl an Filmen zuzugreifen. Die weiteren integrierten Videodienste bieten ebenfalls den Zugriff auf ihre gewohnten Inhalte direkt über die Konsole. Über Spotify abgespielte Musik lässt sich auch während des Spielens mit der PS5 hören. Für Twitch und YouTube sind erweiterte Integrationen mit Blick auf das Angebot von Livestreams und Hochladen von Game-Videos angekündigt.

Playstation 5 Medienfernbedienung

Die oben genannten Unterhaltungs-Apps finden Sony zufolge in einem eigenen Medienbereich Platz. Nutzer sollen bequem zwischen den Bereichen für Spiele und Medien wechseln können. Bedienelemente für die Musikwiedergabe finden sich zudem in das Kontrollzentrum der Konsole integriert.

Zur Veröffentlichung der PlayStation 5 will Sony zudem eine spezielle Medienfernbedienung für die Konsole anbieten. Ergänzend zur Steuerung der Inhalte mittels eingebauter Tasten für Start-/Stop und das Vor- und Zurückspulen lassen sich damit bei kompatiblen Fernsehern auch Einstellungen wie die Lautstärke regulieren. Für eine eigene Starttaste auf der Fernbedienung ist Apples Videoangebot jedoch noch nicht wichtig genug. Sony hat hier besondere Tasten für die Angebote von Disney+, Netflix, Spotify und YouTube platziert.

Den Deutschlandstart der neuen Konsole hat Sony für den 19. November angekündigt. Die sogenannte „PS5-Digital Edition“ geht dabei hierzulande mit einer Preisempfehlung von 399,99 Euro an den Start. Wer die Konsole mit integriertem Ultra-HD-Blu-ray-Laufwerk haben will, muss 100 Euro Aufpreis bezahlen.

Donnerstag, 22. Okt 2020, 16:13 Uhr — Chris
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Jetzt nur noch Apple Music und ich bin zufrieden!

  • Sir Rolf von Herd

    Gibts schon neue Infos bzgl. kostenloser Verlängerung des Gratiszeitraums von Apple TV+ ?

    • Was soll es da für Infos geben?
      Einfach im Bereich Abonnements nachschauen. Bei mir ist seit ein paar Tagen bis 4. Februar verlängert (gestartet hatte ich letztes Jahr am 4. November).

      • Hab auch gerade nachgeschaut, ähnlich bei mir. Wurde still und heimlich verlängert

      • Angestoßen von deinem Kommentar gerade mal geschaut . Ebenfalls bis Anfang Februar verlängert worden , anscheinend gestern oder heute .

      • Das ist für mich die News des Tages und wäre auch mal eine News auf iFun wert.

    • Wie sieht es eigentlich mit der Verlängerung aus, wenn man neue Hatdware hat? Beispielsweise morgen das 12 iPhone?

  • „Für eine eigene Starttaste auf der Fernbedienung ist Apples Videoangebot jedoch noch nicht wichtig genug.“ Ich vermute, dass hat weniger damit zu tun, was für Sony wichtig ist sondern wer Sony wieviel Geld für die Plazierung auf die Fernbedieung zahlt… Und da hat Apple vermutlich nichts oder nicht genug geboten…

  • Der Stromverbrauch dürfte wohl um einiges höher sein, als bei einem FireStick, Apple TV etc. oder kann die PS5 den Stromverbrauch „runterfahren“, wenn nicht gespielt wird?

  • Also die gleichen Apps wie auf der Xbox, nur das man dort nicht so einen Tamtam drum macht und das nicht als News raushauen muss, weil dort die Spiele inkl. tausender abwärtskompatibler Spiele aus 3 Generationen (die vorab getestet worden sind) im Vordergrund stehen.

  • D. h. Auch AirPlay an die PS5 ist möglich?

  • Mal ne grundlegende Frage deren Antwort ich nicht finde. Es gibt zwei Varianten. Wenn man sich für das laufwerkfreie entscheidet, kann man die Spiele bei Mediamarkt und Co auch als Code erwerben oder ist man beim Kauf an den PSN Store gebunden? Da bei Mediamarkt etc ein schneller Preisverfall kommt aber im PSN Store nicht so schnell. Weiß jemand mehr?

    • Rein aus der Erfahrung der letzten Generation. Es ist nicht die Idee einer digitalen Distribution Konkurrenten zu haben die die Preise drücken. Also ganz sicher nicht.

      • Danke. Dann werde ich wohl die Generation mit Laufwerk nehmen.

      • Natürlich gibt es einige Spiele (aber eben nicht alle) als Download Code (Amazon, etc. pp).

      • Klar, aber bei Amazon natürlich zum gleichen Preis wie die Diskversion oder teurer.
        Microsofts ursprüngliches Konzept für die Xbox One sah vor, dass es keine Rolle spielt, ob du einen physischen Datenträger erwirbst oder das Spiel direkt im Microsoft Store kaufst, alles wäre am Ende eine digitale Kopie gewesen. Die Disk wäre zum Spiel nicht mehr erforderlich gewesen. Das hätte es natürlich ermöglicht den gleichen Komfort bei Disk Versionen zu genießen wie bei digitalen Versionen, aber gleichzeitig die Konkurrenz Situation der Händler für günstigere Preise auszunutzen. Das wollte die Kundschaft aber nicht haben, denn der Preis wäre gewesen dass die Konsole mindestens einmal alle 24 Stunden online geht.

    • KeyForSteam und co. hast du natürlich immer noch.

  • Um die PS 5 wird ein Hype gemacht, rein von der Technik auf den Papier. Hätte die Xbox Series X mehr Aufmerksamkeit verdient.

    • PlayStation ist in Deutschland die weitaus populärere Konsole. Microsoft findet so gut wie nicht statt. Was erwartest du also?
      Außerdem: solange Microsoft es allen ernstes nicht schafft auch nur einen einzigen Launchtitel auf die Beine zu stellen, müssen Sie sich nicht wundern wenn sie nicht so ernst genommen werden. Auch werden sich Dritthersteller Titel in der Praxis von der Technik her ganz sicher nicht so dramatisch unterscheiden wie es die Leistungsdaten suggerieren. Und die first Party Titel von Sony werden selbstverständlich wieder um Längen besser aussehen wie das was Microsoft auf die Beine stellen wird. Alles andere wäre ein Wunder.

      • Du hast zwar recht, aber bei Sony hat man sich mit Launchtiteln auch nicht mit Ruhm bekleckert.
        Spider-Man als aufgekochten, überteuertes Spin-off, ein Kinderspiel mit Sackboy, eine wohl hauptsächliche Demo für den Controller, dazu dann noch ein Remake eines relativ alten Spiels und dann war’s das auch schon. Alles andere kommt auch für die PS4 oder halt später.
        Hab trotzdem eine bestellt nur schon um die unfassbar nervig laute PS4pro loszuwerden….

    • Ja aber da müsste man über den Tellerrand schauen.
      Mittlerweile ist ja bekannt das die Xbox Series X leiser, kühler und schneller ist. Die Abwärtskompatibilität wird für Tausende Spiele aus 3 Generationen garantiert, Smart Delivery erlaubt kostenlose Next-Gen Upgrades. Es gäbe da so viel positives zu berichten anstatt eine Liste der Apps die zum Start verfügbar sind (ist das ne „Spiele“-Konsole oder nicht…?).

      • Nicht zu vergessen Auto HDR für die meisten alten Spiele (jedes Spiel wird neu von MS kalibriert), welche selbst fast 20 Jahre alte Xbox Spiele ploppen Lassen (siehe neues DF Video).

      • Ich rechne Microsoft sehr hoch an, dass man sich so sehr um die Abwärtskompatibilität bemüht. Sony macht das nicht, zum einen weil sie es technisch nicht realisieren können, aber auch weil sie damit nicht genügend Geld verdienen. Es ist ein äußerst dicker Pluspunkt für die Series X/S und der Grund warum ich nur diese vorbestellt habe. Aber ich mache mir keine Illusionen, sobald es eine aufgeborte Version von Last of uns Part Two oder Horizon Zero Dawn etc. gibt, werde ich auch eine PS 5 besitzen und zähneknirschend den Preis zahlen, den Sony für die verbesserten Versionen fordern wird. Denn solche Spiele lässt Microsoft schlicht nicht entwickeln. Aber das wird noch eine Weile dauern. Bis wir auf die PS5 angepasste Versionen aller first Party Titel von Sony der PS4 Generation sehen werden, werden Jahre vergehen.

      • Ich bin auch mal sehr gespannt was Microsoft aus dem Bethesda Deal macht und falls es sich bewahrheitet nun auch Ubisoft. Aber auch das wird noch einige Zeit auf sich warten lassen.
        Spätestens wenn der Flight Simulator auf die Xbox kommt wird bei mir auch eine stehen. Hab’s zwar bei der PS5 geschafft eine zu ergattern, aber bei der Xbox bin ich leer ausgegangen

  • Die Konsole jetzt noch in schwarz und sie wird vielleicht gekauft. ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29408 Artikel in den vergangenen 6979 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven