ifun.de — Apple News seit 2001. 22 438 Artikel
Mehr PS unter der Haube

PlayStation 4 Pro von heute an im Handel

Artikel auf Google Plus teilen.
47 Kommentare 47

Sony jetzt die PlayStation 4 Pro als neues Topmodell an. Mit einer Preisempfehlung von 399 Euro bringt die überarbeitete Konsole technische Verbesserungen unter der Haube, besonders im Grafikbereich.

Ps4 Pro

PS4 Pro nutzt die neueste Bildtechnologie durch die Unterstützung dynamischer 4K-Auflösung und High Dynamic Range (HDR). Die leistungsstarke CPU und GPU von PS4 Pro ermöglicht die Entwicklung, qualitativ hochwertiger Spiele, die dynamische Grafiken in 4K-Qualität mit beispielloser visueller Präzision darstellen oder flüssigere und stabilere Bildwiederholraten. Wie alle PS4-Konsolen ist das System auch mit der HDR-Bildtechnologie kompatibel, die realistischere, auffallend lebendige Bilder erzeugt, die näher an dem sind, wie das menschlichen Auge die Umwelt wahrnimmt.

Sony betont, dass aktuelle Spiele sich weiterhin mit der alten PS4 sowie der ebenfalls neu erschienenen PS4 Slim spielen lassen, auf der neuen PS4 Pro teils aber für ein besseres Grafikerlebnis bzw. flüssigere und stabilere Bildwiederholraten.

Von der 4K-Unterstützung der PlayStation 4 Pro werden auch Netflix und YouTube Gebrauch machen. Nach einem Update der Netflix-App sollen sich Serien wie „Narcos Season 2“ und „Luke Cage“ über Netflix in 4K-Qualität streamen lassen. Auch YouTube will in Kürze mit einem Update dafür sorgen, dass 4K-Videos über die PS4 Pro gestreamt werden können.

Produkthinweis
PlayStation 4 Pro - Konsole (1TB) 379,00 EUR
Donnerstag, 10. Nov 2016, 17:42 Uhr — Chris
47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ist doch bereits im Handel komplett ausverkauft. (Bayern – IN)

  • Kann die PS4 Pro auch 4K Blurays abspielen?

  • Amazon ! Aber der Wechsel lohnt sich nicht!

  • Warum das jetzt kaufen wenn doch bestimmt im nächsten Jahr so PS5 kommt?

    • Nächstes Jahr kommt keine PS5… wird noch 2-3 Jahre dauern. Die eigentliche Frage ist warum die Pro kaufen wenn man eine normale PS4 daheim hat.

      Nur weil das Ding mehr Power hat und theoretisch die Spiele besser aussehen könnten, werden sie es aber trotzdem nicht. Den die Entwickler werden kaum 2 PS4 Versionen machen und entsprechend wird auf die Schwächere Rücksicht genommen.

      • Entschuldigung aber da irrst Du Dich gewaltig.

        Ich habe seit gestern die PS4 Pro hier, war Vorbesteller bei MediaMarkt und konnte sie gestern abholen.

        Natürlich machen die Entwickler eine Version für die Pro, bessere Kantenglättung usw.

        Bei DeusEx ist der Unterschied gewaltig.

        Ist wie beim Pc, da gibt es auch nur ein Spiel und je nach Grafikkarte ist es besser oder nicht..

        Wenn sich andere jedes Jahr eine neue Grafikkarte kaufen, ist eine PS4 Pro doch günstig..

        Euch Allen viel Spaß mit der Pro

      • Ja mit der Pro ist die Notwendig, die vorhandene Technik auszureizen natürlich beiseite gelegt worden.

        Zu Anfang einer neuen Konsole gefällt einem die neue Grafik. Dann fuchsen sich die Entwickler ein und die nächste Spielgeneration sieht noch besser aus. Dann gewöhnt man sich daran und zum Ende des Lebnszyklus der Konsole kommen noch mal richtige Kracher, weil die Entwickler jeden Winkel der Architektur ausnutzen.

        Dieser Zyklus ist damit vorbei, was ich schade finde.

        Nichtsdestotrotz viel Spaß mit der Pro.

      • Am PC kannst du auch die Grafik einstellen, ich habe noch keine Konsole gesehen wo du die Grafik Einstellen kannst.

      • Kannst Di ja bei der PS4 auch nicht einstellen. Da spiel erkennt die Hardware automatisch. ;)

    • Damit man zu Weihnachten noch Geld verdient.

    • warum sich dieses jahr ein iphone 7 kaufen, nächstes jahr kommt doch das 7s?!

    • Hahjahahahahhqha ist klar im nächsten Jahr ps5
      Niemals man. Hast du mitbekommen wie viel Jahre zwischen ps 3 und ps 4 lagen?

  • Ach Mensch, wozu denn noch mehr Elektronikschrott?

  • Also meine 1. und letzte Play Station war die erste ( der graue Kasten, läuft übrigens immer noch ) da ich schon die ganze Zeit überlege mir eine zu holen werde ich dies mit der Pro jetzt tun.

    • Hattest du andere Konsolen? Ich meine, schließt du die PS an einen UHD/4K TV an??? Weil wenn nicht, frag ich mich warum man von PS (one) auf Super Charged PS4 umsteigt? Ich glaub dir kein Wort. Da liegen mal eben 20 Jahre zwischen. Und während es die PS4 normal im Angebot teilweise schon für 199€ gab…. Naja… Ich glaub dir halt einfach nicht, macht keinen Sinn.

      • Meine letzte Konsole war die erste Xbox die am Markt kam. Ist mittlerweile ca. 12 Jahre her. Die Xbox hatte ich damals nach 6 Monaten verkauft, weil ich mit der Grafik mehr als nur unzufrieden war.

        Mit PS4 Pro habe ich nun einen neuen Versuch gestartet und bin zufrieden. Die Grafik zum Beispiel in Skyrim auf der PS4 Pro ist jetzt schon der Grafik vom MBP überlegen. Sie bietet durch WLAN-ac ausreichend Power um auch unterwegs via PS Vita zu spielen. SSDs werden endlich in der Geschwindigkeit richtig ausgereizt (kann die normale noch nicht) uvm.

        Schon alleine wenn man auf das Jahr 2020 blickt und im Hinterkopf hat, dass die Spiele, angepasst an die Power der PS4 Pro jetzt erst entwickelt werden, freue ich mich schon rießig.

        Während andere nach Gründen suchen NICHT umzusteigen, hat mir Sony von Beginn an ausreichend Gründe gegeben wieder einzusteigen!

  • Die braucht kein Mensch wenn er die normale PS4 hat. Die PS4 ist doch auch noch nicht voll ausgereizt mit den aktuellen spielen.

    • Was immer dieses „noch nicht voll ausgereizt“ soll!?!?!?!? Als ob die Entwickler zu dumm zum programmieren wären. Das hat man auch über Jahre bei der PS3 gefaselt. Es ist/war einfach nicht mehr drin!

      • Schau dir mal umcharted 1 an und dann 3.

        Da siehst du welche sprünge gemacht werden konnten über die Jahre.

      • @m4d-maNu: Selbst nach Uncharted 3 hat man das noch gefaselt. Und so gewaltig war der Sprung nun auch wieder nicht. Da hat man bei einer Grafikeinstellung höher am PC ja schon mehr gekonnt.

    • An der Grafik ändert sich auch nichts. Die gesamte Leistung der Pro wird nur für höhere Auflösungen genutzt.

      Und das „Tolle“ daran ist, dass viele Entwickler es mit der Auflösung zu gut meinen, wodurch die PS4 Pro teilweise weniger FPS liefert, als die normale PS4. Well done Sony!

  • Man hat ja jetzt schon viel gelesen dass sich der Umstieg nicht lohnt wenn man keinen 4K Fernseher hat. Selbst bei 4K sagen einige das der Unterschied nicht so groß ist das man jetzt unbedingt von seiner normalen PS4 umsteigen müsste …
    Was mich interessiert ist der qualitative Unterschied zwischen der normalen und der Pro in Bezug auf die PSVR. Hat da schon jemand Erfahrung sammeln können ?

    • Hi,
      also der 4K Fernseher ist gar nicht so wichtig.
      Mit wirklich 4K Auflösung kann man keine wirklich bessere Grafik erwarten.
      Die Framerate denke ich, wird grenzwertig.

      Ich habe auch nur einen FullHD und der Unterschied in der Kantenglättung bei DeusEx ist schon gewaltig.

      So gefällt mir die Grafik, vorher war sie auch ok, hat mich aber nicht so begeistert.

    • Das Rechenmodul der VR ist extern. Also egal welche Konsole du da anschließt, noch ist da keine Besserung in Sicht. Man müsste dann eine VR direkt an eine Pro anschließen. Und wenn ich so an Oculus denke…. vermutlich sind Konsolen noch nicht Leistungsfähig genug um grafisch da etwas besseres zu bieten.
      Spannend wäre aber, kann die PS4 Pro HD 3D? Um 3D in HD sehen zu können, braucht man die doppelte Full HD Auflösung. Ich weiß nicht ob es dafür überhaupt schon einen TV gibt, aber das wäre toll.

  • Werde von der Xbox One auf die PS4 Pro wechseln.

  • Ich warte hier lieber mit gutem Gewissen auf die Nintendo Switch!

  • Was ist denn jetzt die bessere Wahl? XBox One S oder PS4 pro ? Ich hab noch ne XBox 360 und wollte eigentlich auf die XBox One S wechseln, bin jetzt aber unsicher.

    • Für die Xbox One S spräche das UHD-Blu Ray Laufwerk und die Abwärtskompatibilität zu den Xbox 360 Spielen sowie die Xbox-Exklusivtitel. Für die PS4 Pro spräche die bessere Leistung und die PlayStation-Exklusivtitel. Die Entscheidung liegt bei dir.

      • Bitte beachten dass nur die 2TB das UHD Laufwerk besitzt, sonst ist man hinter her enttäuscht

      • @Moe: Unsinn. Alle Varianten der Xbox One S besitzen das UHD-Laufwerk. Bitte erst recherchieren, bevor man schreibt.

    • Die Xbox One S ist nichts anderes, als eine Xbox One Slim. Sie ist genauso leistungsstark wie die normale Xbox One. Das heißt, sie ist langsamer, als die PS4.
      Die PS4 Pro ist dagegen mehr als doppelt so schnell wie die PS4 und etwa drei mal so schnell wie die Xbox One oder die Xbox One S.

      Also die Frage ob man eine Xbox One S kauft oder eine PS4 Pro stellt sich gar nicht. Der UHD BluRay Player ist das einzige Argument für die Xbox One S

  • Ein Umstieg von PS4 auf PS4 Pro lohnt sich effektiv nur wenn ihr zu Hause entweder einen UHD (4K) Fernsehen habt oder ihr das ganze für die PlayStation VR nutzen wollt. Solltet ihr noch keine PlayStation besitzen rate ich entweder zur PlayStation 4 (altes Modell) oder beim Neukauf zur PS4 Pro. Die alte PS4 hat die selben Leistungsdaten wie die PlayStation 4 Slim, aber zusätzlich einen optischen Ausgang, der sinnvoll ist wenn man das ganze ordentlich an ein Soundsystem anschließen oder ein entsprechendes Headset (z.B. TurtleBeach) benutzen möchte. Die PS4 Slim kostet mit 1TB nur unwesentlich weniger als die PS4 Pro.

    • „Ordentlich“ an ein Soundsystem anschließen? Gut, ich hab auch noch nur optical Anschlüsse an meiner alten Anlage, aber mittlerweile ist optical audio veraltet. Darüber kann nur 5.1 DTS oder 5.1 DoblyDigital übertragen werden. Das sind komprimierte 5.1 Formate. Ohne Kompression schafft optical nämlich nur Stereo.

      Der neue Standard ist HDMI. Darüber lassen sich DTS HD und Dolby True HD mit 7.1 übertragen. Dabei ist die Qualität pro Kanal um ein vielfaches besser.

      Heutzutage steckst du alle deine Endgeräte an deinen Audioreceiver/Verstärker per HDMI. Der Decodiert das Format, gibt das Audiosignal dann Analog an die Lautsprecher aus und das Videosignal an deinen TV. Geräte bzw. „eingänge“ werden nicht am TV umgeschaltet, sondern am Audioreceiver.

      Das mit Toslink bzw. Optical Audio war mal vor 10 Jahren Standard ;)

  • Ich habe ein 4K 65″ Zöller. Ich denke es lohnt sich nicht für ein Grafikupgrade die Ps4 Pro zu kaufen. Hätte die Ps4 Pro einen 4K Blu-Ray Player gehabt hätte ich sie sofort gekauft. Ich verstehe nicht was Sony sich bei sowas denkt. Wegen YouTube und Netflix lohnt sich es auch nicht, die meisten 4K TVs habe diese Apps bereits integriert, was wohl besser sein dürfte weil kein Signalverlust entsteht. Ich kaufe für das Geld nächstes Jahr lieber die Switch. Wer nicht glaubt das nächstes Jahr die Ps5 kommen muss der sollte mal schauen wann die X-Box Skorpio kommt. Sony muss mitziehen.

  • Bin mit mit meiner One super zufrieden.

    Mit dem XBox live account (in der Bucht für 34€ pro Jahr) gibt es jeden Monat zwei kostenlose XBox One Games und zwei für die 360, die dann auch auf der One laufen.
    Ich weiß gar nicht, wann ich das alles zocken soll…
    Meine 3 TB USB-Platte ist mittlerweile 40% voll.
    Und wenn man bisher in der XBox Welt zuhause war, ist die Kompatibilität zu immer mehr 360-Games nicht zu verachten.

    Der Controller ist m.E. immer noch besser als der von Sony. Obwohl der Unterschied nicht mehr so groß ist wie zwischen 360 und PS3.

    Ansonsten ist der Unterschied in Sachen Performance und Grafik minimal.
    Zumindest in der Praxis haben die CT-Tester vom Heise Verlag keinen wesentlichen Unterschied gesehen. Allerdings nur auf einem HD-TV.

    Die neue PS4 Pro kann halt (wenn auch kein echtes) 4K-Gaming. Das braucht man m.E. erst mal nur für die VR-Brille.
    Dafür gibt es kein UHD-Blu-Ray wie bei der XBox One S.

    Unterschiede gibt es noch bei einigen Games. Die Mods für Fallout 4 gibt es z.B. leider nur für die XBox. Es gibt aber sicher auch Beispiele in die andere Richtung.
    Und die Exklusivtitel sind halt Geschmackssache. Die Halo-Serie ist ziemlich geil. Grand Turismo aber auch.

    Und wie Cross-Playing mit der PC-Welt laufen wird? Mit WIN10 als gemeinsame Plattform wird das spannend.

    Ich für meinen Teil warte noch ein Jahr auf die XBox Scorpio. Zumindest, wenn ich bis dahin Power vermisse sollte.
    Die packt dann noch mal ’ne Schippe drauf.

    Selbst meine alte 360 macht noch viel Spaß! (wenn ich wegen meiner Frau und „The Voice Of Germany“ ins Schlafzimmer flüchten muss).

    Und mit ’ner PS3 wäre das sicher nicht anders.
    An den Controller könnte ich mich sicher gewöhnen.

  • Also ich zocke zur Zeit mit der VR von Sony
    Und habe festgestellt das mit der ps4 pro die Grafik tausend mal besser ist,
    Nicht mehr so extrem viel Pixel usw.
    Trotzdem find ich es bisschen dreist.
    Alles Kohle macherei.
    Konsolen waren meist für 7 Jahre ausgelegt und jetzt kommen schon alle zwei Jahre eine neue Konsole.
    Wollte sie mir eigentlich nicht holen, aber wegen der vr musste ich es ausprobieren.

    • Dr.Koothrappali

      1000 mal besser :D und wenn dann kommt es dir nur so vor. Du bist einfach darauf reingefallen :P

    • Ist der Unterschied so gewaltig mit der VR?
      Wie verhält sich denn die Pro in Shootern in Sachen Framerate-Einbrüche?
      Ich hab so ein bisschen Angst, dass ich jetzt noch mehr fertig gemacht werde von Pro-Besitzern wenn viel los ist aufm screen, da kommt die ps4 ja durchaus oft gut ins Schwitzen und ich nicht hinterher (z.B. bei SW Battlefield ruckelts doch massiv bisweilen in den grossen maps)… :D

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22438 Artikel in den vergangenen 5893 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven