ifun.de — Apple News seit 2001. 21 713 Artikel
   

Pioneer kündigt AppRadio an: Komplett auf iOS-Geräten basierende Unterhaltungseinheit fürs Auto [UPDATE]

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

UPDATE: Drüben auf dem iPhone-Ticker haben wir weitere Infos und Bilder, der UVP für Deutschland liegt bei 349 Euro.

Der Elektronikkonzern Pioneer hat mit dem AppRadio ein „Autoradio“ angekündigt, das vollständig auf die Rechenleistung, Speicherkapazität und Netzwerkverbindungen eines iPhone oder iPod touch aufsetzt und dabei natürlich vor allem von auf dem Gerät installierten Apps profitiert.

Über einen hochwertigen 6,1″-Touchscreen soll die Bedienung des AppRadio analog zur Gestensteuerung der iOS-Geräte erfolgen. An der Gerätevorderseite befinden sich lediglich drei Tasten: Home, Lauter, Leiser. Der Rest wird komplett über den Touchscreen gesteuert. Ein iPhone lässt sich per Bluetooth zum Freisprechen einbinden, optional kann am AppRadio eine Rückfahrkamera angeschlossen werden.

Pioneer hat bereits eine zugehörige AppRadio-App veröffentlicht. Damit lässt sich nicht nur Radio hören, sondern beispielsweise auch das Bildschirmdesign des Geräts ändern. Zudem kann über AppRadio auf Google Maps zugegriffen und das Kartenlayout direkt auf dem Radio angezeigt werden. Pioneer arbeitet an der Integration weiterer Apps aus dem Navigations- und Unterhaltungsbereich. Das AppRadio soll Ende Juni erhältlich sein, der Preis unter 500 Dollar liegen.

Donnerstag, 26. Mai 2011, 8:04 Uhr — Chris
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich weiß nicht… Also die Idee mag ja gut sein. Aber ich habe in meinem Auto schon Probleme die kleinen Tasten meines Radios souverän zu drücken. Fallen die Tasten weg und muss ich die Knöpfe auf einem Touchdisplay treffen, dann wird’s wohl oft daneben gehen…

  • Jep so seh ich das auch. Ohne spürbare Tasten lenkt die Bedienung des Radios während der Fahrt extrem ab. Wir hatten mal ein Radio ab Werk das statt des Lautstärkereglers Wipptasten hatte, das war schrecklich zu bedienen und der Nachfolger hatte auch wieder den Drehknopf den man einfach fühlen kann ohne hin zu schauen. Alternativ Lenkradfernbedienung und Display im Armaturenbrett ist auch ne feine Sache.

    Warum bauen die Jungs nicht einfach ein Gerät bei dem man das iPhone als Display in einen Halter steckt in Verbindung mit Sprachsteuerung und(oder einem Bedienknopf wie bei BMW, Audi,…

    Weniger ist manchmal wirklich mehr…

  • Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass das Gerät zu unser aller Überraschung auch ein AM/FM Radio mit RDS beinhaltet !!!

  • Konsquent gedacht. Aber es laufen ja wohl nur Apps innerhalb der Pioneer App.

  • Hört sich cool an ob es in Mazda mit Doppel DIN Schacht passt?

  • Im App Store steht beim beschriebenen und benötigten App, dass es sich um das erste doppel-DIN Gerät handelt, das sich vollständig vom iPhone aus steuern lässt. Wer bitte, hat einen doppel-DIN schacht !? Wohl die wenigsten Autos. Ansonsten aber faszinierend….

  • Wenn man dann zb das iPhone navigon auf dem radiodisplay hätte wärs genial. Man bräuchte keinen iPhone Halter mehr.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21713 Artikel in den vergangenen 5781 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven