ifun.de — Apple News seit 2001. 29 999 Artikel

Mac- und Windows-Versionen eingestellt

Passwort-Manager Dashlane: Web-App soll Desktop-Anwendungen ersetzen

18 Kommentare 18

Der Passwort-Manager Dashlane verzichtet künftig auf das Angebot von Desktop-Apps für Mac und Windows. Den Entwicklern zufolge werden die Mobil-Anwendungen für iOS und Android fortan von einem rein weborientierten Desktop-Erlebnis begleitet.

Dashlane Fuer Safari Mac

Dashlane in Safari

Die bislang erhältlichen Dashlane-Versionen für Mac und Windows werden in der Folge nicht mehr weiterentwickelt. Bestandskunden können die Apps vorerst noch weiter verwenden, irgendwann ab Juni 2021 soll die Unterstützung dann komplett eingestellt werden. Schon von jetzt an ist nicht mehr mit Updates zu rechnen, die dem Design, dem Funktionsumfang und der Funktionsfähigkeit der Software zuträglich ist.

Dashlane will den Funktionsumfang seiner Web-App im Zuge der Umstellung stetig ausbauen. Ausführliche Informationen zum aktuellen Stand und geplanten Erweiterungen finden sich im Dashlane-Blog.

Die meisten unserer Kunden, die einen persönlichen Tarif haben, verwenden Dashlane im Browser bereits über die Erweiterung und greifen auf ihre vollständigen Konten zu, indem sie auf dashlane.com auf „Anmelden“ oder im Erweiterungsfenster auf „Web-App öffnen“ klicken.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
20. Jan 2021 um 17:47 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Wenn ich schon „Erlebnis “ lese ..,,,

  • Geht über die Web App dann auch Notizen + Anhänge hochladen? Die Funktion gibts ja momentan über die mac App.

  • Dafür, dass sie preislich ca im gleichen Bereich wie 1Password spielen mangelt es beim „Erlebnis“ einfach gewaltig.

    Ich habe mir die beiden Lösungen auch als Business Version für unsere IT angeschaut. Der Verkäufer von Dashlane hat – nach dem Anhören meiner Kritikpunkte – selbst zugegeben, dass sie in einigen Features weit hinter 1Password liegen.

  • Weborientiertes Desktop-Erlebnis? Für diesen grottenmiesen Marketing-Gedöns-Euphemismus hat die Firma sich in jedem Fall die Gesichtspalme des Monats verdient.

  • Gut dass ich beim 1Password Abo geblieben bin. Im direkten Praxisvergleich hatte Dashlane auch mit App keine Chance gegen 1PW…

    • Absolut. Mich wundert der Schritt wirklich, insbesondere da 1Password aktuell auch für Linux eine native entwickelt, da die bisherige WebApp 1PasswordX eben nicht alles kann und viele Funktionen nicht mit einer WebApp lösbar sind.

  • Dann werde ich wohl künftig auf 1Password wechseln.

  • Bitwarden – kostenlos und als App verfügbar unter Windows und Mac… sowie Add-Ins für die gängigsten Browser…

  • Ein Passwort-Manager, den ich offline nicht nutzen kann, wäre für mich ein absolutes NoGo. Wo soll ich sonst meine WLAN-Passwörter speichern?

  • 1Password ist und bleibt die beste Lösung. Das Thema Passwörter ist für mich so wichtig, daß ich dafür auch gerne bezahle.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29999 Artikel in den vergangenen 7072 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven