ifun.de — Apple News seit 2001. 29 371 Artikel

Im Mac App Store erhältlich

Passwort-Manager Dashlane mit neuer Safari-Erweiterung

8 Kommentare 8

Mit Dashlane für Safari bieten die Entwickler des Passwort-Managers Dashlane eine neue Erweiterung für den Apple-Browser an. Die Anwendung kann im Mac App Store geladen werden.

Dashlane Fuer Safari Mac

Die Safari-Erweiterung von Dashlane präsentiert sich beim Blick auf den Funktionsumfang auf gleicher Höhe mit Konkurrenzangeboten. So wird Touch ID und auch die Anmeldung mit der Apple Watch unterstützt, um den Zugang zum persönlichen Passworttresor zu öffnen. Die Anwendung erlaubt das automatische Ausfüllen von Webseitenformularen und ebenso auch das Speichern von Logins oder das generieren neuer Passwörter.

Den Entwicklern zufolge wurde die Erweiterung im Zuge der Neuveröffentlichung grundlegend überarbeitet und verbessert.

Dashlane Safari Erweiterung Mac

Dashlane bietet für Privatnutzer eine Gratislizenz mit Beschränkung auf maximal 50 Passwörter und ein Gerät an. Wer die App ohne Einschränkungen nutzen will, bezahlt für die Premium-Version einen Jahrespreis von 39,99 Euro.

Laden im App Store
‎Dashlane für Safari
‎Dashlane für Safari
Entwickler: Dashlane
Preis: Kostenlos+
Laden
Montag, 08. Jun 2020, 16:25 Uhr — Chris
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 40€ im Jahr für was? Nen Passwortmanager? Das ist doch echt lächerlich.
    Wenn ich Töpfere gibts meine Tassen doch auch nicht im Abo, weil ich ja „irgendwovon leben muss.“
    Wenn ich nur 100 Tassen/Jahr absetze sollte ich mir vielleicht über meine Einkommensverhältnisse Gedanken machen. Ein Abo würde da doch niemand mitmachen. Wieso geht das offenbar bei Software? Und dann auch noch für solch absurde Preise?

    • 100% Zustimmung, aber das wollen viele einfach nicht einsehen, vor allem Entwickler.

      Irgendwie hat sich der Irrglaube verfestigt, dass man mit egal was Geld verdienen soll, solange man da doch Zeit und Mühe reingesteckt hat. So funktioniert unsere Gesellschaft aber glücklicherweise nicht. Bei Apps, bei denen Server laufen müssen, damit die App funktioniert kann ich es ja verstehen. Und auch wenn man größere Major-Updates gegen weitere Zahlungen anbietet. Aber das wird ja nicht gemacht, weil man damit die Kuh nicht gut genug melken kann.

    • Habe echt einige Passwortmanager durch und bin nun seit zwei Jahren bei 1Password. Ist eine meiner wenigen und gleichzeitig die teuerste Subscription. Ja echt mega teuer für einen Passwortmanager irgendwie, aber ist einfach ein sehr gutes, umfangreiches und verlässliches Tool. Das wird bei Dashlane vermutlich auch so sein. Solange es die Leute bezahlen („leider“ tue ich das hier in dem Fall auch), wird sich an dem Preis nichts ändern. Immerhin kann man sich mit 1Password Families die Kosten mit anderen Personen teilen.

    • Ich zahle das gerne. Im Unterschied zur Tasse gibt es Updates, neue Funktionen und Anpassungen. Nicht alles, was hinkt ist ein Vergleich.

  • Ja, nicht alles was mit einem abo versehen ist, ist es auch wert. Da hinkt das abo!

    Ich bin mir sicher, dass es jede menge user gibt, die geld für ein gutes programm ausgeben würden, wenn es denn nicht mtl. oder in anderer form des raubrittertums sein würde.
    Ein update mit verbesserungen wird man einmalig dazukaufen, wenn man den sinn dahinter sieht. Das aber, sollte jedem frei gestellt sein und nicht durch zwang (abo) herbeigeführt werden.

    Keine chance: abo nicht bei einem solchen prg. ‼️

  • Lustig, bei dem Artikel geht es um etwas ganz anderes als das Abo-Modell bzw den Preis (bzw wird nur im letzten Satz erwähnt). Aber alle echauffieren sich hier und meckern über den Abo-Preis und Abos …

  • Nutze seit Jahren 1Password und hab jetzt das Familien abo. Vor Jahren habe ich die mac Version für 50$ gekauft dann noch 10€ für die iOS Version. Mich hat da immer gestört das ich es nur auf den 2 Geräten habe die 60€ haben lange gehalten, jetzt nutze ich die Software auf 6 Geräten. Und die 60€/6 sind es mir auf jeden Fall wert.
    Bei anderer Software hätte ich lieber das man bei großen Updates mal wein paar € einschmeist.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29371 Artikel in den vergangenen 6972 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven