ifun.de — Apple News seit 2001. 38 212 Artikel

Neuerungen am 8. Dezember

Paramount+ und Disney+: Neustart, Preiserhöhung und Werbeangebot

Artikel auf Mastodon teilen.
83 Kommentare 83

Am morgigen Donnerstag werden in der Kategorie der Streaming-Dienste gleich mehrere Veränderungen in Kraft treten. Disneys Video-Streaming-Dienst Disney+ wird in den Vereinigten Staaten sein werbefinanziertes Angebot einführen und dieses von einer satten Preiserhöhung flankieren lassen auf die sich auch europäische Nutzer einstellen dürfen.

Disney Plus Geschenkkarte

Zudem wird Paramount+ in Deutschland starten und die Auswahl an kostenpflichtigen Streaming-Diensten hierzulande weiter ausbauen.

Paramount+ startet in Deutschland

Paramount+ wird morgen in Deutschland, Österreich und der Schweiz an den Start gehen und stellt damit dann auch hierzulande zur Verfügung was bislang nur in den USA, in Großbritannien, Kanada, Lateinamerika, der Karibik, Australien, Italien, Irland und Südkorea angeboten wurde.

So fährt Paramount+ Spielfilme, Serien und bekannter Marken wie SHOWTIME, Paramount Pictures, Comedy Central, MTV, Nickelodeon und CBS auf.

Im Lineup zum Start mit dabei:

  • TOP GUN: MAVERICK
  • JACKASS FOREVER
  • Die STAR TREK-Reihe
  • Die TRANSFORMERS- Reihe
  • Die Mystery-Serie YELLOWJACKETS
  • Die Drama-Serie GOOD WIFE

Die monatlichen Kosten für Paramount+ werden 7,99 Euro betragen, wer jährlich für das Angebot zahlt bekommt 12 Monate für 79,90 Euro. Alle Anwender können den neuen Streaming-Dienst im Rahmen eines siebentägigen Probezeitraum kostenlos ausprobieren.

Werbezugang und Preiserhöhung bei Disney+

Disney+ hingegen baut am morgigen Donnerstag sein Angebot in den USA um und gibt damit eine Vorschau auf ähnliche Änderungen, die uns wohl auch in Deutschland bevorstehen werden.

So wird sich Disney+ in den USA ab morgen auch mit Werbe-Unterbrechungen zum Einstiegspreis von 7,99 Dollar pro Monat buchen lassen. Der reguläre Premium-Zugang wird seine Kosten im gleichen Atemzug von 7,99 Dollar auf 10,99 Dollar pro Monat erhöhen.

Disney Plus Kosten 1400

Hierzulande kostet Disney+ derzeit noch 8,99 Euro pro Monat oder 89,90 Euro im Jahres-Abo. Wann Disney+ mit Werbung auch in Deutschland erhältlich sein wird ist aktuell noch unklar.

07. Dez 2022 um 09:13 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    83 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Langsam werden die Streamingdienste zur Plage. Jeder stampft seinen eigenen Streamingdienst aus den Boden. Wer soll das alles abonnieren?

  • Na dann halt nicht mehr, Disney. Für Werbung zahlen, geht’s noch?
    Und der Paramount Preis ist ja völlig gaga.

    • Naja besser als Netflix und Disney, die dann später erhöhen müssen.

      Und dennoch verstehe ich sich ganz gut und werde da sicherlich auch nicht mitmachen.

    • Aber clever, aus Sicht des Anbieters, ist das schon. Was meinst du wohl was nächstes Jahr kommt?
      Dann wird kräftig die Werbetrommel gerührt und teilt freudig mit, dass man nun ein Angebot ohne Werbung anbieten kann. Natürlich gegen geringfügig höhere monatliche Gebühren. Dann werden sich Anbieter und Kunden in den Armen liegen und gerne den Mehrpreis bezahlen weil nun ohne nervige Werbung. ;)

    • Die Option mit der Werbung gibt es zusätzlich zu den bestehenden Paketen. Und so eine Preiserhöhung wundert mich gar nicht, wenn man mal auf die Energiepreise schaut. Die Server von denen werden leider nicht nur mit Luft und guter Laune betrieben.

      • Auch ifun musste Werbung zuschalten, weil die gute Laune in den Kommentaren nicht mehr gereicht hat für den Betrieb. :-)

  • Puh, eine Disney+ Erhöhung wird zu Diskussionen mit meinen Töchtern führen…

  • Zahlen und dann noch Werbung anschauen :D hoffe das viele kündigen werden und die sich dann mal Gedanken machen

    • Sehe ich auch so: Für Werbung zahlen (neben den ganzen Nutzererhebungen), daß geht gar nicht. Die sollten zufrieden sein, daß man deren Markenimperium exklusiv nutzt. Immerhin verbreitet es deren Marken ja auch für anderen Merch etc.
      Irgendwann will man einfach nicht mehr als Zahlvieh behandelt werden.

      • Sky hat das auch ne Zeit gemacht. Einige Sender wie Sky One Sky Krimi haben ihre Sendungen mit Werbung unterbrochen. Und dafür sollten Abonnenten zahlen.
        Das ging nicht lange gut.
        Seit einem Jahr dann wieder ohne Werbung.

    • Man spart aber 3$ für das Anschauen von Werbung. Das kann doch jeder für sich selbst entscheiden, wieviel es ihm wert ist. Vermutlich wird es so ausgehen, dass 80% über die Werbung meckern, aber 80% dann doch mit Werbung schauen.

      • „Spart“ wenn gleichzeitig die Preise für ohne Werbung erhöht werden ist für mich nicht sparen. Ein ganz fader Beigeschmack, zu mal sie eh erst vor kurzem die Preise erhöht haben. Dann wird halt gekündigt.

      • LOL genau dich haben sie bekommen. Der Tarif wird teuerer aber hey du sparst weil die einen neuen Tarif erschaffen der gleich viel kostet wie dein jetziger.

  • Ich hab Disney+ noch ca. 18 Monate über die Telekom im Bundle mit Magenta TV. Da werde ich ja dann wohl nicht einfach auf den Tarif mit Werbung heruntergestuft, denke ich.

  • Disney also trotz Preiserhöhung immer noch erheblich günstiger als Netflix :)

  • Zu erwähnen wäre vielleicht noch, dass bei Sky Cinema Kunden Paramount+ gratis im Abo enthalten ist.

  • Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht.
    Während sie die Kuh melken, saufen sie auch noch ihr Wasser und fressen ihr Heu.
    Auf, auf zum holden Astsägen.

  • Also bei (Sky) WOW sind die Paramount Titel ja auch enthalten. Hier zahle ich für beide WOW Pakete zusammen 9,98€ im Monat.

  • Hatte vor ein paar Jahren mal gelesen, dass die Anzahl der Streaminganbieter immer weiter steigen wird, die Kunden immer mehr Anbieter buchen und es faktisch richtig teuer wird, weil das Angebot der einzelnen Anbieter immer kleiner wird, denn jeder will exklusiv anbieten und lizenziert immer weniger an andere Anbieter aus.
    Ich dachte mir, nie im Leben bekommen die mich.
    Da lag ich leider falsch.
    Wir haben jetzt
    Netflix
    Disney
    Prime
    Apple immer mal.

    Gaga. Einfach nur gaga.
    Wenn die Kinder ausgezogen sind gibt es nur noch Mediathek und Stadtbibliothek. ;-)

  • Disney lohnt ja so schon nicht, da hat man schon alles gesehen.
    Paramount scheint ja ein lineup zu haben, welches schon nicht mehr als Apple TV+ ranreicht, mit dem Preis und dem Inhalt, wird’s wohl erstmal nix auf dem hiesigen Markt.

    • Ich finde solche Aussagen so was von absurd. Selbst wenn man 100 Jahre alt wäre könnte man unmöglich alles gesehen haben was Disney + im Angebot hat.

      • Das ist überhaupt nicht absurd. Man schaut da eben auch nur das, was einen interessiert. Wenn man dann feststellt, dass man davon bereits 80 % kennt, verliert man schnell wieder das Interesse.

      • Also ganz ehrlich: Ich habe Disney Plus ein Jahr kostenlos von der Telekom und es gibt da wirklich rein gar nichts, was ich entweder noch nicht gesehen habe oder mich interessiert. Das einzige, wofür ich es nutze ist Simpsons – die kann ich auch bei Pro7 anschauen, aber da ist es wenigstens ohne Werbung. Aber ich würde niemals für Disney auch nur einen Euro zahlen wollen.

      • Kein Thema, wenn man tatsächlich nichts findet was einen interessiert, dann ist es auch nicht wichtig wie riesig das Angebot ist. Ich habe nur das Gefühl, dass den meisten die das sagen gar nicht bewusst sind was es alles zu finden gibt. Das Angebot von so ziemlich allen Streamingdiensten ist inzwischen so unfassbar breit, dass eher das finden von interessanten Inhalten das Problem ist, aber nicht das sie nicht existieren.

      • Ja aber gerade bei Disney ist das Angebot schon eher sehr einseitig, hauptsächlich Zeichentrick, Familie und Marvel, Star Wars.
        Wenn man auf „richtige“ Filme steht, ist das eher nix.
        Aber es stimmt, dass die Kataloge mittlerweile zu groß sind und Perlen sich nicht mehr finden lassen.
        Daher muss ich erkennen, immer mehr ein Fan von Apple TV+ zu sein.

      • Das meine ich. Du erwähnst den riesigen Stars-Bereich bei Disney nicht. Da gibt es jede Menge eher nicht für die Familie geeignetes. Das sehen anscheinend viele gar nicht.

      • Naja, mit star gibt es auch sehr viel für Erwachsene.

      • Genau so sehe ich das auch.

      • Hehe… Alien und Predator-Filme, AkteX, American Horror Stories, The Old Man (nur um ein paar Titel zu nennen)… alles sehr familienlastiges Zeug. :D

    • Wenn nicht Star Wars und Marvel wären würd ich Disney+ auch nicht buchen. Sobald das Jahresabo vorbei ist, buch ich auch nur nach Bedarf.

      Bei Paramount+ kenn ich bis auf Star Trek, Transformers und Mission Impossible kaum was. Bedeutet….für mich wird sich’s lohnen P+ zu buchen.

      • Dann können wir ja Disney+ kündigen. Marvel wird immer schlechter und Star Wars (vielleicht bis auf Andor) auch.

      • Im März läuft das Abo aus. Von daher ….es wird nur noch sporadisch gebucht. Kurz um…Geld gespart.

      • Richtig. Ich mag ebenfalls Star wars und Marvel.
        Hab mir dank Disney + bestimmt schon 6 Kinokarten gespart. Das sind halt auch Mal locker 120€. So rechnet es sich dann schon.

  • Na mal sehen, ob Paramount+ auch als Applechannel kommt, so wie es ihn in den USA und ich glaube auch in UK gibt.

  • Hahahaha, jetzt kommen alle wieder mit Werbeunterbrechungen an. Da kann ich dann auch fast schon wieder TV schauen…
    echt unglaublich… oder man zahlt einen ordentlichen Batzen Geld um keine Werbung zu sehen.

    • Das Geld zahlst Du nicht (nur) für die Werbefreiheit, sondern dafür dass Du jeglichen Content zu jeder Zeit zur Verfügung hast.
      Streaming ist keine Konkurrenz zum Fernsehen sondern zu DVD/Blu-Ray – und was zahlst Du für eine Blume-Ray und wieviel Werbung ist da drauf?

  • Da steck ich das Geld doch lieber in meine Carrera Bahn und gut ist.

    „Als es noch einen Kaiser gab“ sind wir mit 3, bzw. später mit 5 Programmen ausgekommen.

    Jetzt gibt es so viel Auswahl, aber besser geworden ist es auch nicht wirklich. Kostet nur mtl. einen Haufen Geld, wenn ich auf jeden Zug aufspringe.

    Gibt es mal wieder Spieleabende, Bücher oder ein neues Hobby

  • Für 15 Euro hab ich WOW und Paramount zusammen. Das geht dann doch. Oder verstehe ich da was falsch?

  • Streaming-Dienste werden sowieso überbewertet. Ich glaube, auch wenn viele Kids damit groß geworden sind und meinen ohne nicht mehr Leben zu können, dass man drauf verzichten kann. Es gibt so viel schönes vor der Haustür zu entdecken, dass die Zeit vor der Flimmerkiste eine vergeudete ist. Ihr könnt mir glauben. Ich gehöre noch zu denen, die mit drei Programmen und das in schwarz-weiß groß geworden ist. -> ;)
    Zur Erklärung. „Schwarz-Weiß“ und Ausschluss jeglicher anderer Farben. Irre, oder? :)

    • die ewigen gestrige ….
      Ich kenne auch noch nur drei Programme, bin jeden Tag draussen zum Sport, Freunde treffen etc. und bin trotzdem froh, Mavel und Star Wars auf Disney schauen zu können.

      • Ich schaue mir so einen Teil einmal an und gut ist. Dafür brauche ich kein teures Abo wo ich mir ständig „Wiederholungen“ anschaue. Dazu ist Disney+ ja nun wirklich vom Angebot her überschaubar. Für mich als Erwachsener ist da nicht viel bei was ich nicht schon gesehen habe.
        Aber nun gut. Jeder Jeck ist anders. Viel Spaß beim (wiederholten) schauen. ;)

    • Es ist nicht vergeudete Zeit für Menschen die Filme lieben. Und nicht immer kann man raus oder hocken Sie im Winter 12 std in der Kälte?

      • Wir als Kinder haben bei diesen Temperaturen auf dem Bolzplatz Fußball gespielt.
        Sind 4km mit dem Fahrrad zur Schule gefahren.
        So ändern sich die Zeiten. Heute bringt Mutti einen mit dem SUV zur Schule. Und Fußball wird nur noch in der beheizten Halle gespielt. Da sollte man sich nicht wundern, wenn Kinder an immer mehr Allergien leiden, kränklich sind und auch sonst körperlich nicht sehr belastbar.

  • Mimimi, wahrscheinlich geben die meisten mehr im Monat für Kippen und Alk aus…..

  • Einen Tag vor dem Start von Paramount+ immer noch keinerlei Infos auf deren Webseite. Nur ein „Bald geht`s los! Jetzt E-Mail-Adresse eingeben…“.

  • Als Tipp:
    Wenn Disney+ ankündigt für Deutschland die Preise zu erhöhen, direkt eine Guthabenkarte (12 Monate für 89,90€) kaufen. So kann man sich das Abo günstig für die Zukunft vorhalten. Da die Guthabenkarte 3 Jahre gültig ist könnte man auch eine zweite kaufen.
    Hat bei DAZN auch funktioniert.

    BTW: Bei der Apple Guthabenkarte steht sogar unbegrenzt gültig hinten drauf.

  • BigBausoftheNauf

    Das sind wirklich mal sehr gute Nachrichten. Wir haben (schreibe bewusst „haben“ und nicht „nutzen“) Netflix (geshared), Wow (geshared), Disney+ und Prime. Ich weiß, dass wir das alles gar nicht kucken können und es streßt mich immer wieder wenn ich in Disney, Netflix & Co reingehe und nichts passendes finde oder mich einfach nicht entscheiden kann welche Serie bzw. Film am weniger schlimmsten ist um es dann zu kucken damit die Ausgaben dafür sich gerade noch so wieder rentieren. Jetzt mit den vielen Preiserhöhungen hört diese Bequemlichkeit auf und ich werde aktiv kündigen bzw. nur noch sporadisch buchen. So bleibt mehr Zeit für Hobbys oder andere Dinge. Danke an die Entscheider die das möglich gemacht haben.

  • Dann werd ich Disney+ nach den 12 Freimonaten wohl nicht neu abschließen… oder das nächste kostenlose Angebot nutzen…

  • Ist Disney nicht schon an sich eine Dauerwerbesendung? Ich behaupte, dass alle Kinder, die die Sendungen konsumieren, dann später entsprechende Dinge auf ihren Wunschzetteln haben… Eigentlich müsste man von Disney Geld bekommen wenn man das seinen Kindern anmacht.

  • Früher ein Netflix Abo = alles drin. Bald dann 6 Dienste und trotzdem kleinere Auswahl als früher…..Klasse!

  • Paramount+ kann jetzt gebucht werden, App ist auch gerade raus. Über die App lässt sich aber nur das Monatsabo (7,99 EUR) buchen. Auf der Website gibt es das Jahresabo gerade zum Start für nur 59,90 EUR. Leider gibt es vom Apple TV-Kanal noch keine Spur aber er scheint noch zu kommen, da man sich auf der Internetseite auch über einen Partner einloggen kann und dort kann man Apple oder Sky auswählen. Sehr geil!

  • Ich fände eine Preiserhöhung bei Disney+ vollkommen okay! Das Angebot ist gut und es kommen auch gute Filme immer wieder dazu. Wenn es denen nicht gut geht, dann tun mir die 2,3€ mehr / Monat nicht weh ..

  • Okay.. für den Preis nehme ich Paramount+ für ein Jahr. Disney+ werde ich sicher nicht verlängern, wenn die den Preis hierzulande für die werbefreie Variante auch dermaßen anziehen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38212 Artikel in den vergangenen 8253 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven