ifun.de — Apple News seit 2001. 20 632 Artikel
   

Pages, Numbers und Keynote für iCloud mit größerem Funktionsumfang

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

Apple hat den Funktions- und Leistungsumfang der über iCloud.com erreichbaren Onlineversionen der Office-Apps Pages, Numbers und Keynote erweitert. In allen drei Anwendungen lassen sich nun 2D- und interaktive Diagramme erstellen. Die maximale Größe für online editierbare Dateien wurde auf 1 GB angehoben, zudem können nun Bilder mit bis zu 10 MB Dateigröße eingefügt werden. Die Zahl der maximalen Nutzer, mit denen gemeinsam an einem Dokument gearbeitet werden kann, wurde erhöht. iCloud-Arbeitsgruppen können jetzt bis zu 100 Mitglieder umfassen.

500

Ergänzend wurden bei den drei iCloud-Office-Anwendungen noch jeweils programmspezifische Verbesserungen vorgenommen. So kann Pages nun beispielsweise Dokumente als ePub exportieren, Numbers bietet den Export als CSV und die Möglichkeit, die Zellenfarben in Tabellen abzuwechseln und Keynote besitzt nun eine Option zum Ein- und Ausblenden der Foliennummern.

Alle drei Programme lassen sich ohne Zusatzkosten nutzen. Die Dokumente werden in der iCloud gespeichert und sind mit den Mac- und iOS-Versionen von Pages, Numbers und Keynote kompatibel.

Mittwoch, 21. Mai 2014, 8:04 Uhr — Chris
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Serienbrief in pages wäre wieder ganz nett. Versteh nicht, warum sowas nicht schneller wieder kommt:(

    • Weil Apple durch das Auswerten der anonymen Nutzungsdaten sieht, welche Funktionen mehr gebraucht werden und welche weniger. Vielleicht ist Serienbrief weniger häufig gefragt?
      Vermute ich mal so …

      • Wie soll Apple denn über die „anonymisierten“ Benutzerdaten erkennen, wenn eine bestimmte Funktion von seinen Kunden gewünscht wird, wenn es diese Funktion nicht bereitstellt? Ist schon ein bisserl unlogisch, oder? Aber so ist das, wenn man blind darauf vertraut, was Apple seinen Kunden einzureden versucht: a) die Benutzerdaten werden absolut anonym gehortet und b) sie dienten ausschließlich der Weiterentwicklung und Verbesserung der Programme. Wer’s glaubt…

      • Natürlich die Analysen aus vorherigen Versionen, du Möchtegern Schlauberger! Hauptsache, mal gehatet, wa!

    • Das stimmt! Vermisse ich auch sehr!

  • Deswegen nutze ich dafür noch die alten Versionen, in denen das noch geht. Auch Adresse aus Kontakten direkt in die Serienbrieffelder ziehen, vermisse ich schmerzlich. Übrigens können sowohl neue als auch alte Installation auf dem Rechnen bleiben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20632 Artikel in den vergangenen 5724 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven