ifun.de — Apple News seit 2001. 38 326 Artikel

Arbeitet mit Apples Vision Framework

OwlOCR: Kleine Offline-Texterkennungs-App für den Mac

Artikel auf Mastodon teilen.
5 Kommentare 5

OwlOCR ist ein neues Texterkennungs-Tool für macOS Catalina, das sich auch ohne Internetverbindung verwenden lässt. Die Bildanalyse wird mit erfreulich guten Ergebnissen lokal durchgeführt.

Der hinter der App stehende Entwickler Tommi Urtti setzt für die Textanalyse auf das von Apple für diesen Zweck bereitgestellte Vision Framework. Die Funktion bietet unter Einsatz von maschinellem Lernen weitreichende Texterkennungsfunktionen und ist vor allem auch in der Lage, die Texte strukturiert zu erfassen.

Owlorc Mac Texterkennungs App

OwlOCR selbst ist eine vergleichsweise einfache Anwendung. Bilder im Format PDF, GIF, PNG, JPEG oder JPG können per Drag-and-Drop auf das Anwendungsfenster gezogen werden. Die Texterkennung startet dann automatisch und der gewandelte Text steht umgehend zum Kopieren und der Weiterverarbeitung bereit.

Ihr müsst allerdings wissen, dass die App nur englischsprachige Texte mit aktivierter Rechtschreibkorrektur verarbeiten kann. Macht diesen Schalter also für deutsche Texte aus, die Ergebnisse sind dennoch sehr gut. Einzig das Werkzeug zum direkten Aufnehmen von Screenshots braucht noch etwas Pflege, hier hatten wir zumindest Probleme hinsichtlich der Funktion.

Die App wird derzeit kostenlos angeboten, dem Entwickler zufolge soll der Preis zukünftig 5,49 Euro betragen.

Laden im App Store
‎OwlOCR 5
‎OwlOCR 5
Entwickler: Urtti Apps Oy
Preis: Kostenlos+
Laden
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
27. Feb 2020 um 17:23 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • @“iFun“:

    Erst einmal danke für diesen Tipp!

    Bitte um Korrektur: Im Text steht „Bilder im Format PDF, GIF, PNG, JPEG oder JPG“. Aber ein PDF ist kein Bild, sondern dort können Bilder eingebettet werden, was manche ausschließlich dafür missbrauchen wie auch Vektorgrafiken (was ich in LaTeX zwar praktisch finde, aber laut Prof. vom bösen Adobe ist, obwohl dort in der Uni fast alles von Microsoft genutzt wird wie auch Sharepoint usw.). Da hier in der Leserschaft dies vermutlich nicht alle wissen, sollte man explizit „und Bilder in PDF-Dokumenten“ sagen.

  • Das ganze jetzt noch per Befehlszeile aufrufbar zum automatischen analysieren von Dateien wäre ein Traum.

  • Kann man das irgendwie „kaufen“ auch wenn man noch mit 10.14 unterwegs ist?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38326 Artikel in den vergangenen 8273 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven