ifun.de — Apple News seit 2001. 34 594 Artikel
   

OS X Praxis-Tipp: Screenshot Tool im Terminal anpassen

20 Kommentare 20

OS X kommt seit langem mit einem praktischen Screenshot-Tool daher, so dass sich zusätzliche Tools erübrigen, falls ihr nicht ständig Screenshots erstellen wollt. Diese könnt ihr über zwei Tastaturkürzel und diverse Modifikatoren aufnehmen.

screenshot

Wenn ihr euch diese nicht merken könnt oder wollt, hilft euch das Programm Bildschirmfoto.app aus dem Ordner „Dienstprogramme“ weiter. Apple bietet dazu auf den Support-Seiten nur wenige Hinweise. So werden die Screenshots immer im selben Dateiformat abgespeichert und Fenster grundsätzlich mit einem Schlagschatten aufgenommen, der manchmal ganz schick aussieht, aber auf jeden Fall viel Platz wegnimmt.

Um das Screenshot-Tool nach eigenen Vorstellungen anzupassen, ist ein Ausflug ins Terminal notwendig, da Apple hierfür keine Einstellungen im Benutzer-System vorsieht.

Um etwa das Dateiformat zu ändern, in dem die Screenshots gespeichert werden (standardmäßig speichert OS X im PNG Format), ist folgende Befehlszeile notwendig:

defaults write com.apple.screencapture type JPG

Die Änderungen werden erst nach einer Neuanmeldung wirksam. Ihr könnt jedoch auch im Terminal den folgenden Befehl ausführen:

killall SystemUIServer

Weiteres mögliches Dateiformat ist etwa „TIF“ oder „PDF“. Weitere Formate sind möglich, aber eher ungebräuchlich. Um zum Systemstandard zurückzukehren, setzt ihr einfach wieder „PNG“ ein.

Bei der Aufnahme von Fensters speichert das Screenshot-Tool einen Schlagschatten mit. Wollt ihr diesen dauerhaft loswerden, hilft folgende Zeile im Terminal:

defaults write com.apple.screencapture disable-shadow -bool true

Terminal007

Auch hier ist ein Neustart des User-Interface-Server notwendig:

killall SystemUIServer

Damit schaltet ihr die Aufnahme des Schlagschattens aus. Wollt ihr das ganze wieder in den Originalzustand versetzen, gebt ihr den Befehl erneut ein und ersetzt dabei „true“ durch „false“.

Einen weiteren Befehl könnt ihr verwenden, um den Speicherort festzulegen. Standard ist in OS X der Schreibtisch, was für eine ziemliche Unordung sorgt. Mit der Zeile

defaults write com.apple.screencapture location /Users/Andreas/Pictures

weist ihr das Tool an, alle Screenshots in eurem Bilderordner zu speichern.

Wenn ihr den Weg in das Terminal scheut, könnt ihr diese Änderungen mit dem ein oder anderen Systemtool über eine praktische Bedienoberfläche steuern. Empfehlenswert ist da zum Beispiel seit Jahren das Tinker Tool von Marcel Bresink.

TinkerTool-2

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
29. Mai 2015 um 12:33 Uhr von Andreas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    20 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34594 Artikel in den vergangenen 7653 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven