ifun.de — Apple News seit 2001. 37 680 Artikel

Version 3.13 für Mac und iOS

OmniFocus lässt sich jetzt auch per Sprache steuern

Artikel auf Mastodon teilen.
4 Kommentare 4

Die Projekt- und Aufgabenverwaltung OmniFocus lässt sich jetzt mit Sprachbefehlen steuern. Die Entwickler haben Apples mit macOS Monterey und iOS 15 verfügbare Sprachsteuerung „Voice Control“ auf dem Mac und auf iOS-Geräten in die neueste Version ihrer Anwendung integriert.

Omnifocus Voice Control

Während langjährige Nutzer von OmniFocus bereits auf das nächste große Update auf Version 4 warten, haben die Entwickler die Sprachsteuerung quasi nebenbei mit der jetzt verfügbaren Version 3.13 ihrer Apps veröffentlicht. Die Erweiterung ist ein Teil der Bestrebungen der Entwickler, die hauseigenen Apps mit möglichst umfangreichen Automatisierungsoptionen auszustatten. Weiterführende Informationen diesbezüglich finden sich dementsprechend auf dem Support-Portal Omni-Automation.com.

In Verbindung mit den neuen Automatisierungsoptionen sollen sich sämtliche grundlegenden Funktionen von OmniFocus auch per Sprachbefehl ausführen lassen. Auf diese Weise soll eine möglichst flexible und an den Bedarf und die äußeren Umstände angepasste Nutzung der Anwendung ermöglicht werden.

„Getting Things Done“ soll Planungschaos vermeiden

OmniFocus lässt sich kostenlos laden und ausprobieren. Die App präsentiert sich als leistungsfähige Software für die Aufgabenverwaltung und das Projektmanagement und orientiert sich zu weiten Teilen am Getting-Things-Done-Prinzip. Dabei will OmniFocus seine Nutzer beispielsweise dahingehend unterstützen, die wichtigsten Aufgaben mit Vorrang zu erledigen und stets alle anstehenden Tätigkeiten im Fokus zu haben. Wöchentliche Berichte sollen beispielsweise dafür sorgen, dass man trotz all der von der App versprochenen Erleichterungen nie den Überblick verliert.

Bei Gefallen stehen verschiedene Optionen zum Kauf oder der Nutzung im Rahmen eines Abonnements zur Verfügung. Die aktuelle Version 3 wäre beispielsweise für 49,99 Euro als Standard- beziehungsweise 99,99 Euro in der Pro-Version zum Kauf erhältlich, im Abo ist OmniFocus zum Monatspreis von 10,99 Euro oder für 109,99 Euro im Jahr erhältlich.

Laden im App Store
‎OmniFocus 3
‎OmniFocus 3
Entwickler: The Omni Group
Preis: Kostenlos+
Laden
19. Jul 2022 um 10:46 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    4 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Meine Güte ist das kompliziert, habe mir gerade die Anleitung zur Einrichtung auf der Hersteller-Homepage angesehen…

    • ja, omni apps sind ziemlich nerdig. von wegen distraction free: ich bleibe immer am konfigurieren aller möglicher dinge hängen …

    • Was ist daran kompliziert? Ich nutze Omnifocus seit Jahren und kann nichts Kompliziertes feststellen. Jede gute Software versucht, komplexen Anforderungen gerecht zu werden. Die Konfigurationsmöglichkeit für die individuelle Umsetzung von GETTING THINGS DONE mittels eines Softwareproduktes ist mit Omnifocus gegeben. Ich rate Ihnen, sich erst mal über GTD zu informieren und dann auf die Herstellerseite zu gehen.dann versteht man sie besser.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37680 Artikel in den vergangenen 8159 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven