ifun.de — Apple News seit 2001. 31 482 Artikel

Verbraucherschützer unterliegen zunächst

OLG Köln: Unitymedia WifiSpots dürfen automatisch aktiviert werden

68 Kommentare 68

Der Streit um die WifiSpots für Unitymedia-Kunden hat noch kein Ende gefunden. Das Oberlandesgericht Köln hat entschieden, dass Unitymedia die Router seiner Kunden für den Aufbau eines flächendeckenden WLAN-Netzes nutzen darf und damit ein im Mai erfolgtes Urteil des Landgerichts Köln gekippt. Die Entscheidung ist allerdings noch nicht rechtskräftig, die klagenden Verbraucherschützer können beim Bundesgerichtshof in Revision gehen.

Wifi Spots Fuer Unitymedia Kunden 500

Mit dem WifiSpot-Angebot baut Unitymedia seit Sommer 2016 ein flächendeckendes WLAN-Netz auf, das Internetkunden des Unternehmens kostenlos nutzen können. Technisch wird dies realisiert, indem die Router des Unternehmens für diesen Zweck ein zweites, vom privaten Netz des jeweiligen Kunden getrenntes WLAN-Netz betreiben.

Die Tatsache, dass Unitymedia die Funktion automatisch aktiviert, anstatt Kunden vorab um Zustimmung zu bitten, hat der Verbraucherzentrale NRW auf den Plan gerufen. Den Verbraucherschützern genügt es nicht, dass die Kunden zwar auf die Erweiterung der Funktionalität ihrer Router hingewiesen, jedoch aktiv widersprechen müssen, wenn sie nicht wollen, dass über ihren Router ein zusätzliches WLAN-Netz für die WifiSpot-Funktion aktiviert wird. Vor dem Landgericht Köln bekamen sie mit ihrer Forderung nach einer Pflicht zur aktiven Zustimmung des Kunden zunächst Recht. Die Richter des höher gestellten Oberlandesgerichts in Köln haben diese Entscheidung nun jedoch wieder gekippt und halten es für ausreichend, dass für die Kunden die jederzeitige Möglichkeit bestehen, durch einen Widerspruch aus dem System auszusteigen. Eine ausdrückliche Zustimmung der Kunden ("Opt in") sei nicht erforderlich.

Eine Stellungnahme der Verbraucherzentrale NRW steht noch aus, es ist aber durchaus denkbar, dass letztendlich der Bundesgerichtshof über die Angelegenheit entscheiden muss.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
02. Feb 2018 um 17:22 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    68 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    68 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31482 Artikel in den vergangenen 7310 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven