ifun.de — Apple News seit 2001. 21 718 Artikel
Alternative zur US-Version

Offizielles Apple-Support-Forum auf Deutsch

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Neben dem englischsprachigen „Original“ bietet Apple sein offizielles Diskussionsforum in verschiedenen Ländern nun auch als lokalisierte Version an. Mit dabei ist auch die deutsche Apple Support Community.

Nach dem Motto „Finde Antworten, stelle Fragen und werde Teil unserer Community von Apple-Benutzern aus der ganzen Welt“ will Apple hier eine Austauschplattform für Hilfesuchende ebenso wie engagierte Nutzer bereitstellen, offizielle Statements werdet ihr dort jedoch vergeblich suchen.

Apple Support Forum

Für die Teilnahme ist die Anmeldung mit eurer Apple-ID erforderlich, ihr könnt dort dann nicht nur Fragen stellen und Antworten suchen, sondern euch durch engagierte Teilnahme auch virtuelle Abzeichen verdienen. Apple versucht so, die Nutzerbeteiligung etwas anzukurbeln und die noch recht überschaubare Menge an gebotenen Informationen anzureichern.

Wenn du dich in der Community engagierst und deine Vorteile nutzt, belohnen wir dies mit verschiedensten Auszeichnungen. Lass dir keine entgehen, und schmücke dein Profil mit ihnen!

Zumindest für engagierte Anwender, die der englischen Sprache mächtig sind, dürfte das amerikanische Apple-Forum dennoch die erste Anlaufstelle bleiben. Mit der dort verfügbaren Fülle an Informationen werden die lokalen Versionen auf auf lange Sicht kaum konkurrieren können.

Donnerstag, 02. Mrz 2017, 18:32 Uhr — Chris
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das Problem an Foren ist, dass die meisten Nutzer nicht nach vorhandenen Lösungen suchen und jeder seine Extrawurst will. Ein gescheites FAQ mit Kontaktformular für darüberhinausgehende Fragen reicht völlig und man spart etliche Arbeitszeit und Moderatoren ein

    • Och… wer nur zu faul ist, sich zunächst mal selbst ein wenig zu bemühen (rtfm), bekommt halt keine Antwort. Also, zumindest i.d.R. nicht von erfahrenen Usern, ganz einfach.
      Andererseits gebe ich gerne von meinen Erfahrungen etwas weiter, habe ich doch selbst oft genug von der Hilfe anderer profitiert. Gerade im Mac-Bereich gibt es ja einige recht gute Foren, und wer dennoch zu Heise, Brüll & Co geht, mit all den Trolls dort, hat es auch nicht anders verdient.
      Das Problem mit Apples Support-Forum ist, dass kritische Diskussionen zu z.B. Serienfehlern in der Vergangenheit gerne mal „einfach so“ über Nacht verschwanden. Nicht nur einmal. Und das muss man einfach wissen: Fragen nach Funktionen sind kein Problem, Kritik an Apple aber sehr wohl – es handelt sich immerhin um ein von Apple selbst betriebenes Forum.

      • Troll-Postings zu entfernen oder solche, die nicht mit der Netiquette konform gehen, ist aber ja ein *Qualitätsmerkmal*!

        Apples Vorgehen ist etwas ganz anderes. Wobei ich für Apples Haltung (my house, my rules) durchaus ein gewisses Verständnis habe – man muss es halt nur im Hinterkopf haben. Für manche Dinge sind unabhängige Foren einfach geeigneter. ;)

  • Da frage ich gleich mal warum ich eine App (1Blocker) nicht mehr aus meiner iCloud (Speicher verwalten) löschen kann. Belegt zwar nur 2,5 KB aber bis jetzt hat keiner eine Anwort drauf. Andere Apps kann ich entfernen.

  • Hört doch mal mit dem Unsinn auf.
    Wieso belästigt ihr mich mit Dingen an denen ICH und andere nix ändern können.

    Für Probleme ist der Kundendienst zuständig.
    Was soll das das da irgend ein asozialer Mensch schreibt das sein iPad mini nicht angeht?

    Ich muss jetzt wegen euch also Angst haben das mein IpD plötzlich nicht mehr angeht.
    Das ist pervers von euch!

    Wenn man krank ist geht man damit auch zum Arzt,denn der kann eine sachliche Diagnose stellen,
    und da wird nich sugeriert das jeder morgen an Husten stirbt.

    Das ist eben das Problem seit es Facebook User gibt,
    Fakten und Einzelfälle und Lügen,werden alle gleich behandelt.

    • Leider ist der offizielle Apple-Service auch nicht mehr das, was er mal war. Man braucht schon Glück, wenn man jemanden mit Ahnung von der Materie findet.
      Ich habe oft das Gefühl, dass es nicht viel braucht um bei Apple in den Support oder als „Techniker“ an die Geniusbar zu kommen – schon gar keine IT-Ausbildung oder irgendwelche Vorkenntnisse. Ich habe schon so oft schlichtweg falsche Antworten erhalten oder irgendwelches auswendig gelerntes und andressiertes Geblubber… Kompetenz muss man wirklich suchen – oft stehen da irgendwelche hippe Studenten rum, die toll aussehen aber leider null Ahnung von Technik haben.
      Mit Apple Care ist es ganz ähnlich.
      Allerdings habe ich durchaus auch wirkliche Experten auf ihrem Gebiet gehabt, die auch was drauf haben. Nur leider selten. Apple sollte hier wirklich nachbessern.

      • @ Bragi: Ich bin eigentlich relativ zufrieden mit dem Apple Support (Telefon), nur ist in letzter Zeit öfters mal die „Lösung“ des Problems: „macOS drüber installieren“ oder „neu aufsetzen“. Das ist nicht zufriedenstellend.

        Ich vermute einfach das es daran liegt, das es mittlerweile so viele Geräte / Kunden geworden sind, das es schwierig ist, nur gute Leute zu bekommen.

      • „Relativ zufrieden“? In Relation wozu denn das?

      • Wenn ich schon „neu aufsetzen“ höre, schießt mir die Galle nach oben: wir reden hier von Apple! Platt machen und neu aufsetzen darf man gerne in Redmond zum Hobby erklären, aber nicht auf frischem Obst, solange auch noch ein Hauch Leben in der Hardware steckt.
        Wäre ja noch schöner…

  • Wie hilfreich es tatsächlich ist, wird sich zeigen.
    Jedenfalls vielen Dank für den Hinweis!

  • Schön, dass es nun ein deutsches „Pendant“ gibt. Wie im letzten Absatz erwähnt, werde ich allerdings auch in Zukunft die englischsprachige Version nutzen. Ob Google Bildersuche, diverse andere Gebiete oder eben der Bereich Technik – mit Englisch erreicht man im WWW oftmals einiges mehr.

    • richtig! Denn gerade auch im IT Bereich ist letztlich jede Lösung und jede Frage mit einem Englischen Terminus verknüpft. Und oft ist die deutsche Sprache da so holperig, dass man in deutschen Foren kaum fündig wird…

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21718 Artikel in den vergangenen 5782 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven