ifun.de — Apple News seit 2001. 30 924 Artikel

Auch Kerio bittet um Zurückhaltung

Österreichischer Provider warnt Kunden vor iOS 11

52 Kommentare 52

Der österreichische Mobilfunkanbieter drei.at hat damit begonnen seine Kunden vor dem Einspielen der ab heute Abend verfügbaren iOS-Aktualisierung zu warnen. In einer Kunden-SMS bittet der Netzbetreiber seine Vertragskunden um Zurückhaltung und gibt an, dass das Update auf iOS 11 zu Erreichbarkeitsproblemen führen könnte.

Ios 11 Drei At

In der SMS, deren Versand der Netzbetreiber inzwischen auch offiziell bestätigt hat, heißt es:

Lieber 3Kunde, unter bestimmten Voraussetzungen kann es vorkommen, dass es bei Ihrem iPhone aufgrund der neuen Software (iOS11) zu Erreichbarkeitsproblemen kommen kann. Wir bitten Sie kein Software-Update vorzunehmen. Apple arbeitet mit Hochdruck an der Behebung des Fehlers. Wir werden Sie informieren, sobald der Fehler behoben ist. Ihr 3Service-Team.

Sollte euch die Warnmeldung bekannt vorkommen, dann erinnert ihr euch richtig. Bereits zur Auslieferung des iPhone 7 im vergangenen Jahr warnte drei.at vor einem Software-Problem und gab ebenfalls zu Protokoll: „Apple arbeitet mit Hochdruck an der Behebung des Fehlers.“

Auch Kerio betroffen

Auch der IT-Konzern Kerio warnt zur Stunde vor dem Update auf iOS 11. Fehler innerhalb des neuen Betriebssystems könnten zu Komplikationen in der Kommunikation zwischen iOS-Geräten und den Software-Produkten des Anbieters führen.

Tests mit iOS 11 haben ergeben, dass die neueste Apple Firmware einen Bug aufweist durch den es in vereinzelten Fällen zu Komplikationen zwischen der Kommunikation von iOS Geräten und Kerio Connect kommen kann. Der Fehler wurde bereits seitens GFI Software überprüft und ist auf iOS 11 zurückzuführen. GFI Software befindet sich aktuell in Kontakt mit Apple und hofft, dass Apple dieses Problem mit einem zukünftigen Update schließen wird. Wir raten allen Partnern und Kunden daher noch nicht auf iOS 11 upzugraden, falls eine reibungslose Anbindung an Kerio Connect benötigt wird. Das Problem betrifft momentan die Anbindung von Kerio Connect an iOS 11 Geräte mittels nativer iOS Mail Anwendung.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
19. Sep 2017 um 14:11 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    52 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    52 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30924 Artikel in den vergangenen 7224 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven