ifun.de — Apple News seit 2001. 22 118 Artikel
Das neue Kontrollzentrum

Aufgepasst: iOS 11 schaltet WLAN und Bluetooth nicht mehr aus

Artikel auf Google Plus teilen.
122 Kommentare 122

Sollte Apple seit dem 12. September keine Änderungen mehr an iOS 11 vorgenommen haben und heute Abend die gleiche Build (15A372) verteilen, die bereits vor einer Woche als „Golden Master“-Version ausgegeben wurde, müsst ihr euch nach der Installation des Betriebssystem-Updates an eine neue Funktion des ohnehin gründlich überarbeiteten Kontrollzentrums gewöhnen.

Kontrollzentrum

WLAN und Bluetooth trennen nur noch die Verbindung

Im Gegensatz zum bisherigen Verhalten deaktivieren die Schnellzugriffe auf Bluetooth- und WLAN-Konnektivität nicht mehr die jeweiligen Funkmodule, sondern kappen nach dem Tap auf den jeweiligen Button nur noch die anliegende Verbindung.

Eine Umstellung, auf die Apple nun auch im Einstellungen-Bereich hinweist. Habt ihr etwa den WLAN-Button im Kontrollzentrum deaktiviert, ist das WLAN-Modul nach wie vor eingeschaltet, wird in den Einstellungen jedoch mit folgendem Zusatz angezeigt:

„Neue WLAN-Verbindungen wurden vom Kontrollzentrum deaktiviert.“

Die Hintergründe, warum Apple hier nur noch die anliegende Verbindung kappt, das WLAN-Modul aber weiterhin aktiviert lässt, sind aktuell unklar, dürften aber mit den Ortungsdiensten von iPhone und iPad zusammenhängen. Diese nutzen das WLAN-Modul zur passiven Positionsbestimmung und können die Ortung nun auch noch dann durchführen, wenn ihr die WLAN-Verbindung aktiv beendet habt.

Ausgeschaltet

Wollt ihr unter iOS 11 das Bluetooth bzw. das WLAN-Modul komplett deaktivieren, wird dafür fortan ein Abstecher in die Einstellungen vorausgesetzt. Aus dem Kontrollzentrum selbst kann hierzu nur noch der Flugmodus eingeschaltet werden.

Weitere WLAN-Neuerungen in iOS 11

Dienstag, 19. Sep 2017, 15:11 Uhr — Nicolas
122 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das nervt mich schon seit ewigkeiten…

    • Twittelatoruser

      Man beachte: Seit der „low energy“-Funktion von Bluetooth macht sich das in der Akkulaufzeit nicht mehr so bemerkbar. Zudem ist es z.B. beim iPhone 7 (?0bald auch 8, 8+ und X) unpraktisch, wenn man z.B. zum Energiesparen in den Flugmodus wechselt, aber dann beim Musik hören per Bluetooth-Kopfhörer plötzlich die Verbindung unterbrochen wird (und man „umständlich“ über den Controlcenter wieder aktivieren muss).

      Zum Energie- und Datensparen, wenn ich WLAN habe, schalte ich in den Flugmodus und muss danach separat WLAN (und bei Bluetooth-Kopfhörern oder anderen Geräten auch Bluetooth) zusätzlich wieder aktivieren. Dies entfällt nun mit iOS 11, was ich sehr begrüße. Ich hoffe, Airlines haben keine Probleme, dass der Flugmodus nicht sofort alles deaktiviert.

      • Mit Airlines sollte das kein Problem geben. Die meisten haben ja sowieso WLAN an Bord.

      • Wieso meinst du entfällt das? Du musst ja dennoch Bluetooth und WLan wieder einschalten nachdem du den Flugmodus aktiviert hast, das hat sich nicht verändert.

      • Nope, hat sich verändert.

      • Wenn ich richtig verstehe:Flugzeugmodus (egal ob per CC oder per Einstellungen) aktiviert = WLAN Bluetooth Verbindungen werden getrennt UND Module ausgeschaltet, schalte ich sie jedoch manuell wieder ein, muss ich trotzdem aber zumindest was BT angeht immer noch die Geräte wieder koppeln!?Schalte ich lediglich per CC WLAN und BT ab ohne Flugzeugm, bleiben die Module an, die Verbindungen werden aber unterbrochen, schalte ich sie wieder an, muss ich trotzdem aber was BT angeht die Geräte erst wieder koppeln! Nicht?

  • Als Betatester, fällt euch das jetzt erst auf?!

    • Twittelatoruser

      Hey! Wenn du erfahrener sein würdest, wüsstest du, dass gewisse Funktionen in Betas bis zur golden master aktiviert und wieder deaktiviert werden. Eine in Netas aktivierte Funktion ist in der Release-Version nicht immer (schon oft geschehen – z.B. irgendeine Tastatur-Swipe-Funktion).

      • Würdest Du nicht nur pauschalen Kram schwafeln, dann würdest Du genau auf den Kritikpunkt eingehen; die Funktion war in allen Betas so und allem Anschein nach gab es nicht genug Widerspruch. So wird das iPhone in meiner Beschäftigungsstätte ein NoGo

    • Die Funktion war ab der ersten Beta aktiv. Aber es war vermutlich einfach bis zum Release keinen Artikel wert

    • Wer ist „euch“? Den Autoren des Artikels ist dies durchaus bekannt, allerdings hat das Thema auch eine gewisse Aktualität, da dieses heute unter einigen Artikeln von zahlreichen Kommentatoren angesprochen wurde (unabhängig der Tatsache, dass der offizielle Release von iOS11 in ein paar Stunden ansteht). Nun wird die Thematik aufgegriffen, ein Artikel geschaltet und alle Nichtwissenden sind informiert, werden bestätigt etc.

    • Das Thema kam hier in der Betaphase sehr wohl mal auf. Ich war auch einer von denen, die sich daran gestört haben. Und ich finde sehr wohl einen Hinweis wert, dass es diese Funktion jetzt vermutlich auch ins Release geschafft hat.

  • Ebenso beim Flugmodus wird Wlan und Bluetooth nicht mehr deaktiviert. Finde ich aber gut! Mache die Datenverbindung über Celluar vorm schlafen gehen aus.

    • Ich auch, oder wenn man verhindern will, dass die Flat leergesaugt wird, nur weil WLAN aus/Verbindung weg ging ohne dass man es sieht..

    • Brutzelt Blue und W weiter finde ich das aber eher ungünstig. Da ich beim Schlafen keine aktiven Antennen an dem Gerät haben möchte. No?

      • Dann schalte das Gerät aus. So mache ich das zumindest.

      • Genau das ist es ja! Es geht auch um die ständige Strahlung der Antennen. Und da möchte ich nicht immer kompliziert zu den Einstellungen gehen. Vorerst definitive kein Update auf iOS 11 !

    • WLAN und Bluetooth werden beim Flugmodus deaktiviert. Das ist ja der Sinn des Ganzen!Ich finde es Müll, dass ich Bluetooth nicht mehr abstellen kann, sondern nur noch deaktivieren. Das frisst einfach Akku

      • Schau dir mal aktuelle Bluetooth Geräte an, die du dir z.B. in die Brieftasche stecken kannst. Die kleine Batterie da drin hält teilweise 1 Jahr. Bluetooth ist extrem sparsam.

    • bitte was!? Ich denke, das wird nen neuen \’Aufschrei\‘ geben….und das völlig zurecht. Entmündigung gefällt mir nicht -ich vermute, das geht vielen so. Es wird auf die Bequemlichkeit gesetzt, denn jedes Mal in die Settings zu gehen nervt gewaltig.Wenigstens im Flugmodus MUSS doch alles aus sein! Bislang geht ja selbst das GPS-modul aus -und das empfängt ja lediglich. Wie erfüllt iOS11 die Bestimmungen, wenn nun gleich 2 Module aktiv bleiben!?

      • Bei mir schaltet der Flugmodus alles wirklich aus, nur nicht die einzelnen Schalter für WLAN und Bluetooth, diese verhindern lediglich Verbindungen.

      • Bitte was? Entmündigung? Entmündigung kann man nur jemanden der vorher Einfluss hatte. Du hast, und hatttest überhaupt nie ein Mitspracherecht an der Software:D. Du bekommst das was Apple dir gibt. Als Alternative gibts andere Hersteller. Entmündigung xD. Aber jetzt fängt die Diskussion wieder an. Es macht am Akku sogut wie keinen Einfluss ob diese Funktionen an sind oder nicht. Genauso wenig wie es Sinn macht den App Switcher zu leeren.

      • nicht ganz richtig. das gps modul funktionierte im flugmodus. dies kam irgendwann mit einem update. es gab hier auch einen artikel dazu…

    • Ich schalte seit iOS 11 GM mein iPhone jetzt nachts einfach aus, keine Lust mich die ganze Nacht anstrahlen zu lassen. Zuvor hatte ich lediglich den Flugmodus aktiviert.

    • Bei mir deaktiviert der Flugmodus durchaus das WLAN, Bluetooth und die mobilen Daten. Alles andere wäre auch kein Flugmodus

    • Die Airlines werden es nicht gut finden !

    • Der Flugmodusschaltet WLAN und BT aus. Wenn du es aber im Flugmodus wieder aktivierst speichert er die Einstellungen. Ich als Vielflieger finde das äusserst praktisch da ich BT immer eingeschaltet habe. Wenn ich ins Flugzeug steige bleiben meine Bose QC35 immer schön verbunden.

      Also wen der Flugmodus eingeschaltet wird merkt sich iOS das letzte Setup.

    • Das ist ein Scherz, oder? Gerade der Flugzeugmodus ist ja dazu da, alle Funktechniken abzuschalten, um potenziell störende Funktstrahlung zu verhindern. Und das eben mit nur einem Klick über das Kontrollzentrum. Wenn ich nun Mobilfunk, Bluetooth und WLAN jeweils getrennt in den Einstellungen abstellen muss, wäre das ein echter Rückschritt. Doof. Sehr doof.

    • BT und Wifi werden deaktiviert, wenn man den Flugmodus aktiviert.
      Außer: du hattest beim letzten Flugmodus eins der beiden oder beide an, dann bleibt es beim nächsten Flugmodus direkt auch an.

  • Dass ist mir in der Beta auch aufgefallen, finde ich echt doof, hat mich schon dort gestört

  • Was ist denn das für ein sch**** ?!Das ist vollkommen sinnlos für mich

  • Bestimmt damit die alten Modelle Akkulaufzeit technisch nicht besser sind als die neuen* (wer Sarkasmus findet darf ihn behalten)

  • Und wie bekommt man die getrennte Verbindung wieder aktiv? Nochmals drauftippen?

  • Ich hoffe sehr das das ein Fehler ist

  • Und ich habe mich die ganze Zeit gefragt, ob es ein Bug ist. Es ist so nervig, dass man immer wieder mit einem WLAN verbunden wird, wenn man es nicht will. Passt aber zu Apple nach Steve Jobs.

  •  ut paucis dicam

    Hauptsache man kann WLAN und BT ABSCHALTEN, BT brauche ich für die Watch, also SCHALTE ICH sie an, WLAN brauche ich nur WENN ICH ES BRAUCHE. Ich brauche keine Ortungsdienste mit WLAN und sonstigen Mist. Das wird ja immer besser :-(

    • Wenn du so viel Spaß daran hast ständig irgendwelche Schalter zu bedienen und an Einstellungen rumzufummeln, wieso hast du dann ein Apple Handy und nicht Android?

      •  ut paucis dicam

        Weil ICH BESTIMME, wann ich was brauche und BEVORMUNDUNG ablehne! Und ein Systemwechsel NICHT in Frage kommt!

      • Unbekannter Autor

        Was für ein schwachsinniger Kommentar.

        Ich finde es lächerlich, dass es Apple-Fans gibt, die absolut nichts hinterfragen, sondern alles so hinnehmen, wie es ist.

        Welchen Vorteil hat es als Anwender, wenn man beim *Ausschalten* die Funktion nicht *ausschaltet*, sondern nur die Verbindung trennt?

        Für mich hat das nur Nachteile:
        – Energie sparen (bei WLAN spürbar, bei Bluetooth wegen Low Energy nicht)
        – Ortung (gab vor einiger Zeit viele Artikel darüber, wie das in der Praxis ausgenutzt werden kann)

        Vorteile? Keine.

      • Na dann wird für dich wohl demnächst die WELT UNTERGEHEN!

  • Hmmm. Für mich eher doof ich nutze die buttons wenn überhaupt unterwegs zum stromsparen

  • Ich finde das total beknackt! Kein wunder das bei mir der Akku so schnell leer ging. Das ist echt eine schwachsinnige Funktion. Da kannste ja gleich alles eingeschaltet lassen.

    • Ja solltest du auch eingeschaltet lassen, man spart vielleicht 2 Minuten Strom … wir leben nicht mehr 2007, Funktechnologien haben sich weiterentwickelt.

  • Generell finde ich die Lösung so viel besser, denn das wiederaufnehmen der vorherigen Verbindung auch darüber läuft, da es dann automatisch wieder verbunden wird wenn man es nochmal drückt. Super für Test von innerhalb und außerhalb eines Nertwerkes. Spart mir jedenfalls den weg über die Einstellungen.

  • Bei Bluetooth ist das natürlich suboptimal für mich. Da die Apple Watch ja bekanntlich für einen deutlichen Mehrverbrauch an Akku beim iPhone sorgt, habe ich BT bisher daheim immer deaktiviert, wenn ich die Watch eh nicht trage. Das geht dann wohl jetzt nicht mehr so? Bzw. verbindet sich das Phone dann nach einer Stunde von selbst wieder mit der Watch?Alles noch etwas rätselhaft…

    • Bei mir sorgt die Watch nicht für einen „deutlichen Mehrverbrauch“ – wo ist das denn „bekanntlich“ so?

      • Bei mir und bei allen, die ich kenne, die eine haben. Es sind bei mir ca. 20-30% abends weniger auf dem iPhone, wenn die Watch ganztägig verbunden war. Darüber gibts auch genug Berichte. Merken wahrscheinlich nicht alle, je nach Nutzungsprofil.

    • Die verbindet sich doch mit Bluetooth Low Energy, ich spüre da kaum einen Mehrverbrauch beim Akku.

      • Wie gesagt, ich kann nur für mich sprechen. Und bei mir ist es eben nun mal so. BT Low hin oder her. Hab mich damit arrangiert.

      • Kann ich auch absolut nicht bestätigen. Mein Akku hält mit Apple Watch deutlich länger, was aber wohl eher daran liegt, dass ich mein iPhone nicht ständig zücke, um nach der Zeit zu schauen

    • Das stimmt nicht. Die Uhr verbraucht so sogar etwas mehr Energie. Da sie dann WLAN nutzt für die Verbindung mit dem iPhone.

  • Erst fand ich es unsinnig – nach einigem Nachdenken erscheint es mir jedoch ganz praktsich. Ich bin schwerhörig und nutzte zur Audioübertragung ein Modul für meine Hörgeräte, dieses koppelt sich mit dem iPhone / iPad / iMac. Wenn ich das Modul statt mit dem iPhone mit dem iPad oder dem Mac verbinden wollte, musste ich bisher immer Bluetooth komplett deaktiveren (am bisher verbundenen Gerät) um das Modul mit dem neuen Gerät zu verbinden, anschließend konnte ich BT am alten Gerät wieder einschalten. Jetzt muss ich nur noch am aktiv verbundenen Gerät im Kontrollzentrum tippen und kann sofort mit dem neuen Gerät koppeln. Find ich super. :)

  • Heißt doch aber, wenn ich mich mit meinem aktuellen wlan trenne, und ich geh zu nem Kumpel werd ich automatisch wieder verbunden oder ?

    • Nein, du kannst dich dann nicht mehr mit einem WLAN verbinden. Das Funkmodul bleibt aber an. Du kannst a) dich wieder manuell mit einem WLAN verbinden, somit wird es automatisch wieder aktiviert wird, der Indikator im Control Center wird wieder blau, oder b) WLAN mittels Control Center wieder aktivieren, dann wirst du wieder automatisch verbunden. Es steht zwar „Neue WLAN-Verbindungen wurden vom Kontrollzentrum deaktiviert“, das ist aber missverständlich. Es wird einfach kein WLAN mehr verbunden, hat man den Schalter im Control Center ausgelöst.

  • eine Möglichkeit dies mit Force Touch zu erweitern direkt im Kontrollzentrum?

    (abgesehen davon dass es wenige oder wenn dann nur sehr spezielle Vorteile bringt WLAN und Bluetooth komplett aus zu schalten)

    • Wäre clever und hoffentlich haben sie daran gedacht weil einfacher Schritt alle Nutze happy zu machen. Was meinst du zum Thema Akkuleistung? Könnte mir vorstellen der hält länger wenn W und B deaktiviert sind.

    • Wirkt sich das komplette Ausschalten von WLAN und Bluetooth nicht auf die Akkuzeit des iPad positiv aus? Das war zumindest immer meine Annahme und der Grund, warum ich komplett deaktiviert habe. Abgesehen von der Verringerung der Strahlungsleistung.

      • Ja es wirkt sich aus, aber so minimal, dass es kaum spürbar ist. Eigentlich macht es heute nur noch Sinn das zu deaktivieren, wenn man noch etwas ohne Steckdose auskommen muss aber nur noch wenig Akku hat

    • Ja, es wirkt sich positiv aus auf die Akkulaufzeit.
      Damit hat man einzelne Minuten(!!!) mehr Laufzeit.

      Also nicht nennenswert.

  • Einfach Siri benutzen „Hey Siri, deaktivierte WLAN“

  • Was mich bisher immer tierisch genervt hat war, wenn man im Flugzeug den Flugmodus angeschaltet hat und gleichzeitig über Bluetooth Musik gehört hat, auch die Bluetooth Verbindung gekappt wurde und man erst umständlich über die Einstellungen Bluetooth wieder aktivieren und die Kopfhörer verbinden musste.Ich hoffte, durch IOS 11 hätte sich das geändert und man somit nur WLAN und (mobil)Funkmodul ausschalten kann und Bluetooth eingeschaltet lassen kann. Aber nach eurem Artikel sieht es ja ganz und gar nicht danach aus. Sieht für mich so aus als ob es mindestens eben so umständlich ist, wie vorher

  • Ich hoffe mal seeehr stark dass sie die Golden Master nicht unverändert ausgeben! Die Notizen App auf dem iPad Pro in Zusammenarbeit mit den Apple Pencil ist verbuggter als jn jeder einzelnen Beta! Es ist nicht möglich länger als 30 Minuten am Stück damit zu arbeiten, ohne das einer der unzähligen Bugs anfängt zu nerven und zum Neustart der App zwingt!

    • Bitte 1-2 Beispiele für die „unzähligen“ Bugs der Notizpen-App….

      • Der gesamte Bildschirm friert regelmäßig ein (3-4 mal am Tag), manchmal passiert es, dass der ganze Bildschirm nach jedem Absetzen des stiftes weiß wjrd (bzw. zeigte eine leere Notiz), das gleiche passiert mit der Widerrufentaste circa alle 20-30 Minuten. Circa 1mal am Tag wird der gesamte geschriebene text doppelt dargestellt, bzw wenn man den Stift auflegt springt die app zu einer beliebigen stelle in der Notiz und man schreibt da bis man den stift wieder loslässt.Hab von allem auch Bildschirmvideos gemacht und in der Feedback app gepostet.Das schlimmste ist, dass das alles erst seit der Golden Master version gekommen ist…

      • Und das ganze auf einem 1 Monat altem iPad Pro 2, 12.9

    • Wüsste ich auch gern. Ich sehe zwar starke Defizite der Notes-App aber Bugs hab ich keine mehr gefunden

  • Wie dumm ist das denn o_O

    Dann kann man die beiden Schaltflächen ja direkt wieder aus dem Kontrollzentrum entfernen – absolut sinnlos…

    • Sinnlos vielleicht aus deiner Sicht, diese Änderung hat unter bestimmten Voraussetzungen durchaus Vorteile, lies dir doch mal die Kommentare durch – es gibt Beispiele.

  • Heißt das, wenn ich in ein anderes (bekanntes) Wlan Netzwerk komme, ist das direkt wieder verbunden? Fänd ich sogar ganz praktisch, ich deaktiviere Wlan eigentlich nur dann, wenn ich bspw. im Hausflur oder vor der Haustür kein Internet habe, weil das Handy im Wlan ist, aufgrund der Reichweite keine solide Verbindung herstellen kann, aber auch noch nicht auf das Mobilfunknetz umsteigt.

    • Es wird überhaupt kein WLAN mehr verbunden. Alle Verbindungen werden verhindert, obwohl WLAN aktiv ist.

      • Stimmt so nicht. Ich schalte wlan an der Arbeit aus und zuhause verbindet es mir automatisch wieder (außer ich hab’s dort auch mal deaktiviert)

  • Bei dieser Einstellung ist es sehr fraglich, was Apple sich dabei denn gedacht hat???
    Den Grund würde ich gerne erfahren.

    • Unbekannter Autor

      Im Text steht eigentlich schon der Grund: Ortung.

      Ich hoffe, dass das nicht unter die Kategorie der Verschwörungstheorien fällt, aber vor einiger Zeit gab es einen Artikel dazu. Dort wurde gezeigt, dass bei aktiviertem WLAN und gekappter Verbindung (= iPhone sucht nach WLAN-Netzwerken, ist aber mit keinem verbunden) es möglich ist, innerhalb einer Stadt durch die MAC-Adresse (oder einer anderen Identifikationsmöglichkeit) das iPhone zu verfolgen.

      Ich will nicht sagen, dass man uns ständig orten will, bin nicht von der Sorte „wir werden von der NSA 24/7 überwacht, meidet alles!!“. Wahrscheinlich wird das von Apple als zukünftiges Feature gelobpreist.

  • Seit iOS 11 Beta und auch in der aktuellen GM kann das iPad nicht mehr automatisch mit dem personal Hotspot des iPhone verbinden, ohne dass der Hotspot beim iPhone zuvor manuell aktiviert wird. Ist etwas umständlich und wie ich finde eine Verschlimmbesserung zumal beim iPad ja das Vorhandensein des Hotspot angezeigt wird.

  • Das kann ich so nicht bestätigen. Auf meinem 5s ist es aus wenn ich drauf klicke. Und dieser eine Satz wird auch nicht angezeigt. Hab auch GM drauf. Welche Geräte habt ihr?

  • Es lässt sich alles ganz einfach deaktivieren wenn man will. Verstehe das ganze gejammert hier mal wider nicht.Wenn ich im Kontrollzentrum den Flugmodus einschalte, schaltet sich die Verbindung zum Netz aus und auch die Datenverbindung. Danach hab ich die Möglichkeit einfach noch auf WLAN und BT drauf zu drücken um diese auch auszuschalten wenn ich sie Komplet aus haben möchte. Danach sieht man beide Symbole durchgestrichen. Der Vorteil ist das i h jetzt selber entscheiden kann welche Verbindungen gekappt werden und welche ich an haben möchte. Apple hat da in meinen Augen alles richtig gemacht.

    • Es geht nicht ums gejammere, sondern um die Gewohnheiten! Liege abends im Bett, will ich schlafen drücke ich auf Flugmodus und lege das Handy an die Seite…. Jetzt soll ich zusätzlich noch Wlan und Bluetooth ausschalten? Daran will ich mich nicht gewöhnen! Flugmodus = komplett alle Verbidndungen ausgeschaltet und gut ist!

      • Ich verstehe das Gejammere vor allem nicht, weil bei Klick auf Flugmodus bei mir selbstredend WLAN und Bluetooth komplett ausgeschaltet werden (das zeigt mir ein Blick in die Einstellungen)! Nur bei Klick auf WLAN und Bluetooth wird ausschließlich die Verbindung gekappt. — iOS 11 GM

      • Wenn man pennen geht drückt man den Mond, nicht das Flugzeug.

      • Markus, es soll Leute geben, die die WLAN-Strahlung verhindern wollen. ;)

      • @Sascha iOS 11 merkt sich, wenn du es bevorzugst, dass im flugmodus sowohl wlan als auch bluetooth ebenfalls deaktiviert werden sollen. wenn du es einmal so machst, macht iOS 11 das in zukunft automatisch. so kann jeder nach seiner persönlichen präferenz den flugmodus nutzen.

  • Das versteh ich nicht wirklich!

    Habe die iOS 11 GM installiert und wenn ich im Kontrollcenter ,Mobile Daten oder Wlan deaktiviere dann ist es auch in den Einstellungen aus.

  • Endlich mal den überflüssigen Stummschieber abschaffen und es wäre eine Sollbruchstelle weniger

  • ich würde warten… ich habe die gm auf dem iphone 7 plus installiert und bin nicht wirklich zufrieden… ich hätte es ahnen können, weil diesmal auch die beta versionen viel unstabiler als die letzten jahre liefen…
    ich kann gar nicht speziell einzelne bugs nennen. es sind
    viele kleinigkeiten – vor allem kleinere darstellungsfehler, ruckeln und hängende apps (zb notizen beim teilen)… es läuft nicht so rund wie gewohnt….

  • Ich finde es klasse. Beides wird zur genaueren Ortung benötigt und auch für AirDrop. WLAN und Bluetooth sollten also eh immer an sein. Wenn ich dann aber noch bedenke wie viel Hotspots man heute hat. Puuh! Jetzt kann ich wieder durch die Stadt laufen … Bei einem schlechten WLAN drücke ich die Taste und gut ist aber dennoch muss ich nicht mehr dran denken es später wieder einzuschalten. Würde höchste Zeit!

  • Jo. Mit dem ipad in der Wohnung brauch man auch volle Ortung.

  • was ein schwachsinn, wenn ich darauf tippe will ich das Modul abschalten weil ich es nicht brauche

  • Ich schalte nachts jeweils den Flugmodus ein (man muss ja nicht die ganze Nacht verstrahlt werden). Bleiben dann WLAN und Bluetooth trotzdem aktiv? Das manuell noch deaktivieren zu müssen, wäre ziemlich mühsam (wobei mein iPhone 5 zum Glück eh kein iOS 11 unterstützt und mir das am … vorbei gehen kann).

  • das stimmt doch so garnicht. Wenn man Wlan in den Einstellungen ausschaltet und nur übers Kontrollzentrum ein und ausschaltet, funktioniert doch alles. Nur wenn es in den Einstellungen aktiviert ist, wird lediglich die bestehende Verbindung gekappt. Sprich man hat beide Lösungen vorhanden.

  • Selten so ein Schwachsinn von Apple erlebt

  • @chris64 das stimmt nicht , auch wenn in den Einstellungen Wlan und BT aus sind und ich im Kontrollzentrum An und wieder aus mache bleiben Wlan und BT in den Einstellungen an und es werden nur die Verbindungen getrennt

  • ihr ganzen pappnasen hier mit eurem gejammer, wir haben 2017 und nicht 2010. ihr könnt wlan und bluetooth dauerhaft aktiviert lassen, es wirkt sich schlichtweg nicht auf den akku aus. fertig. es gibt keinen grund, ständig manuell wlan an- und auszuschalten, das ist einfach überflüssig.

  • Magnus Scherwat

    Ich möchte bt und wlan so wie vorher über das Kontrollzentrum AUSschalten und nicht nur kappen.
    Ich denke schon das der Akku leergesaugt wird wegen der Suche eines bt geräts oder wlans. Außerdem möchte ich entscheiden wann ich mich zustrahlen lasse. Flugmodus zur Nacht ist nötig wenn man sich vom Wecker wecken lassen möchte, ganz ausschalten geht dann nicht. Ganz grosse Verschlechterung, da man jetzt immer in die Einstellungen muss.

  • Ist das ständig aktive WLAN nicht auch ein Sicherheitsproblem?
    Wenn ich mal in nem öffentlichen Hotspot eingeloggt war, z.B. Telekom oder WLAN im Supermarkt, Baumarkt, Hotel etc.
    Man kann doch solche Hotspots auch klonen/nachbilden und das iPhone meldet sich dann automatisch an so einem Fake-Hotspot an.

  • Meine Meinung-> Vielleicht sollten sich hier einige Leute etwas mehr mit damit beschäftigen, bzw. Fragen stellen, immer dieses Gemeckere!
    Wer sich die Symbole im ControlCenter genau anschaut wird bemerken, dass das Modul deaktiviert (graues Symbol und durchgestrichen) oder nur getrennt wurde (graues Symbol). Wie seitens einiger schon völlig korrekt beschrieben, merkt sich der Flugmodus die letzte Einstellung und es wird bei der nächsten Benutzung korrekt getrennt, deaktiviert oder online gelassen. Richtig, bei sich ständig ändernden Verhalten ist es umständlich, bei Routine funktioniert es meines Erachtens recht sauber.

    • Magnus Scherwat

      Aber deaktivieren geht leider nur in den Einstellungen, nicht in der Zentrale, oder? Klar sieht man dort das es durchgestrichen ist, aber nur wenn man es in den Einstellungen ausstellt. Aus der Zentrale heraus ausstellen geht ja nicht, das ist ja damit gemeint.

    • Magnus Scherwat

      Es ist nicht mehr möglich Wifi und Bluetooth im Kontrollzentrum auszuschalten. Es wird jediglich nur die Verbindung getrennt. Total überflüssig und umständlich. Ich bin als selbstständiger oft mit dem Auto unterwegs, schalte immer zwischen Auto ( bluetooth an, wifi off) und Gebäuden ( bluetooth aus, wifi ein). Das spart enorm Akku, wie meine Erfahrung zeigt. Und nachts muss ich das Telefon anlassen, damit mein Wecker morgens funktioniert. Somit gehe ich dann in den Flugmodus. Das klappt ja wenigstens noch, da ich mich nicht zustrahlen lassen will. Also die Bedienung ist damit umständlicher geworden, sehen übrigens ganz viele Kollegen genauso.
      Vorschlag:
      Im Kontrollzentrum einmal auf wifi bzw. bt tippen ist Verbindung herstellen bzw. unterbrechen, so wie jetzt. 2 mal tippen komplett deaktivieren.

  • Na was nen Scheiß, war mir nicht bewußt…
    Ich schalte zum Schlafen alle Daten immer ab Cell, BT, WLAN um Strahlung zu reduzieren und keine Blöden Benachrichtigungen zu bekommen die mich Wecken. Wecker und Anrufe sollen aber noch funktionieren, da es mein einziges Telefon (inkl. Festnetznummer) ist. Mal sehen wie man drum rum arbeiten kann…

  • Ich habe heute morgen mein iPad Air 2 auf iOS 11 aktualisiert. Bisher kein Problem damit das funktioniert einwandfrei. Wo ich Probleme hatte war im Multitasking, links YouTube und rechts Safari, da hat sich bei mir ständig das Video pausiert, ich vermute allerdings ein Fehler in der YouTube App.

  • ich finds auch doof. habe einen apple pencil. wenn ich früher auf den knopf gedrückt habe war die verbindung weg und bluetooth aus ind der pencil nicht weiter verbunden. wenn ich jetzt den schalter betätige passiert nichts. der penicil bleibt verbunden… obwohl der knopf grau ist. warum?ich will wenn dann bluetooth ganz ausschalten und nicht nur halb… und ich dachte die aktive verbindung wird gekappt. wird sie nicht, jedenfalls beim apple pencil nicht… für mich nicht gut!

  • Schwachmaten.
    Noch ein Grund iOS nicht weiter zu aktualisieren. Parallel werden umgehend die Apple Softwareupdates auf dem Rechner abgeklemmt. iOS und iTunes bleiben auf aktuellem Stand eingefroren und ihre neuen Geräte dürfen sie sonstwem verkaufen.
    Nie war mir der Ausstieg so leicht gemacht.

  • Was ist das denn für ein MIST!
    Also stört es ziemlich.
    Dauerhafter eingeschalteter WLAN-Verbindung ist auch nicht sicher und frisst auch den Akku leer.

  • Keiner beschäftigt sich mit dem Thema.
    Unter iOS 11 wird die Verbindung von Bluetooth und WLAN im Kontrollcenter getrennt und auch nicht aktiv nach Verbindungen gesucht, solange man nicht in die Einstellungen geht,
    Kostet also kaum Akku!

  • Dann ist iOS bald genau so Scheiße wie Windows 10

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22118 Artikel in den vergangenen 5843 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven