ifun.de — Apple News seit 2001. 38 162 Artikel

Kooperation mit dem ADAC

OBD-Stecker mit Auto-Hotspot: Neuer Preis für Telekom CarConnect

Artikel auf Mastodon teilen.
50 Kommentare 50

Seit dem 14. November 2017 bietet die Telekom ihren sogenannten CarConnect-Stecker für den OBD-2-Anschluss halbwegs aktueller Fahrzeuge an und schickt hierüber nicht nur Infos zu Fahrzeugnutzung und -zustand an euer iPhone, sondern platziert gleichzeitig einen fahrenden WLAN-Hotspot im Auto des Nutzers.

Carconnect Telekom

Wir haben den Stecker zur Markteinführung ausführlich vorgestellt und zuletzt im April darauf hingewiesen, dass das Dongle inzwischen auch ohne Handy-Vertrag beim Bonner Netzbetreiber geordert werden kann.

An den Konditionen hat sich bislang nichts geändert. Während die Telekom ihren Adapter initial zum Einführungspreis von 1 Euro anbot, seit Anfang 2018 aber wieder Anschaffungskosten in Höhe von 49,95 Euro veranschlagt, mussten und müssen für die inkludierten 10GB LTE-Daten monatlich 9,95 Euro ausgegeben werden.

Nun hat die Telekom ein kleine Umstellung angekündigt: Ab dem 19. September erhalten Kunden den CarConnect Adapter zum Sonderpreis von einem Euro. Das Angebot gilt bis zum 18. November 2018. An den bestehenden Tarifen ändert sich weiterhin nichts.

Voraussichtlich ab Oktober ADAC-Pannenhilfe

Zudem informiert die Telekom über den Start einer strategischen Partnerschaft mit dem Automobilclub ADAC:

Geplant sind Produkte und attraktive Vorteile, von denen Telekom Kunden und ADAC Mitglieder profitieren. Zu diesem Zweck wollen die Unternehmen auch die Möglichkeiten der Digitalisierung des Verkehrs nutzen. […] Voraussichtlich ab Mitte Oktober können Autofahrer Pannen über die CarConnect App mit wenigen Klicks an den ADAC melden. Der Standort des beschädigten Fahrzeugs wird dabei automatisch übermittelt. So können CarConnect Kunden bequem und schnell auf den ADAC Pannendienst zugreifen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
03. Sep 2018 um 12:57 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Als Mitglied des ADAC melde ich bereits seit langem Pannen mit wenigen Klicks und GPS Koordinaten über die App – die App des ADAC.

  • „Seit dem 14. November 2017 bietet die Telekom ihren sogenannten CarConnect-Stecker für den OBD-2-Anschluss halbwegs aktueller Fahrzeuge an …“ was soll das für ein Anschluss sein? Wo finde ich den bzw. wo muss ich diesen suchen?

  • Ich finde Hot-Spots machen keinen Sinn. Lieber vollständig auf LTE konzentrieren und 99,99% Netzabdeckung forcieren. So braucht man sich nicht dämlich in fremde wlan Netze reinloggen sondern hat Internet immer und überall

  • Offensichtlich handelt es sich bei dem Preis für die monatlichen Gebühren um einen Fehler? Auf der Internetseite werden 5 GB für 15 €, in den ersten 24 Monaten für zehn Euro vertrieben, einen Tarif mit 10 GB wird gar nicht angezeigt.

  • Hat jemand Erfahrung, ob der Stick auch mit einer SIM von O2 läuft?

  • Für Mercedesfahrer gibt es den OBD Stecker vom Händler kostenlos und es nennt sich me connect.

  • Ist das Datenvolumen auch ganz normal im europäischen Ausland nutzbar?

  • Und die Telekom hat dann alle meine Daten vom Auto ?
    ASTREIN !
    Ach ist sicher alles verschlüsselt und voll sicher. ;)

  • Klingt ja zu schön um wahr zu sein. Chatte gerade mit einem Telekom-MA. Ihnen liegen keine derartigen Informationen vor. Entweder sind die Hotline-MA total uninformiert oder die Neuigkeit ist noch nicht zu Ihnen vorgedrungen.
    Ausserdem ist eine Nutzung OHNE Connect SIM nicht möglich.

  • Bitte dran denken. Bei einigen modernen BMW löst das Teil beim verschließen der Tür Alarm aus, weil es als Manipulation am Fahrzeug identifiziert wird. (5er Touring von 06/2018)

  • Ich nutze ihn seit Juni, bin zufrieden. Funktioniert im EU Ausland, mein Kind ist glücklich, das WLan-Tablet hat jetzt endlich unterwegs einen Online-Zugang…

  • Sorry …. Hotspot im Auto versteh ich nicht! Augen auf die Straße!

    • Oh, nicht verstehen, aber mal ahnungslos warnen. Es gibt sinnvolle Anwendungen, auch ohne das der Fahrer auf‘s Smartphone schaut. Es soll zum Beispiel auch Beifahrer, Kinder oder online Navi‘s geben. Hotspots kann man sogar während der Fahrpausen nutzen.

    • Also ich habs drin weil mein festeingebautes Navi immer die Infos über Verkehr und Co vom WLAN zieht und mein Freund meist auf längeren Strecken mit dem Laptop arbeiten will ohne die Netzausfälle mit seinem O²-Netz. Hab keine Ahnung was der Kommentar mit „Augen auf die Straße“ soll, denn die sollte ich als Fahrer haben, nutze aber ja gleichzeitig bei der Fahrt kein Gerät außer eben mein Navi. :)

  • Mit StreamOn und vielleicht noch Spotify inklusive wär´s vielleicht nützlicher.

  • Und die 10 GB bekomme ich nur, wenn ich bereits einen Vertrag der Telekomiker habe? Ansonsten sind es nur 5 GB:

    „Ab einem Datenvolumen von 5 GB pro Monat wird die Bandbreite im jeweiligen Monat auf 64 KBit/s (Download) und 16 KBit/s (Upload) beschränkt.“

  • Leider muss ich sagen, dass das Teil bei meinem neuen 5er nicht mehr funktioniert, ohne beim Abschliessen des Fahrzeugs den Alarm auszulösen. War bei dem 5er davor nicht so. Telekom und BMW angeschrieben, keiner fühlt sich zuständig. Ist daher für mich so nur noch sehr eingeschränkt nutzbar. Leider lehnt die Telekom eine Rücknahme und Stornierung des Vertrages ab, da ja nicht Ihr Fehler. Daher kann ich nur dringend dazu anraten vorher zu prüfen, ob das Ding wirklich funktioniert.

  • Mir reicht mein Handyvertrag / Datenvolumen. Mit StreamOn und iPhone Hotspot sind auch alle im Auto online

  • für sowas hat mein Audi einen SIM-Steckplatz … MultiSimkarte meines T-Mobilevertrags eingesteckt – fertig …. meine kids freuen sich

  • meine Audi hat einen extra SIM-Steckplatz. MultiSimkarte der Telekom rein – fertig. Meine Kids finden es super.

  • Wer weiß, welche Daten das Ding noch so übermittelt. Für Hotspot reicht ein Surfstick, die Standortdaten bei einer Panne kann die App des Herstellers oder die ADAC ebenso übermitteln. Warum also OBD? Versicherungen würden die Fahrdaten bestimmt gerne kaufen.

  • Tipp:
    Den Stecker mit in den Urlaub (EU) nehmen. Und im Leihwagen gemütlich weitersurfen. ;))

  • Bei uns hat sich CarConnect im Urlaub bereits bezahlt gemacht. In den Niederlanden ist mir ein anderes Auto beim Ausparken reingefahren. Im Ferienhaus sofort Alarm übers Handy „Fremdeinwirkung“ erhalten, zum Parkplatz gerannt. Der Unfallverursacher parkte schon ein paar Autos weiter, Belgier zeigten auf sie. Wer weiß, vielleicht wären Sie weggefahren. Schaden ca. 2.000 Euro. Für uns jetzt 0 Euro (Versicherung Unfallverursacher hat bereits die Reparatur freigegeben)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38162 Artikel in den vergangenen 8244 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven