ifun.de — Apple News seit 2001. 38 326 Artikel

20 Filme und Serienstaffeln

Die November-Neuzugänge bei Paramount+

Artikel auf Mastodon teilen.
27 Kommentare 27

Mit Paramount+ hat ein weiterer Videodienst sein Programm für den November 2023 vorgelegt. Zu den Highlights zählen die Serien „Lawmen: Bass Reeves“ mit David Oyelowo, Donald Sutherland und Dennis Quaid und „Waco: The Aftermath“ sowie eine neue Staffel von „Yellowstone“.

Lawmen: Bass Reeves

Ab 5. November

LAWMEN: BASS REEVES erweckt die legendären Gesetzeshüter des Wilden Westens zum Leben. Reeves (Oyelowo), bekannt als einer der größten Helden der amerikanischen Geschichte, wirkte in der Zeit nach dem Wiederaufbau als Bundespolizist und nahm über 3.000 der gefährlichsten Verbrecher fest, ohne jemals selbst verletzt zu werden.

Waco: The Aftermath

Ab 9. November

Die fünfteilige Dramaserie schildert die Folgen der katastrophalen FBI-Schießerei auf dem Gelände der Davidianer im Jahr 1993 – ein Ereignis, das die amerikanische Milizbewegung aufrüttelte und zur Radikalisierung von Timothy McVeigh, Terry Nichols und vielen anderen beitrug.

The Curse

Ab 11. November

In dieser genreübergreifenden Komödie geht es darum, wie ein angeblicher Fluch die Beziehung eines frisch verheirateten Paares stört, das versucht, ein Kind zu zeugen, während es gleichzeitig versucht, eine neue TV-Heimwerkersendung zu etablieren.

Play Dead

Ab 11. November

Um den Gerichtsmediziner, der offensichtlich das Leichenschauhaus als Fassade für ein krankes und verdrehtes Geschäft benutzt, auf die Schliche zu kommen, täuscht Cloe ihren eigenen Tod vor. Es beginnt ein gruseliges Katz- und Mausspiel, bei dem Chloe mehr über die Toten erfährt, als ihr lieb ist.

Germany Shore

Ab 14. November

Die Sendung begleitet den Alltag von 15 partyfreudigen jungen Menschen, die einige Wochen lang zusammenleben und den Sommer ihres Lebens in Griechenland feiern.

Yellowstone

Ab 16. November

John Dutton versucht seine Ranch – die größte in den Vereinigten Staaten – vor Landentwicklern, einem Indianerreservat und dem ersten Nationalpark der USA zu schützen.

Zoey 102

Ab 17. November

Mehr als ein Jahrzehnt nach dem Ende der kultigen Serie Zoey 101 kehrt die PCA-Gang nach Malibu zurück, um eine überdrehte Hochzeit zu feiern, die zu einem Highschool-Treffen der Extraklasse wird. Als Quinn und Logan verkünden, dass sie heiraten wollen, wird Zoey zur Trauzeugin ernannt, während ihre frühere Flamme Chase Matthews zum Trauzeugen wird.

Eine Billion Dollar

Ab 23. November

John Fontanellis Leben ändert sich radikal von einem Tag auf den anderen. Eben ist der junge Fahrradkurier ohne einen Cent in der Tasche noch durch die Berliner Nächte gezogen bis er urplötzlich von einer unglaublichen Nachricht überrascht wird: Er ist Alleinerbe eines vor über 500 Jahren angelegten Vermögens. Im Laufe der Jahrhunderte ist dieses auf die unfassbare Summe von einer Billion Dollar angewachsen. John ist mit einem Schlag der reichste Mensch der Welt. Doch mit dem Vermächtnis ist eine ungewöhnliche Prophezeiung verbunden: Er soll der Menschheit ihre verlorene Zukunft zurückgeben! Angesichts Klimawandel, Umweltverschmutzung und entfesseltem Finanzkapitalismus eine schier unlösbare Aufgabe. Auf der Suche nach den richtigen Antworten nimmt er sich der Herausforderung an und wird zum Gegenspieler einiger sehr mächtiger Menschen, die vor nichts zurückschrecken, um John zu stoppen…

Speak No Evil

Ab 24. November

Eine dänische Familie besucht eine niederländische Familie, die sie im Urlaub kennengelernt hat. Was eigentlich ein idyllisches Wochenende werden soll, gerät langsam aus den Fugen, die alte Harmonie und Ausgelassenheit aus den gemeinsamen Urlaubstagen scheint nicht wiederholbar.

Die tote Braut

Ab 30. November

Eine junge Romni wird durch ein makabres Ritual ermordet, das mit dem ihrer Schwester vor sieben Jahren identisch ist und für das auch ein Mann im Gefängnis sitzt. Entweder wurde ein Unschuldiger inhaftiert, oder es gibt einen Nachahmer. Inspektorin Elena Blanco, eine durch ein Ereignis in ihrer Vergangenheit gezeichnete Frau, wird mit Hilfe des von ihr geleiteten Teams mit dem Fall betraut.

Alle November-Neuzugänge bei Paramount+

Ab 1. November

  • De Palma – Doku

Ab 3. November

  • PAW Patrol: Ready Race Rescue – Kids/Animation

Ab 5. November

  • Lawmen: Bass Reeves – Western/Drama – Staffel 1 (8 Episoden)

Ab 8. November

  • Haaland – The Big Decision – Doku/Sport

Ab 9. November

  • Furioza – Action/Crime/Drama – Staffel 1 (4 Episoden)
  • Waco: The Aftermath – Drama – Staffel 1 (5 Episoden)

Ab 11. November

  • The Curse – Comedy – Staffel 1 (10 Episoden)
  • Play Dead – Schlimmer als der Tod – Horror
  • Spotlight on Christmas – Romance

Ab 14. November

  • Germany Shore – Drama – Staffel 3 (12 Episoden)

Ab 16. November

  • Anderson „Spider“ Silva – Drama – Staffel 1 (5 Episoden)
  • Yellowstone – Western/Drama – Staffel 5a (8 Episoden)

Ab 17. November

  • PAW Patrol – Kids/Animation – Staffel 10 (4 Episoden)
  • A Christmas to Savour – Romance
  • Zoey 102 – Romance/Comedy

Ab 22. November

  • The Choice is Yours – Doku/Music

Ab 23. November

  • Eine Billion Dollar – Drama/Thriller/Action – Staffel 1 (6 Episoden)

Ab 24. November

  • My Favorite Christmas Tree – Romance
  • Speak No Evil – Horror

Ab 30. November

  • Die tote Braut – Crime/Drama – Staffel 1 (8 Episoden)
20. Okt 2023 um 18:36 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Gibt es schon Infos wann PAramount+ 4k oder Atmos bei uns aktiviert?

  • Wird dann passieren wenn der Preis erhöht wird , wieder überhaupt nichts dabei was sich für mich lohnt.

  • Mit Stereo. Lol

    Paramount sollte sich vergraben und schämen.

    • Was ist an Stereo schlecht? Jeder gute AV Receiver rechnet das um und schwupps hat man wenigstens einen guten 5.1 Ton. Klar die Soundbar vom Krabbeltiach kann das natürlich nicht. Aber man bekommt das wofür man bezahlt. ;)

      • Man kann aus Scheiße kein Gold machen. Aber wenn du dich damit zufrieden gibst, dann soll es so sein.

      • Ich schrieb auch kein Gold, ich schrieb einen guten 5.1 Ton. Das ist schon in den 80er so gewesen und ist auch heute noch so, aus einem Stereo Signal wurde 5.1 generiert und das war und ist immer noch sehr ordentlich, also nix reines Stereo wo sich hier alle immer wieder dran aufhängen. Ich bin mit meinem Heimkino Keller durchaus zufrieden, danke der Nachfrage ;)

      • Muss ziemlich geil sein im Heimkino Keller zu sitzen und sich Top Gun: Maverick auf Paramount+ mit hochgerechnetem Bild und Ton reinzuziehen, obwohl man den Film bei Apple in 4K und mit Dolby Atmos bekommt. Mich beeindruckst du damit nicht. Es tut mir eher leid für dich, bzw. für deine Soundanlage. Ich muss mit sowas auch nicht im Internet angeben.

      • Auch einen guten 5.1 Ton kannst du nicht aus Stereo generieren, da dafür einfach mindestens 3 Kanäle an Informationen fehlen. Nur weil etwas aus 5 Boxen + Sub kommt, ist das noch lange kein 5.1 Ton.

      • Hey Kai ich will dich gar nicht beeindrucken, will dir nur sagen das deine Meinung eben nicht die einzige und richtige Meinung ist. Und damit tust du mir eher leid, da es ja nur das einzig Beste für dich gibt, oder eben das Schlechte, halt schwarz oder weiß. Sehr trauriges Leben wenn das überall bei dir so ist, gibt so schöne Grauzonen. Gehab dich wohl.

      • Cartman, ist so nicht ganz richtig bei 5.1 oder eben Surround Sound wir bei einer Stereo Quelle der Ton so verteilt: Die Lautsprecher links und rechts bekommen eben den linken und rechten Kanal, der Center bekommt die Summe vom linken und rechten Kanal, die rückwertigen Lautsprecher bekommen die Differenz zwischen linken und rechten Kanal. Da wird dann noch die Phase gedreht damit der Halleffekt von statten gehen kann von den rückwertigen Lautsprechern. Nun kann man die Lautsprecher noch so einstellen das zwar die Stimmen über die vorderen 3 Lautsprechern ausgegeben werden aber mittig geortet werden. Musik wird als Stereosignal über die vorderen und hinteren gemixt ausgegeben dadurch entsteht eine Art Quadrophonie. Zusammen genommen aus Stereoton wird ein ordentlicher Surroundsound auf 5.1 und jede ordentliche Anlage kann aus Stereoton noch mehr zaubern. Klar das dies niemals an wirklichen THX DTS Dolby Atmos heranreichen kann ist unumstritten. Es ist aber auch unumstritten das keiner heute mehr normalen Stereoton hören muss und auch nicht mehr hört, was hier ja gerne als Kritikpunkt herangezogen wird.

      • @GMB: Wir dürfen nicht vergessen, worum es hier ursprünglich ging, nämlich um die Tatsache, dass Paramount alle Inhalte nur in Stereo liefert. Findest du das etwa zeitgemäß? Vor allem weil es die Inhalte im deutschsprachigen Raum durchaus mit Surround Sound oder sogar 3D Sound gibt. Bist du nicht auch der Meinung, dass das irgendwie total paradox ist? Es wäre ja völlig okay, wenn es die Inhalte nur in Stereo gibt, aber du könntest deine Soundanlage voll ausnutzen, wenn Paramount nicht so eine komische Geschäftspolitik betreiben würde. Denn wie Cartman richtig sagte und wie du auch ausführlich selbst erklärt hast: Aus Stereo kann man eben *keinen* „echten“ Surround Sound machen. Und jetzt lass uns hier nicht gegenseitig blöd anmachen. Ich akzeptiere deine Meinung. Für mich kommt Paramount jedoch nicht als Quelle infrage, eben weil es die Inhalte woanders in besserer Qualität gibt.

      • Fühle mich nicht blöd angemacht. Alles gut. Und klar wäre das passend und durchaus zeitgemäß wenn Paramount nicht nur in Stereo senden würde. Aber da sie es nicht tun kann man den Dienst entweder meiden, oder nutzen mit den Einschränkungen. Und mich als Star Trek Fan zieht es nunmal zu Paramount hin da sie exklusiv eben das senden was ich sehen möchte. Hinzu kommen noch die Serien From und Evil. Erstklassig aus meiner Sicht. Auch alte Serien aus den 90ern werden dort gezeigt. Finde ich klasse. Und da nehme ich das eben hin wie es ist. Aber über kurz oder lang wird sich da auch was ändern mit dem Ton. Muss ich halt durchhalten. Alternative gibt es für mich eben nicht. Weil einzelne Serien kaufen ist für mich heute nicht mehr zeitgemäß und mir auch zu teuer. um ehrlich zu sein. Filme ja hin und wieder, also Perlen und Blockbuster. Serien nicht mehr.

  • Indianerreservat zu erwähnen ist kulturelle Aneignung:-/

  • Eine Billionen Dollar ist ein Buch von Andreas Eschbach und das hat ein Ende. Warum macht man da eine Serie draus, die dann wh wieder ohne Ende eingestellt wird? Ich würde reinschauen aber wenn man von Angang an weiss, dass es eh kein Ende geben wird, bin ich direkt schon demotiviert.

  • Zum Glück war P+ bei meinem Sky Abo kostenlos mit drin. 8€ zusätzlich im Monat ist der Streaming Kanal gewiss nicht wert. Sky ist übrigens auch ka… , schon wieder gekündigt. Wenn’s jemand interessiert, vor jedem Film oder Serienfolge welche man schauen möchte kommt Werbung bei Sky. Man zahlt also ne saftige monatliche Grundgebühr und muss dann trotzdem noch Werbung schauen. Das bringt das Faß zum überlaufen.

    • Dasselbe unterwegs mit Sky Go. Mal eben schnell in ein Fußballspiel reinschauen geht nicht, weil erstmal 3 Werbeblöcke kommen. Das ist eine absolute Frechheit. Hoffentlich verschwindet Sky bald vom Markt.

      • Sky Go ist eine kostenlose Beigabe. Daher wohl auch werbefinanziert, gerade Sportsendungen kosten ja nicht wenig. Wo ist das Problem? Und unterwegs die gleichen Konditionen fordern wie daheim? Passt irgendwie nicht, oder sagen die AGB’s was anderes zur Nutzung aus? Wenn ja kann ich den Ärger verstehen, wenn nicht, dann auch nicht.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert