ifun.de — Apple News seit 2001. 21 718 Artikel
   

Nicht vergessen: Das iTunes Festival läuft

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Noch 29 Nächte Live-Musik bietet das iTunes Festival in den kommenden September-Wochen an und fährt nach dem Usher-Debüt gestern, heute drei Konzerte von Ed Sheeran, Rudimental und Charli XCX auf.

Die Events lassen sich mit der kostenlosen „iTunes Festival App“ (AppStore-Link) Live auf iPhone und iPad konsumieren, können am Apple TV oder auch direkt über iTunes am Rechner (iTunes-Link) angeschaut werden.

In 5 Stunden startet „Rudimental“, bis dahin kann das gestrige Usher-Konzert noch mal in der Wiederholung geschaut werden. Infos die sich auch die Live-Zuschauer auf den Konzerten noch mal notieren sollten, dann könnten die ersten drei Reihen das Konzert vielleicht genießen und bräuchten die Show nicht auf ihren Handys mitzuschneiden.

Sonntag, 02. Sep 2012, 15:01 Uhr — Nicolas
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bin dabei:)…aber gestern war nichts interessantes für mich…

    Gruß Frank

  • Nice… nur leider kaum was für mich im Kalender dieses Jahr.

  • Mal was anderes, besteht eigentlich auch die Möglichkeit, die gezeigten Gig ’s zu downloaden? Und somit vielleicht auch nä. Jahr nochmal konsumieren zu können.
    Den die vom letzten Festival sind ja leider auch nicht mehr in der App oder…?!
    Danke

    • Im Terminal vor dem Start des Streams:
      tcpdump -s 0 -A -i en0 port 80
      Stream starten.
      Playlist URL notieren. (inklusive dem user-Token)
      Irgendwann solltest du hier rauskommen:
      http://streaming.itunesfestiva.....x_vod.m3u8
      (lässt sich nur mit User-Token aufrufen)
      Hier dann die beste Stream-Adresse aus der Playlist kopieren.
      Und anschließend mit VLC oder einem Streamripper deiner Wahl mitschneiden.

      • Nicolas schon mal vielen Dank für die Antwort :)
        Will das jetzt eigentlich nicht als Forum benutzen allerdings wenn ich diesen Befehl ins Terminal eingeben bekomme ich folgende Rückmeldung: You don’t have permission to capture on that device
        ((no devices found) Bin auch als Admin angemeldet. :(

      • Dann verusch mal ein „sudo“ vor dem Befehl. Dann wirst du nach deinem Benutzerpasswort gefragt und dann sollte es gehen

      • Dumme Frage, was ist USER-TOKEN? ☺

        Danke für den Tipp!

      • @Frank das ist, wie ich es jetzt verstanden bzw. gesehen habe eine speziell für dich, also dem User, an den Link angehängte Zahlen-/Zeichenfolge, die generiert wird, wenn du den Stream startest.
        Ich muss aber sagen, das ganze gestaltet sich schwieriger als gedacht, mittlweile hab ich eine Datei (ne iTunes Playlist) die wenn ich aber öffne ist zwar eine Datei da, aber nix weiter passiert. Öffne ich sie mit TextEdit z.B. hab ich lauter einzelne „Daten“ mit .ts Endung. Natürlich nicht zum anklicken oder sonst i.wie zu gebrauchen, da nur in Textform :/

      • Und wie finde ich diese Zahlenfolge?

        Die .ts Dateien müssten eigentlich die Videodateien sein die man mit VLC abspielen kann. Wie groß sind die denn?

        Ich habe auch Schwierigkeiten den richtigen Stream zu finden. Den aktuellen Live Stream zum Beispiel. Ich sehe nur jede Menge Links zu Trailern und einen für den Miguel Gig. Aber öffnen lassen sich die Streams später nicht.

      • Die Zahlenfolge solltest du über den von Nicolas genannten Termialbefehl rausbekommen. Leider starteten als ich das ganze machen wollte die Live-Session´s, was es unmöglich machte, in iTunes am Mac einen stream zu starten. Lasse nun den Traffic meines iPad über einen eigenen Proxy laufen, starte in der Festival App also den Stream und bekomme, in Burpsuite (das Prog für den Proxy) den Link zum stream mit diesen Token.
        Den kopiere ich und gebe ihn in Firefox ein, daraufhin kann ich eben diese im Fall von Usher ca. 18KB große iTunes Playlist downloaden. Aber wie gesagt, das lässt sich dann nicht wirklich öffnen, bei iTunes passiert nix und über TextEdit seh ich nur „filesequence_….ts.
        Mir dauert das ganze mittlweile schon fast zu lange, werde es morgen nochmal versuchen, ansonsten wohl einfach lassen und hoffen, jemand anderes lädt die Gig´s wo hoch ;)

      • Das ist doch alles richtig soweit.
        Die fileSequence_xxxx.ts hängst du einfach an die alt URL, und lädst alle runter.
        also z.B. auth/eu6/live/20120901/3500_256/fileSequence_7067.ts+token

      • Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht oder in diesem Fall, komische Dateinamnen :))
        Usher hat jetzt wunderbar geklappt, fast 5GB. Jetzt brauch ich nur noch ein Programm, welches mir die ganzen .ts zusammenlegt, dann bin ich happy.

      • Bei dem Gig von z.B Charlie XCX – muss ich alle 178 ts-Files (für ein 25 Minuten Gig) aus der Playlist einzeln downloaden oder geht das einfacher?

        Die Vorgehensweise von nicolas hört sich irgendwie anders an: „Hier dann die beste Stream-Adresse aus der Playlist kopieren.
        Und anschließend mit VLC oder einem Streamripper deiner Wahl mitschneiden.“

      • Ja die Möglichkeit von Nicolas hörte sich recht einfach an. Aber ich konnte keine Datei finden, die den ganzen Act zur Verfügung stellt. Bleibt nur übrig, die einzeln in den Brwoser zu kopieren oder allerdings auch einzeln über den VLC als Netzwerkadresse öffnen, dort hast du den Vorteil, das .ts gleich in was anderes Rippen zu lassen, aber letztendlich hast du auch nur einzelne Dateien.
        Ich hab das ganze dann ganz anders gemacht, und die ganze Links für die Filesequencen im TextEditor gleich eingepflegt (Einfach ‚xx‘ mit dem richtigen Link ersetzt). Bin dann allerdings auf Win ausgewichen und mit nem Downloadmanager die erstellte .txt Datei geladen und dieser hat dann alle Filesequencen gedownloadet. Im Fall von Usher über 500 Stk. einzeln hät mich das verrückt gemacht ;)

      • Kostenlos zusammenfügen kann man die einzelnen ts-Files übrigens mit Hilfe dem Mac Terminal:

        cat file1.ts file2.ts file3.ts >gesamtfile.ts

  • Ich finde da sind gute act’s bei!

  • Mir gehen die Konzertmitfilmer tierisch auf den Sack.

  • habe gestern zum erstenmal so ein iTunes Festival auf dem iPad geschaut und abgesehen von den Künstlern war ich total begeistert!
    Fehlt nur noch ein Apple tv

    • Also ich hab mit heute Usherbauf Apple TV angeschaut. Tolle sache und auf den heutige Grossbildschirmen einfach ne Wucht. Tolle Bild und Sound Qualität. Einfach erste Sahne. Thumps up for sure :)

  • Habt ihr beim Apple TV auch nur Ton und kein Bild? Beim iPhone klappt es…

  • der auftritt von usher war ja mal mega schwach :(

  • Hat jemand ein ähnliches Problem und kann mir mit einer Lösung weiterhelfen – beim Googlen habe ich dazu nichts gefunden: Auf dem Apple TV (3. Generation) läuft die iTunes-Festival-App bei mir nur ohne Ton. Ich habe schon mehrmals die App gestartet und Apple TV reseted. Leider ohne Erfolg. Ansonsten laufen alle Apps ohne Sound-Probleme – egal ob YouTube, Movies, Musik oder Tastentöne. Sound ist per HDMI an Samsung-TV angeschlossen. Kann das mit einem Kopierschutz zusammen hängen? Falls ja, was muss ich machen, um den Sound von der Festival-App zu hören?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21718 Artikel in den vergangenen 5782 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven