ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
   

Neues iPad bei eBay: Anzahl der Angebote pro Nutzer limitiert, keine Auktion vor offiziellem Verkaufsstart zulässig

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

Wer sein altes iPad bei eBay verkaufen will hat gute Karten, denn nicht nur für Geräte der zweiten Generation, sondern auch für das erste iPad werden dort immer noch hervorragende Preise erzielt. Mit dem Slogan „Mit eBay schnell und günstig zum neuen iPad“ bewirbt die Auktionsplattform die Möglichkeit, alte Apple-Hardware per Online-Versteigerung in bare Münze zu wandeln, derzeit dann auch entsprechend offensiv.

Der Verkauf neuer iPads der dritten Generation ist dagegen streng reguliert. eBay hat hier besondere Verkaufsregeln aufgestellt, die insbesondere die Anzahl der zu verkaufenden Geräte reglementieren. Generell dürfen Auktionen für das neue iPad erst dann eingestellt werden, wenn das Gerät auch verfügbar ist.

Offenbar in diesem Zusammenhang entfernt eBay derzeit auch bereits eingestellte Auktionen für das neue iPad. Stephan schreibt uns, dass seine Auktion mit dem Hinweis „Ihre Anzeige wurde gelöscht, da der von Ihnen angebotene Artikel oder die Dienstleistung unzulässig ist“ direkt wieder gelöscht wurde.

Falls ihr euer altes iPad bei eBay verkaufen wollt, werft einen Blick auf unsere Tipps zum sicheren Löschen des Geräts!

Dienstag, 13. Mrz 2012, 10:15 Uhr — Chris
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Da hat wohl ebay von Apple den „Du Du Du Finger“ gezeigt bekommen und es wurde mit Vertragsstrafen gedroht.

    • Ich finde es richtig, denn die Verkäufer stellen Produkte ein, die sich mit großer Wahrscheinlichkeit nicht vorrätig haben, sondern darauf spekulieren, dass sie am Erscheinungstag welche erhalten.
      Ich glaube, Apple ist das ziemlich egal, woher sie ihr Geld kriegen. Außerdem: Wer sich das neue iPad zu überteuerten Preisen bei ebay holt, ist selber Schuld.

  • Über eBay sein iPad zu verkaufen kann ich nicht gerade empfehlen! Ich zahle denen nicht die 9% Verkäuferprovision und oben drauf noch PayPal-Gebühren. Dann kann man nämlich direkt ca. 60 € vom Verkaufserlös abziehen! Ich kann nur eBay Kleinanzeigen empfehlen. Habe dort mein altes iPad 2 verkauft und habe im Endeffekt mehr rausbekommen als hätte ich es versteigert.

    • Daher hab ich meins an einem Ankaufservice geschickt. Der zahlt mir denselben Betrag, wenn man bei ebay die ganzen Gebühren abzieht. Außerdem hat man so weniger Stress ;).

      • Ich habe meins im Januar verkauft und noch 570€ bekommen. Bin sehr zufrieden und freue mich auf Freitag :)

      • Auch über Amazon ist es recht gut möglich.
        Keine Einstellgebühren, aber dafür hohe Verkaufsgebühren.

        Wenn man die aber einkalkuliert und den Preis entsprechend ansetzt und ein gepflegtes Produkt anbietet… klappt das meist, auch wenn es mal 4 Wochen dauert.

        Ich hatte mein iPad 2 vor 3 Wochen dort für 695€ verkauft. Nach Abzug der Gebühren blieben immerhin 630€ und damit war/bin ich zufrieden ;-)

  • Selbstverständlich lassen sich Kratzer auf der Rückseite und dem Display vermeiden, wenn einen entsprechenden Schutz verwendet. Meine beiden iPads (Version 1 & 2) sehen – obwohl täglich im Gebrauch – noch aus wie neu. Es ist nicht die kleinste Gebrauchsspur zu finden!

  • Habe ich gerade erst wieder auf die harte Tour gelernt …
    Habe meinen iPod Touch 3G bei Ebay verkauft mit 32 Gb für 100€ (bieten :( ) und ein 3 Tage altes Tablett mit 30€ Verlust
    Erst einmal ist das schon der Hohn und dann kamen noch über 30€ Gebühren
    Also habe ich für iPod Touch 3G 32 GB und das Archos Internet Tablett zusammen 200€ bekommen, nachdem Ebay zuschlug hatte ich noch 165€ über was echt der Hammer ist.
    Ich habe die Schnautze voll von Ebay, die Zeiten wo man Dinge versteigern konnte sind vorbei, wer noch hohe Preise erzielt bescheißt oft indem er die Preise manuell hoch treibt, die ehrlichen bleiben auf der Strecke !
    Verkauft bei Hood.de , die nehmen keine Verkaufsgebühren

  • An welchen Ankaufservice?

    Hab ein iPad 1 mit 3G und 64gb da..

    • Ich habe es bei sellhappy.de verkauft. Die haben mir den höchsten Preis geboten – allerdings einen Tag vor der Präsentation des neuen iPads. Wo die Preise jetzt liegen, weiß ich leider nicht.

      • also sellhappy.de is ja mal der größte Betrug überhaupts!!!!! Sorry aber selbst wenn ich ein Ipad 2 32gb in weiß nehm und alles auf neuzustand original eingeschweißt, geben die mir 337€….
        gehts noch?????
        nehmen wir mal an es wäre noch im Karton mit Folie also wie ausm Laden o_0

      • Mir haben sie für mein iPad 2 dasselbe geboten, wie ich bei ebay abzüglich der Provision bekommen hätte. Allerdings hab ich das Ganze auch schon vor der Präsentation des neuen iPads gemacht (siehe Post darüber). Einen Tag danach sind die Preise – wie ich gerade gesehen habe – verständlicherweise eingebrochen, da das iPad 2 bei Apple nun neu 100$ weniger kostet.

        Außerdem wenn ich ein neues Produkt hätte, würde ich evtl. wieder auf ebay zurückgreifen, da man für neue Sachen in etwa die Preise aus dem Einzelhandel bekommt – natürlich abzüglich der Provision.

  • Gute Preise bei eBay sehe ich auch anders! Werde dort nie wieder etwas einstellen,aktuell hat ein Freund von mir das 64Gb 3G Modell für 500€ in Topzustand verkauft! Viel bleibt da nicht hängen!

  • Ich habe mein iPad an eine Kollegin verkauft !32 Gb und 3G für 250€ finde ich total fair und sie freut sich !!!

  • Bei uns im Intranet gibt es ein Forum wo man NRW-weit Sachen verkaufen kann. Einfach mal nachsehen ob es so etwas nicht auch bei euch gibt. Dort habe ich auch einmal für einen Freund 5 digitale Bilderrahmen verkauft. Bei ebay hätte ich sofort ein Abmahnschreiben eines Rechtsanwlates bekommen!
    Alternativ kann ich die ebay Kleinanzeigen auch nur empfehlen.

  • Man sollte auch die 9% Verkaufsprovision nicht vergessen.

  • Also, ich finde Ebay ist nicht mehr das was es mal war! Die für mich überteuerten Preise (9%) und andere Gebühren sind eine Zumutung für alle die etwas versteigen möchten!
    Was bietet Ebay dafür? Eigentlich nichts ausser eine Platform wo man es anbieten kann!
    Ebay nimmt sich alles heraus was es möchte aber wenn du eine Beschwerde hast oder man dich bescheisst dann ist es nicht deren Problem! Egal was die Ebay Regeln sagen man darf nicht vergessen das die in keinster weise bindend sind den das Gesetz des Landes wohin du verkaufst steht darüber!
    Es gibt Menschen die wissen das nicht und beenden einfach mal so eine Auktion weil das Produkt kapput gegangen ist und dementsprechend nicht mehr verkauft werden kann! und das nachweislich also nicht weil man mehr Geld haben möchte! Und da kommt einer her der ein gebot gemacht hat und verlang die Erfüllung! Wie einem Freund von mir geschehen! Der sagt ist kapput dem anderen interessiert es nicht es landet vor gericht und man verliert da es ja mit dem ersten gebot schon verkauft wurde!!!

    Ebay nein danke ich mache seit dem nichts mehr da drüber ich kaufe noch nicht mal mehr den warum so viel Zahlen für etwas wo ich keine leistung für habe!!!!

    • Tipp: Wenn man einen Artikel vorzeitig bei ebay rausnimmt lässt man einen Freund ein extrem hohes, also das höchste Gebot abgeben. Dann nimmt man den Artikel mit „Gebote stornieren“ raus.
      Das was einem Freund von Dir passiert ist hatte ich auch bei einen Mac Mini. Hat mich 275 Euro Schadenersatz plus RA und Gericht gekostet. Passiert mir nie mehr!

  • Hat irgendeiner einen Tipp wo man sein iPad 2 verkaufen kann und auch einen guten Preis dafür bekommt?

  • Habe mein iPad 1 am 25.Februar bei Ebay-Kleinanzeigen eingestellt, und am 01.März für 350,– Euronen an den (überaus glücklichen!) Käufer übergeben. Ich fand den Preis in Ordnung.

  • Ich werd mein´s (iPad, 16GB 3G) heute Abend wohl auch auf eBay direkt einstellen müssen.
    Habe es aktuell auch bei den Kleinanzeigen, aber dafür wohn ich wohl zu ländlich, ka es melden sich zwar Leute, aber danach kommt plötzlich gar nix mehr zurück :/

    Scheue zwar eig den Weg über eBay, aber das ist leider die einzige Option, wo ich noch einen angemessen Preis erwarten kann.

  • Ich wollte gerade mein iPad 1 bei eBay einstellen. Leider verweigert eBay das aufgrund der Verkaufsrichtlinien. Ich habe das Gefühl eBay kann momentan nicht zwischen iPad 1 und dem neuen unterscheiden.

    Kann das jemand bestätigen?

  • Ich würd niemals wieder was bei Ebay verkaufen. Wenn ihr euer iPad beispielsweise für 450€ verkauft, bleiben abzüglich Ebay und Paypal Gebühren etwa 400€ für euch über – die reinste Abzocke.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5781 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven