ifun.de — Apple News seit 2001. 38 195 Artikel
   

Neues Entwicklerprogramm packt OS X, iOS und watchOS unter einen Hut

Artikel auf Mastodon teilen.
17 Kommentare 17

Apple hebt die Trennung zwischen den Entwicklerbereichen für Mac und iOS auf. Fortan erhalten Entwickler unabhängig davon, für welches Programm sie sich ursprünglich eingeschrieben haben, Zugang zu den beiden bisherigen Bereichen und darüber hinaus zum Entwicklerbereich für watchOS, dem Betriebssystem für die Apple Watch.

entwickler-bereiche

Dieser Schritt ist nachvollziehbar und längst fällig. Apple setzt auf eine zunehmende Verzahnung der einzelnen Plattformen und gibt Entwicklern auf diese Weise alle für eine übergreifende Lösung notwendigen Werkzeuge an die Hand. Jeder bei Apple registrierte Entwickler hat damit jetzt schon Zugriff auf die Entwicklungswerkzeuge und Beta-Versionen für iOS 9, OS X El Capitan und watchOS 2.

Falls ihr bereits eingetragene Entwickler seid, wird die Laufzeit eurer bestehenden Registrierung beibehalten. Wer sich für beide bislang verfügbaren Programme angemeldet hatte, bekommt die Gesamtzahl der bei beiden Registrierungen verbleibenden Tage auf das neue Modell angerechnet. Neuregistrierungen sind wie bisher zum Jahrespreis von 99 Euro möglich.

Öffentliches Beta-Programm ab Juli

Für Nicht-Entwickler hat Apple auch in diesem Jahr wieder ein öffentliches Betaprogramm angekündigt. Voraussichtlich von Juli an werden hier Testversionen der nächsten Generationen von OS X und iOS für kostenlos zur Verfügung stehen. Interessierte Nutzer können sich bereits jetzt dafür registrieren.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
09. Jun 2015 um 07:54 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • was passiert wenn man registriert ist und nicht verlängert, werden dann die Geräte UIDs gesperrt, welche man vorher registriert hat?

  • Vielleicht der richtige Zeitpunkt die Grenzen zwischen ifun und iphone-ticker zu überdenken?! Gerade auch in Hinblick auf den angekündigten Re-launch.

  • Find ich super! Ich hatte schon ein paar Mal darüber nachgedacht, auch für den Mac zu entwickeln, wollte aber keine zwei Programme bezahlen. Jetzt muss ich’s nicht mehr :-)

  • Wie kann ich die UDID meiner Watch ohne XCode herausfinden?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38195 Artikel in den vergangenen 8250 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven