ifun.de — Apple News seit 2001. 38 030 Artikel

Mit Temperatursensor und neuem Schwenksystem

Neuer Smartmi Standventilator mit HomeKit, Umluft und Ladedock

Artikel auf Mastodon teilen.
48 Kommentare 48

Über die smarten Standventilatoren des Anbieters Smartmi haben wir in der Vergangenheit nicht nur mehrfach geschrieben, nach mehreren Jahren im Einsatz empfehlen wir die flüsterleisen Geräte inzwischen auch ausdrücklich für die immer heißer werdenden Sommernächte.

Xiaomi S2 Ventilator Laufen
Die integrierten Akkus (mit 2.800 mAh) machen die Standventilatoren beweglich. Die so gut wie nicht hörbaren Motoren gestatten den nächtlichen Einsatz. Der Naturmodus, der den Ventilatoren kein monotones Summen entlockt, sondern auf kontinuierlich variierende Motordrehzahlen setzt und damit natürliche Luftstöße nachahmen will, sorgen dafür, dass nicht andauern „im Zug“ gesessen wird.

Sowohl der Smartmi S2 als auch der Smartmi 3 (mit zusätzlichem Display) sind gute Geräte, die man wahrscheinlich am besten jetzt kaufen sollte, wo die deutschlandweite Nachfrage nach Ventilatoren ihren jährlichen Tiefpunkt erreicht haben dürfte.

Nighttime 2400x 1400

Neuer Umluft-Ventilator startet „demnächst“

Allerdings könnte es sich auch lohnen noch ein wenig zu warten. So hat der Hersteller einen neuen Umluft-Ventilator mit integrierter HomeKit-Konnektivität angekündigt, der „demnächst“ und damit wohl zum Sommer 2023 erscheinen wird.

Der Umluft-Ventilator, der ebenfalls über einen integrierten Akku (mit 5.200 mAh) verfügt, bringt es auf Abmessungen von 33 cm × 34 cm × 99 cm, wiegt knappe vier Kilogramm und kommt auf eine Geräuschentwicklung von unter 60 dB.

Ventilator Smartmi

Mit Fernbedienung und Ladedock

Ausgestattet mit einer Funkfernbedienung und einem magnetischen Ladedock, kann der Ventilator mit einer Akkuladung bis zu 24 Stunden durchlaufen und setzt einmal mehr auf die Nachahmung echter Windverhältnisse.

Statt jedoch nur auf vertikale Schwenkbewegungen zu setzen, soll sich der neue Umluft-Ventilator auch auf horizontale Bewegungen mit einem Schwenkbereich von 120° verstehen und sich über einen integrierten Temperatursensor permanent an die Umgebungsverhältnisse im Zimmer anpassen. Wir behalten den Ventilator im Blick und melden uns erneut, sobald dieser im Handel verfügbar ist.

Produkthinweis
Smartmi Standing Fan 2s Akku Standventilator (24W DC Motor, 29dB, bis zu 20 Std Akkulaufzeit, 4 Oszillationswinkel,... 78,74 EUR
Produkthinweis
Smartmi Pedestal Fan 3 smarter mobiler Standventilator mit Akku Weiß 117,21 EUR

Smartmi Umluftventilator im Video

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
11. Jan 2023 um 19:19 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Also unter „Umluft“ verstehe ich was anderes…

    Zudem kann der neue zusätzlich VERTIKAL schwenken, horizontal können die anderen auch schon.

  • Leider ist der Ventilator eine Datenkrake, ohne Berechtigung für alles ist dieser nicht brauchbar und es wird daher von einem Kauf abgeraten.

    • Einmal Mail verwenden & dem Ventilator nach Einrichtung den Netzwerkzugang sperren. Funktioniert hervorragend mit der Fernbedienung (natürlich nicht mehr smart).

    • Welche Berechtigungen braucht der Ventilator denn bei dir und wieso Datenkrake? Was wird wohin an Daten verschickt? Anscheinend hast du da ja tiefergehende Erkenntnisse.

      • Er bekommt, wenn man ihn so, wie es gedacht ist Zugang zum eigenen WLan. Also Zugangsdaten. Dann könnte er sich im Netzwerk umsehen und alles, was er findet nach Hause telefonieren. Zusätzlich hat die App extrem viele Wünsche, was Daten angeht und schickt das ebenfalls nach Hause.
        Ist das so schwer zu verstehen?

      • Deine Fantasie scheint echt groß zu sein. Warum sollte das sosein? Die Datenmengen könnte sowieso keiner verarbeiten, da sie weltweit gesammelt werden würden. Und selbst wenn – wer interessiert sich dafür? Nur weil etwas „möglich“ ist, ist es nicht Realität. Und ich als 0815 Bürger sehe da kein Problem für mich.Alles nur Datenpanik! Typisch deutsch.

      • Wenn man nicht möchte dass er Zugang zum WLan bekommt, dann einfach das WLan für den Ventilator sperren. Bitte dann aber nicht beschweren, dass sich der Ventilator nicht mehr per App bedienen kann.
        Oder man packt ihn in ein separates VLan, so wie ich es mit meinen IOT Devices mache.

        Ausserdem sind die Behauptungen von Lars zumindest für iOS nicht richtig. Die App funktioniert sehr wohl auch wenn man bis aufs WLan die Berechtigungen entzieht. Wie es bei Android aussieht kann ich nicht sagen, diese Datenkrake verwende ich nicht.

      • Deswegen ist der auch im Gastnetzwerk mit unterbundener Konfiguration der Geräte untereinander. Das kann übrigens jede halbwegs aktuelle Fritzbox und die meisten anderen Router über 100€.

      • Frank, nur weil du dir das nicht vorstellen kannst, ist es halt noch lang nicht „nicht“ so.
        „Fakten die den Tatsachen entsprechen“… wa?

        Die Datenmengen, die in China in Echtzeit gewälzt werden, sind tatsächlich unvorstellbar.
        Hab keine Lust mich zu wiederholen. Wenns Dich interessiert, unter anderen Artikeln habe ich da meine persönlichen Erfahrungen vor Ort in China mehrfach geteilt.

        Wie die Amis den Patriot Act haben, hat China da viel weiter gehende Gesetze. Da kann die EU machen, was sie will.

        Und über dies täte Dir auch gut mal ordentlich den Begriff „Big Data“ zu recherchieren.

  • Ich hab den S2 und S3 via HomeBridge im HomeKit. Die funktionieren tadellos und sind unfassbar leise.
    Ich schließe mich der Kaufempfehlung uneingeschränkt an

  • Schade, ohne Wasserzerstäuber zur zusätzlichen Kühlung z.B. im Sommer….

  • Top Geräte, habe den 2er und 3er nach den Empfehlungen hier gekauft.

    Bin seit Jahren absolut zufrieden und werde den neuen dann auch kaufen.

  • „Statt jedoch nur auf vertikale Schwenkbewegungen zu setzen, soll sich der neue Umluft-Ventilator auch auf horizontale Bewegungen mit einem Schwenkbereich von 120 verstehen“.
    Sollte doch vermutlich genau anders herum sein, horizontale Schwenks sind ja der Standard.

  • Genau nach sowas suche ich! Blöd, dass ich schon einen Smartmi 2s und 3 besitze.

  • Ich frage mich wieso man in einen standventilator wieder einen Akku verbauen muss der auch irgendwann hin ist.

  • Ich hab inzwischen fünf von den Teilen im Haus verteilt. Bester Ventilator den ich je hatte, Problem ist nur einer davon hat das zeitliche gesegnet und ich bekomme ihn nirgends repariert, geschweige denn Garantie. Auch nicht beim Hersteller selbst. D.h. man muss einkalkulieren wenn so ein Teil den Geist aufgibt hat man eben Müll zu entsorgen oder einen teuren Ersatzteilspender.

    • Wenn Du ihn in Deuschland bei einem normalen Händler (online oder nicht) gekauft hättest, hättest Du auch Garantie.

      • Einen Teil habe ich über eBay etc. gekauft, weil die ja zum Teil in der Vergangenheit kaum lieferbar waren.
        Diesen jedoch, welcher defekt ging, habe ich im offiziellen online Store des Herstellers gekauft aber die reagierten halt auf keinerlei Anfragen. Und betteln tue ich dann auch nicht.

  • 60dB???? Das wäre selbst bei Volllast ordentlich / viel zu laut!
    Ich habe auch den 2er und 3er. Absolut geniale Teile! Flüsterleise! Laufen an warmen Sommernächten im Dauerbetrieb.

    • Bei Vollast ist auch der Xiaomi nicht super leise. Aber leiser als andere. Das Besondere ist ja, dass er zb auf Stufe 1 oder 2 fast unhörbar ist und so im Schlafzimmer die Nacht durch laufen kann. Ideal!

  • Für „die immer heißer werdenden Sommernächte“ werden Klimageräte wahrscheinlich jährlich sinnvoller und nur Umluft können die meisten bauartbedingt doch auch, oder?

    • Sinnvoll ist ein Klimagerät schon allein aufgrund des Energieverbrauchs nicht. Dazu ja, die Ventilatoren sind nur Umluft, da die lediglich die sich im Raum befindliche Luft umwälzen und nicht nach Außen ableiten.

  • Habe den ohne Akku ,hat mich schon begeistert ,mit Akku wäre natürlich noch etwas bequemer

  • Jetzt fehlt nur noch der passende Deckenventilator oder Wandinstalation.

    • 60 db beziehen sich auf Vollast. Da ist er natürlich lauter, aber nict so laut wie die meisten. Aber das Geräusch machen dann nunmal die Schaufeln im Wind. Aber Du kannst ihn die Nacht durch am Bett stehen haben auf Stufe 1 oder 2 (mehr macht da wohl keinen Sinn) im Naturmodus und Du hörst nix und denkst, es wäre ein laues Lüftchen. Geil, gerade in wirklich warmen Nächten.

  • Wird gekauft, habe schon einen, aber der Trend geht zum Zweitventilator…

  • Grundsätzlich gute Geräte, nur haben sie das Problem das sie fiepen. Das wir von einigen Mitbewohnern in der Nacht als störend angesehen und das Gerät muss aus dem Zimmer verbannt werden. Hört man(n) nicht mehr alle Frequenzen ist es ein sehr gutes Gerät. ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38030 Artikel in den vergangenen 8219 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven