ifun.de — Apple News seit 2001. 38 195 Artikel

Neue App zum Monatswechsel

Microsoft 365 Basic: Neue Abo-Stufe ab Februar

Artikel auf Mastodon teilen.
23 Kommentare 23

Der Software-Konzern Microsoft hat heute die neue Abo-Stufe Microsoft 365 Basic angekündigt die am 30. Januar in den Markt starten soll und dann zum Preis von 2 Euro pro Monat (beziehungsweise 20 Euro pro Jahr) verfügbar sein wird.

Microsoft 365 1400

Zum Vergleich: Microsoft 365 Single kostet offiziell 7 Euro pro Monat und Microsoft 365 Family offiziell 10 Euro pro Monat – beide Produkte sind im Rahmen von Sonderaktionen jedoch immer mal wieder günstiger zu haben. Mehr als 70 Euro pro Jahr sollte man für Microsoft 365 Family inzwischen nicht mehr auf den Tisch legen.

100 GB und Outlook ohne Werbung

Im neuen Basic-Abonnement werden 100 GB Cloud-Speicher sowie die werbefreie E-Mail-Verwaltung mit Outlook enthalten sein – alle anderen Outlook-Nutzer haben ja erst kürzlich mehr Werbung aufgebrummt bekommen.

Zudem können Abonnenten von Microsoft 365 Basic (genau wie alle anderen Besitzer eines Microsoft-Kontos) auf die kostenfreien, webbasierten Versionen von Word, Excel und PowerPoint zugreifen.

Microsoft 365 Basic löst damit das so genannte „OneDrive Standalone 100GB“-Abonnement ab, das aktuell als schlichte Speichererweiterung angeboten wird.

Das neue Icon der Office-App

Neue App noch im Januar

Der Rollout von Microsoft 365 Basic wird mit der Bereitstellung der neuen Office-App für iPhone und iPad einhergehen, die noch im laufende Monat zum Download angeboten werden soll – ifun.de berichtete:

Im Web lässt sich die neu Optik auf microsoft365.com schon jetzt in Augenschein nehmen.

Die Umstellungen kommen dabei nicht von ungefähr. Am 29. Januar wird Microsoft 365 satte 10 Jahre alt. Microsoft selbst informiert im Hausblog sehr detailliert über die anstehenden Neuerungen und bietet in dieser Übersicht einen Vergleich der unterschiedlichen Zugänge an.

Produkthinweis
Microsoft 365 Family 12+3 Monate | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets & mobile Geräte | Download Code + NORTON 360... 67,65 EUR 183,99 EUR

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
11. Jan 2023 um 20:40 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • „Software-Konzern“… wollt ihr etwa sagen, die Hardware von MS ist nicht der Rede wert :’D

  • Dabei ist Office das einzige was relevant ist, also für mich.

    • Tja, so unterschiedlich kann die Verwendung sein. Ich nutze den im Abo enthaltenden günstigen Cloud-Speicher jetzt seit einiger Zeit, um mein NAS „außer Haus“ zu sichern. Die Office Anwendungen habe ich als Mac Anwender in der ganzen Zeit nicht genutzt. Auch wenn es gut ist zu wissen, dass ich im Fall der Fälle auf Excel und Co zurückgreifen könnten.

  • Verstehe ich es richtig, dass mit dem Abo nicht die Desktop/iOS Apps genutzt werden können?

    • Richtig. Aber das ist doch bei dem Preis klar, oder? Für 2.-€ bekommst du 100 GBytes Storage und die Nutzung von Outlook, Word, Excel, Clipchamp… (als WebApp) ohne Werbung. Ähnlich wie die iCloud. Da kosten 50 GByte 0,99€.

    • Es gibt über den Edgebrowser die Möglichkeit, die Web Versionen von Office Produkten als Single-Page-App zu installieren.
      Ist natürlich nicht genau das gleiche wie die echten App/Programme von Word etc.
      Aber es kommt optisch dem sehr nahe, weil die URL entfällt.
      Teilweise sind diese Apps dann auch offline verfügbar.
      Damit wird für gelegentliche Office User das 2€ Paket bestimmt attraktiver.

  • SpaceCaptainKent

    Lässt sich damit dann nur die Webversion von Excel etc nutzen oder auch die korrespondierend Desktop Software für Windows. / Mac und Apps? Das ging aus dem Artikel nicht eindeutig hervor.

    • Steht doch im Artikel, zumindest verstehe ich das so, das NUR die webbasierten Anwendungen benutzt werden können.
      „Zudem können Abonnenten von Microsoft 365 Basic (genau wie alle anderen Besitzer eines Microsoft-Kontos) auf die kostenfreien, webbasierten Versionen von Word, Excel und PowerPoint zugreifen.“

      • Da steht zumindest: Nutzen Sie jetzt mit Ihrem Microsoft-Konto kostenlose Web- und Mobile-Versionen beliebter Apps wie Word, Excel und PowerPoint – zusätzlich zu den Vorteilen von Microsoft 365 Basic.
        Also wohl doch zumindest die iOS Version?

      • In Verbindung mit der android App Möglichkeit bei Windows und der iOS App Möglichkeit bei MacOS sollte so theoretisch ja auch die Nutzung von Apps auf Desktops möglich sein.

    • Steht doch eindeutig im Artikel!?

      Zudem können Abonnenten von Microsoft 365 Basic (genau wie alle anderen Besitzer eines Microsoft-Kontos) auf die kostenfreien, webbasierten Versionen von Word, Excel und PowerPoint zugreifen.

  • Mmh, mal beobachten. Mein Microsoft 365 Family läuft noch bis zum 10.12.2024. Sponsor damit fünf Freunde; danke hat dafür noch keiner gesagt. Und der Verzicht auf die App bzw. auf dem iPad nur im Web nutzen, ist auch ok. Nutze es eh kaum. Werde also erstmal keine neuen Keys kaufen. Denke bis 2024 kann ich da eine Entscheidung treffen :-)

  • Das „neue“ Look&Feel ist interessant. Faktisch ein Abschied von den sehr Platz raubenden Ribbons und wieder zurück zu einer Symbolleiste wie früher. Allerdings unter Weglassung einiger Symbole, weil ja weniger Platz ist. Faszinierende Entwicklung. Immerhin haben wir Mac-User im Gegensatz zu Windows immer noch die klassische Menüleiste. Hat mir schon das eine oder andere Mal geholfen, verzweifelt gesuchte Funktionen zu finden :-)

  • Komplett uninteressant für mich persönlich leider. Hatte gehofft, dass es dann „word only“ oder sowas gibt. oder office only für weniger geld. Mich interessiert weder werbefreie email (die Werbung hat man am PC sowieso nicht) und die Cloud noch weniger. Also das 2€ Abo umfasst das ohnehin kostenlose im Browser, die Deppen zahlen 2€ um auf Werbung zu verzichten. Wahrscheinlich auch bei Spotify, YT Premium etc überall nur wegen Werbung aber jammern über Inflation Ich zahle weiter keine 7€ oder was auch immer monatlich um hin und wieder in der Freizeit mal flott ne Tabelle zu machen oder so. Dazu gibts ja Open Office. Oder Jahrskeys für unter 30€ ab und an. Und bietet dann sogar das komplette Programm. Naja Microsoft lernt eben niemals, wie man Kunden nativ zu sich gewinnt. Je weniger verschiedene Abos du anbietest, desto weniger Kunden bekommst du. Egal ob du Bill Gates oder einer von 2 Milliarden Kim und Mohammed bist

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38195 Artikel in den vergangenen 8252 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven