ifun.de — Apple News seit 2001. 21 735 Artikel
   

Neuer Mac mini zerlegt: Platz für zweite Festplatte

Artikel auf Google Plus teilen.
51 Kommentare 51

Die Schrauber von iFixit haben den neuen Mac mini unter die Lupe genommen und dabei eine interessante Entdeckung gemacht: In dem kleinen Gehäuse findet sich dadurch, dass Apple den Computer nur noch ohne optisches Laufwerk ausliefert nun Platz sowie die Anschlussmöglichkeit für eine zweite Festplatte. Es gibt zwar diesbezüglich noch keine Erfahrungsberichte, aber eigentlich dürfte dem Anschluss einer solchen nichts im Wege stehen.

Der Mac mini ist seit seit seiner Aktualisierung am Mittwoch nicht nur etwas günstiger geworden, sondern kommt auch mit leistungsfähigerer Grafik, neuen Intel i5-Prozessoren sowie dem von Apple inzwischen als Standardausstattung verbauten Thunderbolt-Anschluss.

Freitag, 22. Jul 2011, 8:30 Uhr — Chris
51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Toll aber als mediacenter nicht zu gebaruchen!

    • Wieso denn das?
      Hab zwar keinen, überlege aber die ganze Zeit schon ob ich mir das Teil nicht anstatt eines HTPC zulegen soll.
      Kleiner gehts ja kaum noch.

      • Wäre interessant zu wissen ob man darauf den Löwen auch wieder los wird und Snow Leopard installiert zwecks Frontrow.

      • Wozu?
        FrontRow war ein so jämmerliches MediaCenter, das tut sich doch Niemand freiwillig an?
        Zumal mal FrontRow (wenn man es denn aus irgendeinem Grun tatsächlich vermissen sollte) ja auch unter Lion zum Laufen bringt.
        Ansonsten würde ich spontan eher mal einen Blick auf Plex empfehlen.

        Also MediaCenter ist mit der gute aber viel zu teuer, das kann mein Zotac Mini für einen Bruchteil des Preises genauso gut.

    • Weil er kein optisches Laufwerk besitzt!

      Aber zur Not könnte man ja ein externes Laufwerk dranhängen, sieht halt nicht mehr smart aus…

    • Nun. Ich hab nen relativ „alten“ Mac MINI und nutze diesen schon seit über 1,5 Jahren als Mediacenter mit PLEX. Super Teil. Das optische Laufwerk habe ich bisher noch nie benötigt. Lade die ganzen Filme, Musik, Fotos von meinem NAS…
      Bei Full HD hat meine „alte Möhre“ allerdings manchmal kleine Ruckler..

      • Geht mir auch so, Filme und Musik kommen via iTunes Privatfreigabe oder AirVIdeo auf das iPad oder den Mac mini 2,1 im Wohnzimmer. Der ist allerdings mit 1GB Ram und 2GHz C2D leider zu langsam für HD-Filme. Werde mir wohl mal den Neuen ansehen. Finde auch das integrierte Netzteil und HDMI besser als das Brikett und DVI

  • Wird wohl daran liegen das der mini und mini Server nun das gleiche Gehäuse haben.

    Die größten Unterschiede zwischen beiden wird wohl das OSX und die Auswahl und Anzahl der Festplatten sein.

  • Gerade jetzt als media center zu gebrauchen, mit vesa halterung an den fernseher, externes dvd laufwerk nach vorne, ganz gemütlich errreichbar, und irgend en tüftler kriegt en externes bluray laufwerk für thunderbolt hin, fertig. Doppelte speicherplatz für doppelt soviele medien^^

  • Der Unterschied in der OSX ist (soweit ich jetzt wei?) keine 50 EUR mehr wert. Ich war gestern bei Gravis und dort sagte man mir, dass das Serverupdate bei Lion nur noch diese 10% der ehemaligen Differenz im OSX-Preis ausmacht. Wer dann über TB oder FW eine externe HD anschließt, hat einen günstigen Server….

  • Es gibt bei Lion keine Servervariante mehr. Ist jetzt alles eins uns es wird nie ein unter OSX als Filmlaufwerk laufended Bluraylaufwerk geben, denn es gibt keinen Player für Osx. Steve Jobs will das nicht.

  • Naja wer kauft schon noch wirklich irgendwelche DVDs oder bluerays um sich einen Film anzusehen ?
    Blueray wird eh die letzte und bald aussterbende Datenträger-Scheibe sein, ein vernünftiger Schritt von Apple.

    • Lok jeder der wert auf die bestmöglich Qualität von Bild und Ton legt holt sich eine Blue Ray!! Der Rest zieht sich minderwertige und meist illegale Filme aus dem Netz!! Aber für alle die das mögen: Bleibt dabei, Blue Ray ist garantiert nicht am aussterben!

      • hmm, mir reichen die HD-Filme aus dem iTunes Store. Zwischen 1080p und 720p kann ich bei der Entfernung eh keinen Unterschied erkennen.

      • *lächel* Hach Mike, wenn du wüsstest.. ^^

      • Setzt du dich 1m vor den Monitor und geilst dich an bestmöglicher Qualität auf? Ab 2 Meter sieht da keiner mehr nen Unterschied. Und selbstverständlich sterben discs aus! Von den ewigen illegal Unterstellungen hab ich so langsam echt genug, wozu gibt es den iTunes store?

      • Es heißt BluRay bzw. Bluray oder von mir aus auch Blu Ray, aber nicht Blue Ray.
        Und das die Bluray nicht ausstirbt liegt vornehmlich daran, dass bisher keine FullHD Lizenzen für den Vertrieb über das Internet vergeben werden. Die Bluray wird so künstlich am Leben gehalten.
        Ich habe es schon mehrfach erwähnt…
        (Folgende Plattformen würden FullHD anbieten, wenn sie die Lizenzen bekommen würden: iTunes, Maxdome, etc. pp)
        (Die Filmindustrie schwört zurzeit scheinbar auf die Bluray, da sie glauben die verwendeten Kopierschutzverfahren wären besonders effizient und eine Konzentration auf diesen einen Vertriebsweg würde ihnen die besten Profite versprechen. Wieso die Damen und Herren so denken weiß ich jedoch auch nicht…)

    • Sehe ich auch so. Habe mir schon seit ewigen Zeiten keinen Film mehr auf nem Datenträger gekauft. Zuletzt noch ne HD-DVD für den Xbox 360 Player…
      Mittlerweile Alles wieder verkauft. Auch meine ganzen DVD’s will ich nicht mehr.

      • Nö…das „glaub“ ich Dir sofort…und Deine XBox ist natürlich nicht gemoddet …

      • Hä?? Was glaubst Du denn jetzt nicht? Natürlich ist die Box NICHT gemoddet.
        Es ist nun mal wie es ist. Manche Leute KAUFEN eben ganz legal die Filme und Games.

  • Es gibt eine Server-Variante, nämlich der echte Quad-Core mit 2 HDs. Hier gehört Mac OS X Server zum Lieferumfang.
    Dass der Mac Mini Platz für eine zweite HD hat ist zwar nett, es fehlen aber die Kabel. Und Ohne die kann mein keine zweite HD einbauen da es keine Sandardkabel sind!

  • Sagt mal, ist es wirklich nur mir aufgefallen des es 2 Versionen mit Dual Core i5/i7 und den teuren mit Quad core gibt???

  • Die Dinger heißen übrigens Blu Ray und Blue Ray:)

  • die neue graka is langsamer als die alte :)

  • Ein fehlendes BluRay Laufwerk, ist das einzige was mich davon abhält einen Mini als Mediacenter einzusetzen. Wenn es mal eine Variante mit externem BD Laufwerk + Abspielsoftware geben sollte, hoffe ich doch sehr hier bei ifun darüber zu lesen! Solange tut es meine PS3 auch.

    • Martin, der Zweite

      Hallo Namensvetter ^^,

      das Gerät hat doch genügend USB-Anschlüsse. Meinst du nicht, es lassen sich irgendwelche externen BlueRay-Player anstöpseln?

      • Kann man ja auch. Nur spielt der dann keine kopiergeschützten…also nahezu alle…Videos ab.

  • Im Apple Store kann der Mac mini maximal mit dem i7 Dual-Core 2,7 GHz kombiniert werden, nur beim Mac mini server gibt’s den i7 Quad-Core Prozessor: Weiß jemand warum ?

  • „Platz für 2. Festplatte“… super Entdeckung. Dafür muss man das Teil aber nicht zerlegen, das kann man auch einfach auf der Apple Website nachlesen. Dort kann man den MacMini auch mit 2. SSD-Festplatte bestellen…

  • Hat der mini auf den Mainboard den CPU fest eingebaut oder kann man den selber wechseln? oder ist der CPU Fest verschweist?

  • Ich hätte gern die bessere Grafik mit dem Quadcore i7, weil der Server hat ja wieder die integrierte Grafik. Oder reicht dafür die Kühlung wieder nicht aus?

  • Bezüglich des fehlenden FrontRow in Lion… Schonmal Plex probiert?
    Hat auch ne iPhone App zur Steuerung!

  • Es gibt doch wohl nur einen Grund von Apple für den Wegfall eines DVD Laufwerkes und die Verweigerung von BluRay Technologie! Somit ist der iTunes der einzige legale Weg, um sd/hd Inhalte zu betrachten und der App Store die bequemste Möglichkeit, Programme downzuloaden. ( Aus designgründen werden wohl die wenigsten ein externes Laufwerk anschliessen) Das dies hier nicht nur völlig unkritisch zur Kenntnis genommen wird und bluray Nutzer auch noch ausgelacht werden, macht einen schon echt traurig. So sehr ich mein iPhone mag,
    irgendwann reichts auch mal mit dem weglassen “ alter“
    Technologie !!!

    • Ich persönlich werde durch eine Farce, die es nur durch die Existenz von Blu-Ray gibt und die nur dazu dient das Medium Blu-Ray zu pushen, in meinem Komfort eingeschränkt.
      Natürlich echauffiere ich mich also über Blu-Ray.

      • Nunja, Menschen sind nunmal unterschiedlich. Dem einen genügt es, einen -nur geladenen- Film mal anzuschauen, der andere liebt aufwändige Sammlerboxen mit Kunstharz-Figur des Hauptdarstellers, streng limitiert, für seine Vitrine (und schaut den Film vielleicht nicht mal an, um die Verpackung nicht zu beschädigen).
        Ich denke, beides hat seine Daseinsberechtigung. Irgendwann aber, wenn schnelles Internet überall Standard sein wird, werden physische Datenträger möglicherweise aussterben, die Filmesammlung steckt in irgendeiner Wolke und der Sammler kauft auf eBay das ganze alte Zeug…

      • Ich habe ja auch eigentlich gar nicht so viel gegen diese Staubfänger-Boxen mit den leicht zerkratzenden Kunststoffscheiben mit Metallfüllung. (Die meisten dieser Scheiben werden nicht in Sammelboxen, sondern in eher lieblos gestalteten Boxen vertrieben ;o) )
        Was mich nervt ist die aktuelle Vertriebspolitik. Der Internetvertrieb wird künstlich eingeschränkt und kastriert um ein Argument für die „tolle“ Blu-Ray zu schaffen.
        Und was mir dann richtig auf den Zeige geht sind die Gestalten, die behaupten Blu-Ray sei das einzig wahre und iTunes und Co seien noch nicht so weit. Und deswegen solle man doch auf dieses Medium wechseln und auch Apple solle sich dem Druck durch die Filmindustrie beugen. Das ist nämlich falsch, die Technik ist soweit. Das einzige was fehlt sind Lizenzen. Und die fehlen zugunsten der Blu-Ray. Hätte es weder HD-DVD noch Blu-Ray und dergleichengegeben wäre das Thema voraussichtlich schon längst vom Tisch und iTunes würde schon seit langem Filme in 1080p anbieten – mit einer gigantischen Auswahl.
        Das Apple hier gegenhält ist nunmal im Sinne vieler Menschen, wem das nicht schmeckt der muss zu einem anderem Gerät greifen. Es ist nunmal so…
        Und wer gerne Blu-Rays sortiert soll das auch bitte machen.

        Na ja, mit Cloud hat das eigentlich nix zu tun. Meine Filmsammlung möchte ich zuhause haben, auf einer externen FireWire 800 bzw. in Zukunft Thunderbolt-Festplatte mit redundantem Backup.

    • Häh?? Funktioniert maxdome auf nem Mac nicht? Oder kann man sich keine Musik von Amazon runterlasen?? Sind USB sticks auch nicht anschliessbar?? Denk doch mal en bisschen weiter. Und was kostet en bluray Player für den Fernseher eig??? Habt alle kein Platz mehr unter eurem 120 Zoll Fernseher das ihr alles in einem htmac :P haben wollt??? Ohne Laufwerk reichte vollkommen, DVD ist tot. Jeder USB Stick hat mehr Fassungsvermögen, und gamer holen sich nen pc. Is doch alles easy

      • Japp, man kann Maxdome und Co wie iTunes auch auf einem Mac nutzen. Aber da bekommt er ja nur wenige Filme, zu überhöhten Preisen und generell garkeine in 1080p, alles aufgrund der Vertriebslizenzen zu Gunsten der Blu-Ray. (Beim Internetvertrieb gilt bei Filmen: Die Preise bestimmt die Filmindustrie, nicht Apple und Co. Die Qualität bestimmt die Filmindustrie, nicht Apple und Co. Welche Filme überhaupt angeboten werden können bestimmt die Filmindustrie und nicht Apple und Co :o( )
        Ah, da schließt sich der Teufelskreis.
        Aber wozu aus dem Teufelskreis ausbrechen…nene…lass uns mal lieber nochmal 20 Jahre auf Silberscheiben setzen.

        Na ja…mal wieder erstnhaft:
        /signed @ Asolution

  • wer braucht schon FrontRoe einfach die Remote App benutzen ist angenehmer wie durch 3000 Lieder zu scrollen weil man eins hören will das mit z beginnt

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21735 Artikel in den vergangenen 5783 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven