ifun.de — Apple News seit 2001. 38 350 Artikel
   

Neue Vorabversion von OS X 10.10.4 steht zum Testen bereit

Artikel auf Mastodon teilen.
46 Kommentare 46

Apple hat eine neue Vorabversion von OS X 10.10.4 zum Beta-Test bereit gestellt. Die nun mittlerweile vierte Beta mit Build-Nummer 14E26a kann von berechtigten Nutzern als Update über den Mac App Store geladen werden.

500

Wie bereits ihre Vorgänger liefert auch die neueste Testversion von OS X 10.10.4 keine neuen Funktionen, sondern konzentriert sich auf Fehlerbehebungen und Systemoptimierung. Apple bittet die Entwickler genau wie bei der vor zwei Wochen veröffentlichten dritten Beta, ihr Augenmerk auf die mit der neuen Fotos-App für den Mac zusammenhängenden Funktionen sowie den Bereich Migration zu legen.

Auch nach den zuletzt veröffentlichten Vorabversionen stand Apples neue Fotos-App für den Mac stark in der Kritik und auch die Berichte über WLAN-Probleme wollten nicht verstummen. Wie ist der aktuelle Stand bei euch?

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
26. Mai 2015 um 19:51 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    46 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Hatte Probleme mit dem Fotostream der nicht immer rund lief. Hoffe das wird jetzt besser. WLAN war immer ok

  • Ein User hat hier ein How-To veröffentlich das mein WLAN-Problem endgültig beseitigt hat. Alle anderen Methoden haben nicht funktioniert, aber dessen Anleitung (hat dieses wohl vom Apple Support, verstehe also nicht warum Apple das nicht in ein Update einpflanzt) funktioniert.
    Seitdem gefällt mir OSX wieder. :)

  • Mit der iCloud Fotomediathek läuft alles. WLAN macht hin und wieder Probleme, wenn ich den Rechner in den Ruhezustand setze und mich dann in ein anderes WLAN Netz bewege.

  • Foto ist weiterhin oder sogar zunehmend Katastrophe.
    Die Synchronisation zu den die. Devices ist sehr oft zufallsbasiwrt.
    D.h. Grundsätzlich werden alle Fotos gesynct, aber auf iPhone / iPad erscheint nur ein Platzhalter, nicht einmal ein Vorschaubild. Der Download ‚on Demand‘ dauert ewig
    Ich verstehe weiterhin nicht, warum man nicht selbst entscheiden darf, welche Fotos/Ereignisse auf die Geräte gesynct werden und in welcher Auflösung.
    Gesichtererkennung läuft gut (besser als in Aperture) aber was hilft das, wenn ich es auf jeden Mac separat anstoßen muss, (von iPhone/iPad ganz zu schweigen) denn die Infos werden nicht gesynct.
    Preispolitik für iCloud ist völlig überzogen

  • Problembehebung, dieses wäre der richtige Weg. Immer neue Feature die nicht alle benötigen. Hier wäre mir Sicherheit, Performances und Stabilität wichtiger. Mal eine Frage mein MBP late 2013 hat zwar keine direkten WLAN Probleme aber Performancemäßig (nur WLAN natürlich) liegt der gegenüber meinem alten Windows PC weit hinten. Mein Alter Windows Rechner hat hier viel mehr Mbps als mein Mac. Ist dies normal? Windows7, 64 Bit, i5 Core 8 MB RAM, er Rest Standard. Gehört zwar nicht in diese Kategorie, sorry ist mir aber wichtig.

  • Ich bin passionierter Apple-User aber wenn so etwas wie Fotos den neuen Standard in der Apple Qualitätssicherung darstellt dann gute Nacht Marie. Eine derart unausgegore Software ist mir in langen, längst vergangenen, glücklichen Tagen meines iOS- und Mac-OS-Einstieges in 2010 noch nicht vorgekommen. Für mich ein signifikanter Skandal in der bisherigen Firmengeschichte, der nur deshalb wenig Auswirkungen hat, weil es offensichtlich nur einen relativ kleinen, recht anspruchslosen Anwenderkreis derzeit den Magen umdreht. Da erwägt man ja sogar an Picasa als Alternative, wem Lightroom – wie mir – wegen seiner Abo-Politik nicht zukunftsfähig erscheint. Und warum? Weil Picasa nahezu alles besser macht! Ich krieg‘ hier schon wieder Puls und deswegen beende ich das leidige Thema auch jetzt.

    • Du meintest wahrscheinlich eher den kleinen anspruchsvollen Anwenderkreis, der einfach nur müde geworden ist, sich hier wie in einigen anderen Foren als Trolle oder Hater beschimpfen zu lassen. Ich persönlich hab vor ein paar Wochen auf Mavericks updaten müssen. Yosemite kommt mir derzeit – ausser auf externer Festplatte nicht auf den Rechner. Das System ist technisch und designmässig zu unausgegoren.
      Übrigens, Roger hat völlig Recht: Lightroom kannst Du auch noch ohne das Abo-Modell erwerben und ist nach meiner Ansicht derzeit die beste Lösung zum Verwalten von Bildern.

      • Ich verstehe nicht was technisch unausgegoren bedeudet. Ich habe seit Yosemite erschienen ist das System auf meinem MacBook Pro Mid 2009 und habe seitdem schon 10 DJ Gigs über jeweils mehrere Stunden mit Traktor 2 hinter mir ohne dass das System in irgendeiner Weise rumgezickt hätte. Was macht Ihr denn mit Euren Kisten dass die bei Euch so unzuverlässig sind?!

  • Fotos ist ziemlich grauselig. Ich wollte eigentlich rund 300 Aufnahmen hintereinader weg bearbeiten (verbessern, drehen und beschneiden). Nach rund zwei Dutzend geht nichts mehr. Der Bildschirm wird zum Mosaik. Da hilft nur ein Neustart. Echt nervig. Nun bin ich bei Photoshop. Nur werden nun die Bearbeitungen nicht in Fotos übernommenen. Das ist aber wahrlich nicht Sinn eines Fotoprogramms.

  • WLAN ist und bleibt eine Katastrophe, allen How-Tos und Neustarts und Rücksetzungen zum Trotz. Verwalte mehrere Geräte; auf Windows-Notebooks ist in der Beziehung Verlass, auf die MacBooks aktuell nicht.

  • Bluetooth Probleme mit Apple Tatatur, seit 3 Updates keinerlei Besserung eingetreten. Zuverlässigkeit geht anders.

    • Ich wiederhole hier nochmal meinen Beitrag von oben:
      Ich nehme stark an, es ging um den Beitrag von “Born”. Hatte mir seinen Tipp damals als Screenshot gesichert (man weiß ja nie, wann man’s mal braucht!).
      Ich zitiere mal den entscheidenden Teil seines Posts:
      »Jetzt hab ich den kompletten Ordnerinhalt von:
      “Finder-> Macintosh HD ->Library ->Preferences -> System Configuration” gelöscht!
      (ACHTUNG, NUR den INHALT, NICHT den ORDNER!)
      Neu gestartet, schaue an! Es funktioniert!!
      Mehrere Versuche, ohne Probleme! Tethering Problemlos, WLAN problemlos!«
      Hoffe, ich konnte helfen. Danke an “Born”.

      • genau so. Die komplette System Config zu löschen ist das Beste. Am besten löscht ihr einfach alles…natürlich bis auf den Ordner. ^^ Unter Windows löst sich das Problem mit dem Befehl Format c:/

  • Fotos geht bei mir ganz ordentlich. Nutze das Programm aber mehr auf dem iPad und Photoshop unter Windows unter Parallels. Verrückte Welt :-)

  • Was unter der aktuellen Beta nicht mehr funktioniert ist cDock.

  • WLAN Problem gelöst nachdem ich LittleSnitch (Demo) gelöscht habe.

  • habe seit der Installation Probleme mit dem App Store …

    Wenn ich ihn starten will bleibt der Bildschirm vom Store einfach grau – keinerlei Reaktion wenn ich die Buttons drücke …

    Versuche ich mich Abzumelden vom Store – stürtzt das Program ab …
    Process: App Store [1017]
    Path: /Applications/App Store.app/Contents/MacOS/App Store
    Identifier: com.apple.appstore
    Version: 2.0 (376.27)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38350 Artikel in den vergangenen 8275 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven