ifun.de — Apple News seit 2001. 37 992 Artikel

Preisnachlässe bei mehreren Steckern

Neue HomeKit Mini-Steckdose: Mitbewerber reagieren

Artikel auf Mastodon teilen.
29 Kommentare 29

Nachdem der für seine vergleichsweise günstigen Smart-Home-Komponenten bekannte Anbieter Meross gestern einen neuen, kompakten Zwischenstecker mit Unterstützung für Apples HomeKit-Standard ins Programm aufgenommen hat, haben mehrere Mitbewerber jetzt ihre Preise nach unten korrigiert.

Meross Homekit

Zur Erinnerung: Die Mini-Steckdose von Meross (das Gehäuse misst 5,6 Zentimeter im Quadrat und schaut 5,4 Zentimeter aus der Wand heraus) wird zum Marktstart im Vierpack für 51,19 Euro angeboten. Der Einzelpreis beträgt somit günstige 12,80 Euro.

Produkthinweis
Alexa MINI Steckdose 4er Pack funktioniert mit Apple HomeKit, Meross WLAN Steckdose mit Schalter, Smart Plug mit... 51,19 EUR

Koogeek geht 10 Euro runter

Hier hat nun der Anbieter Koogeek reagiert und seine mit HomeKit kompatible Steckdosenleiste um 10 Euro im Preis nach unten korrigiert.

Diese biete drei jeweils separat schaltbare Steckdosen mit einer Gesamtleistung von 3000 Watt an. Zusätzlich gibt es drei USB-Anschlüsse, von denen zwei jeweils 1A und der dritte bis zu 2,5A liefern. In Apples Home.app wird die Mehrfachdose dann als drei einzeln schaltbare Steckdosen dargestellt. Der Nachlass wird über einen Coupon auf der Produktseite gewährt.

Keine Produkte gefunden.

Gosund unterbietet Meross

Mit Nachlass werden auch die ebenfalls mit HomeKit kompatiblem Zwischenstecker von Gosund abgegeben, denen wir uns erst Anfang März ausführlich gewidmet haben.

Diese werden werden mit 4 Euro Nachlass (ebenfalls über einen Coupon auf der Produktseite) im Doppelpack für 23,99 Euro verkauft, was den Preis pro Stecker auf ausgesprochen günstige 12 Euro drückt.

Gosund reklamiert eine maximale Last von 16 A für sich, benötigt ebenfalls ein Standard-WLAN mit 2,4 GHz und miss 80 mm x 65 mm x 35 mm.

Keine Produkte gefunden.


Mit Dank an Mario!

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
02. Jun 2021 um 19:06 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Was ist der Vorteil gegenüber der bisherigen „größeren“ Version? Nur das Mini-Format oder gibt es ansonsten weitere Änderungen wie andere Software oder ähnliches?

  • Sehe ich das richtig: die gosund teile können den Stromverbrauch messen, sind kleiner und fast genauso teuer?

  • Mit der Verbrauchsmessung hätte die Steckdose einen echten Mehrwert.
    So ist die Dose wie viele andere…

  • Von den Koogeek kann ich abraten. Habe zwei im Haus die regelmäßig nicht reagieren. Ich muss dann entweder die Sicherung ab- und anschalten, Router Neustarten oder die Steckdosen rausziehen und wieder anstecken.

  • Koogeek hab ich auch mehrere im Einsatz gehabt. Die funktionierten Regelmäßig nicht mehr. Gingen wieder zurück. Alleine vom Energieverbrauch kaufe ich schon keine WiFi Steckdosen. ZigBee ist viel besser

  • Ich wüsste gern mal, welches Gerät ich denn tatsächlich damit schalten sollte… eine Stehlampe? Ich habe ein LED Modell das über einen niederstromseitigen Schalter mit Berührkontakt verfügt… wenn ich das aus der Steckdose rausziehe ist die Lampe aus, wenn ich es reinstecke auch. Da hilft mir die geschaltete Steckdose also nix.

    Kaffeemaschine? Gleiches Spiel… ich müsste auf einen Knopf drücken (und vielleicht eine Tasse drunterstellen)

    Computer (habe einen Mac Mini als Medienserver und was man sonst so braucht im Heimnetz): wäre auch praktisch, den einfach remote an- und ausschalten zu können… aber hey: auch da ist ein Knopf auf den ich drücken müsste.

    Also: was soll ich damit remote schalten können? Wofür benutzt ihr sowas?

    • An einer Dose hängt mein (Eigenbau) Deckenfluter und kann per Siri ein/ausgeschaltet werden

      Eine andere Dose lässt mich über Siri das Audio-Setup im Studio ein/ausschalten (externes Audio-Device, Funkstrecke für InEar-Monitor, eine Ambient-Lampe …)

      Eine Dose hängt einfach ganz allein in einer Steckdose um als „Schalter“ für HomeKit/Hue zu dienen… So kann ich die Steckdose über eine Regel am Wochenende einschalten (für einen Zeitraum am frühen Morgen) – Die Bewegungsmelden erkennen den Schaltzustand und sehen dann davon ab das Licht im Schlafzimmer einzuschalten

    • Also, gerade jetzt im Sommer kannst du jeden billigen Ventilator mal ganz schnell smart machen, egal ob als Fernbedienung, per Timer oder Temperatur-Automation mit dementsprechenden Sensoren. Sonos Boxen müssen bei mir nicht jede Nacht unnötige Standby-Strom ziehen, genauso wie TV oder externe Monitore. Sonos-Boxen werden auch nur dann eingeschaltet, sobald die erste Person zu Hause ist. Eine Blumentopfpflanze wird im Eingangsbereich indirekt beleuchtet, der nach Sonnenuntergang automatisiert gesteuert wird. Eine Stehlampe hinterm Sofa wird bei uns auch per Sprachbefehl dank einer smarten Steckdose nach bedarf geschaltet und schaltet sich beim schlafengehen automatisiert aus.

    • Den Mac kann man schaklten: Systemeinstellungen „Energie sparen“ -> „nach Stromausfall neu starten“

    • Haus Lüftungsanlage, Büro Schreibtisch, Küche Spülmaschine und den Stromverbrauch zu messen, Küche Quooker Heißwasserbereiter um den Stromverbrauch zu messen, E-MTB um die Ladung zu starten, Mähroboter um die Leistung zu messen, Gartenpumpe um sie von Ferne schalten zu können. Synology NAS für Stromverbrauch Messung und einschalten (wenig genutzt, bei Spannungswiederkehr einschalten einstellen). Schlafzimmer Stehlampe. Also es gibt genug Möglichkeiten.
      ich nutze Eve Energy.

  • Ich habe meine Kogeek Steckdosen nur noch hier rumliegen. Die Hersteller-App ist nicht zu gebrauchen und die Zuverlässigkeit unzureichend. Ich würde von einem Fehlkauf sprechen…

  • Also ich habe seit über 3 Jahren 6 mal die Koogeek steckerleisten Huen bin rundum zufrieden, ganz gleich ob Zeit oder sprach gesteuert, solange das wlan Signal top ist, absolut null Probleme. Dagegen mal vor ein paar Monaten die günstigen Meros getestet und nach nicht mal 2 Monaten weg geschmissen weil nichts mehr reagierte. Also ich kann Koogeek absolut empfehlen !

  • Also die Ministeckdosen von Meross wwerden nicht mit 51€ sondern 63€ bei Amazon gelistet!

  • Ich nur generell von allen 2,4 wifi Lösungen abraten, wenn man eero im Einsatz hat. Selbst wenn man 5 abschaltet, funktioniert es nicht. Für mich nicht verständlich, warum weiterhin auf 2,4 gesetzt wird.

  • KooGeek telefonieren nach Hause, merkt man wenn man die Internet Verbindung trennt, dann funktionieren sie nicht mehr und sie sind oft im heimischen WLAN und kann dort mithören… Ich habe sie deswegen raus geschmissen.
    wie verhält sich Meross?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37992 Artikel in den vergangenen 8213 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven