ifun.de — Apple News seit 2001. 24 637 Artikel
DJ Khaled und Datenschutz zum Thema

Neue Apple-Werbeclips für den HomePod und das iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Apples neuer Werbespot kann nicht verbergen, dass die Verantwortlichen für Apple Music ein besonderes Faible für Rap und Hip-Hop haben. Auf 90 Sekunden Länge stellt das Video den US-Rapper DJ Khaled gemeinsam mit seinem Sohn Asahd in den Mittelpunkt einer neuen HomePod-Werbung.

Der Werbeclip nimmt den neu von DJ Khaled gemeinsam mit Justin Bieber, Chance The Rapper und Quavo veröffentlichten Titel „No Brainer“ zum Anlass, die Sprachsteuerung des HomePod in den Fokus zu rücken.

Neue Videos: „Es steckt mehr in deinem iPhone“

Apple Deutschland hat übers Wochenende zwei neue Videos veröffentlicht, die sich beide ergänzend in die Videoreihe „Es steckt mehr in deinem iPhone“ einreihen. Apple will mit der Mitte Juli gestarteten Werbekampagne deutlich machen, dass für ein perfektes Gerät nicht nur Hard- und Software, sondern auch Randbedingungen wie umweltpolitische Aspekte und Datenschutz relevant sind.

Mit dem neuen Video „Karten“ betont Apple, dass die in der Karten-App eingegebenen Informationen für Dritte nicht nachvollziehbar sind. Der zweite neue Werbefilm hebt auf die Verschlüsselung der FaceTime-Telefonate ab.

Montag, 30. Jul 2018, 9:04 Uhr — Chris
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Woher habt ihr eigentlich immer die Fotos von Apple Produkten, die ihr nutzt?

  • Ohne normales Radio bleibt mein HomePod bei Apple!

  • Ist zwar off-topic, aber kann jemand sagen, ob und wann der HomePod für Radioanbieter (Bsp. tuneIn) geöffnet wird?
    Das ist für mich wirklich ein Kaufargument, da ich gerne auch in der Küche regionales Radio hören mag.
    Ich bin zwar von der Optik und dem Sound begeistert, aber alleine wegen diesem Mangel halte ich mich zurück. Wahrscheinlich geht es auch Anderen so, weiß Apple das nicht? Oder was ist die Strategie?

    • Diese Funktion wird sicherlich in Zukunft per Update nachgereicht. Wann und ob dies passieren wird kann dir im Moment keiner sagen.

    • Geht mir wie dir. Meiner geht zurück da ich nicht für Spotify und dieses blöde Apple Music zahlen will. Spotify teile ich mir mit 6 Leuten also kaum kosten.

      Mit Apple Music komme ich nicht klar. Wenn Spotify und Radio endlich mal geht bin ich wieder dabei !

  • Warte auch sehnlichst auf die Integration von Radio-Apps wie TuneIn.

    Was anderes zum Thema: Hat auch jemand das Problem, dass wenn Musik via AirPlay 2 vom iPhone auf den HomePod gestreamt wird, der laufende Track beim zweiten (!) mal vorspulen merklich leiser wird? Sehr nervig wenn man so in diverse Lieder reinhören möchte…

  • Es wäre auch schön, wenn ich die Teile von einem WIN 10 iTunes ansteuern könnte! Vom Stereomodus dabei ganz zu schweigen. Gut, das ist nicht die Kernaufgabe von den Dingern, aber es wäre doch schön , wenn es ginge…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24637 Artikel in den vergangenen 6236 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven