ifun.de — Apple News seit 2001. 38 550 Artikel

Ungewöhnliche Befestigung

Neu von Baseus: PadJoy-Hub klammert sich am iPad fest

Artikel auf Mastodon teilen.
6 Kommentare 6

Der Zubehör-Anbieter Baseus hat mit dem so genannten PadJoy einen neuen Hub für Tablet-Nutzer vorgestellt, der sich am Rand des iPad festklammern kann und so auch in Bewegung mit dem Gerät verbunden bleibt und nicht einfach am USB-C-Port des Apple-Tablets hin und her baumelt.

Hub Padjoy Baseus

Ungewöhnliche Befestigung

Bei Amazon neu zum Verkaufspreis von 76 Euro gelistet, handelt es sich bei der Docking-Station um ein 6-in-1-Modell, das eine Power-Delivery-Ladeleistung von 100 Watt zur Verfügung stellt, Platz für SD-Karten bietet und einen herkömmlichen USB-Port für Speicher-Sticks anbietet.

Die ebenfalls integrierte HDMI-Buchse gestattet den Anschluss eines externen Monitors und versorgt diesen mit einer 4K-Auflösung und einer Bildwiederholrate von 60 Hz.

Baseus Dock Klammer

Nach Angaben des Herstellers besitzt der Hub eine selbstschließende Klemm-Vorrichtung und wird mit einem gewinkelten USB-C-Stecker mit dem iPad verbunden. Darüber hinaus lässt sich der Hub natürlich auch am Mac einsetzen und leitet auch diesen den Ladestrom sowie den Zugriff auf die verbundenen Peripherie-Geräte gleichzeitig weiter.

Produkthinweis
Baseus HUB for Smartphones and Tablets PadJoy 6-in-1 (USB 3.0, HDMI 2.0 4K 30Hz, Type-C Female 100W, SD/TF Reader, 3.5... 52,99 EUR

Meist mit Kabel oder Stecker

Die Lösung von Baseus mit Blick auf den veranschlagten Preis nicht die attraktivste am Markt, bietet jedoch eine ungewöhnliche Befestigung. Die meisten Hubs sind entweder mit einem kurzen 20-Zentimeter-Kabel ausgestattet oder setzen auf einen direkt am Hub verbauten USB-C-Stecker mit dem die Port-Erweiterung als ganzes in das iPad gesteckt wird, wie etwa diese 14-Euro-Lösung von Giissmo oder das 39 Euro teure 541-Hub von Anker.

Ipad Hub Stander

Anker selbst bietet mit dem 551 zudem ein iPad-Ständer mit Hub-Integration im Fuß an. Dieser lässt sich aktuell für 79,99 Euro mitnehmen und liegt damit 30 Euro unter der Preisempfehlung des Herstellers.

Produkthinweis
GIISSMO iPad Pro Adapter, USB C Hub with HDMI 4K 60Hz, USB-C PD, USB-A, SD/TF Card Reader, 3.5 mm Audio Jack,... 14,39 EUR 39,99 EUR
Produkthinweis
Anker USB C Hub für iPad, 541 USB C Hub (6-in-1), mit 4K HDMI Eingang, Multifunktionsport USB-C, USB-A Datenport, SD &... 39,99 EUR
Produkthinweis
Anker 551 8-in-1 USB-C Hub, einklappbare Halterung, Power Delivery, 4K HDMI, 2 USB-A Datenports, 3.5 mm AUX, microSD/SD... 79,99 EUR 109,99 EUR

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
17. Aug 2023 um 12:39 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ja, mehr oder weniger elegante Lösung, aber ich bin, nach wie vor, der Meinung, dass solche wesentliche Anschlüsse wie Micro-SD, Monitoranschlüsse, USB-C usw. , IN das iPad Pro bzw. Mac Pro gehören und nicht erst durch das Mitschleppen von Zusatzgeräten möglich werden.
    Auch wenn dadurch das iPad 1-2 mm dicker würde, wäre das wesentlich kundenfreunflicher, als das ewige Mitschleppen von Zubehör.
    Apple stellt da, meiner Ansicht nach, dass Design über die Funktion und das finde ich generell falsch.

    • Du setzt voraus, dass der Standardnutzer ein kabelgebunden ein externes Display oder Speicherkarten am iPad nutzt.

      Ich glaube nicht, das dem so ist. Der Standardnutzer wird beides nicht verwenden. Zumindest nicht am iPad.

      ICH nutze externe Displays in der Regel per AirPlay. Speicherkarten schon gar nicht. Daher finde ich die aufgeräumte Optik mit einem universellen Anschluss praktischer.

      Man sollte eher fragen, warum nicht mehr Hersteller auf Thunderbolt bzw. USB-C setzen, um zig verschiedene Anschlüsse überflüssig zu machen.

  • habe ich seit ca. 1-1/2 Jahren von einem NoNameHersteller im Einsatz. Saugt aber still und heimlich den Akku leer, wenn es am USB C Port hängt.
    was im Artikel nirgendwo erwähnt wird: nur für iPad Pro mit USB C Dock. Der Rest muss sich eine andere Lösung suchen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38550 Artikel in den vergangenen 8309 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven