ifun.de — Apple News seit 2001. 37 984 Artikel

33 Filme und Serienstaffeln

Neu bei Netflix: Das kommt im Januar 2024

Artikel auf Mastodon teilen.
12 Kommentare 12

Netflix hat die Übersicht der für Januar 2024 geplanten Serien- und Filmstarts veröffentlicht. Die Liste fällt mit 33 Einträgen ein ganzes Stück kleiner aus, als in den Vormonaten der Fall.

Als Highlights im kommenden Monat präsentiert uns Netflix unter anderem das Drama „Die Schneegesellschaft“ (Bild oben) und den Action-Film 60 Minuten sowie die sich um einen abgefahrenen Raubzug drehende Action-Krimiserie „Lift“ und die Anime-Serie „maroboshi“.

Neue Netflix-Serien im Dezember

Ab 1. Januar

  • In ewiger Schuld – Als die Ex-Soldatin Maya ihren ermordeten Mann auf einer versteckten Überwachungskamera sieht, stößt sie auf eine tödliche Verschwörung, die weit in ihre Vergangenheit reicht.
  • https://www.youtube.com/watch?v=/Fb04KJ4jVmM

Ab 4. Januar

  • The Brothers Sun – Als seine Familie ins Visier geheimnisvoller Feinde gerät, muss ein Triadenmitglied aus Taipeh seine eigensinnige Mutter und seinen ahnungslosen Bruder in Los Angeles beschützen.

Ab 5. Januar

  • Gyeongseong Creature (Teil 2) – Gyeongseong 1945: In Seouls Zeit unter Kolonialherrschaft kämpfen ein Unternehmer und eine Detektivin ums Überleben – und gegen Monster, die der menschlichen Gier entsprungen sind.

Ab 10. Januar

  • The Trust: A Game of Greed – In dieser Reality-Serie kämpfen in einem Luxushaus wohnende Fremde um 250.000 USD. Werden die Kandidaten teilen oder sich gegenseitig ausspielen, um ihren Anteil zu erhöhen?

Ab 11. Januar

  • Boy Swallows Universe – Ein Junge muss in den 1980er-Jahren in einem Vorort von Brisbane mit der harten Realität seines Lebens fertigwerden. Doch dann gerät auch noch seine Familie in Gefahr.
  • Champion – Der Rapper Bosco kommt aus dem Gefängnis und ist bereit für sein Comeback – bis seine Schwester ins Rampenlicht tritt und ihre familiäre Bindung auf eine harte Probe stellt.

Ab 12. Januar

  • Liebe macht blind: Schweden – Das einzigartige Dating-Experiment erobert nun auch Schweden, wo Singles nach der wahren Liebe suchen und sich verloben – ohne sich je gesehen zu haben.

Ab 17. Januar

  • Ponto Final – In dieser schrägen Comedy-Serie vor Live-Publikum kutschiert Ivan Leute ohne Beförderungslizenz in seinem Van, wobei er sich dem Ende seiner Ehe und seinem Alltag mit Humor stellt.

Ab 19. Januar

  • Liebe im Spektrum (Staffel 2) – Singles auf dem Autismus-Spektrum – darunter neue Hoffende ebenso wie bekannte Gesichter – suchen in dieser Dating-Dokuserie nach der großen Liebe.

Ab 20. Januar

  • Captivating the King – In dieser grausamen Liebesgeschichte rütteln Machtkämpfe am Thron von König Lee In und Kang Hee Soo, die den König aus Rache verführen will, wird derweil selbst verführt.

Ab 24. Januar

  • Queer Eye (Staffel 8) – Die Fab Five kehren nach New Orleans zurück, um mit einer emotionalen Verwandlung nach der anderen frischen Wind in das Leben ihrer Helden zu bringen.

Ab 25. Januar

  • Griselda – Diese Miniserie basiert auf dem Leben der gewieften und ehrgeizigen kolumbianischen Geschäftsfrau Griselda Blanco – der Gründerin eines der profitabelsten Kartelle aller Zeiten.
  • Masters of the Universe: Revolution – Dies ist der letzte Teil der von Kevin Smith für Erwachsene neu interpretierten Animationsserie über He-Man und die Masters of the Universe.

Ab 27. Januar

  • Doctor Slump

Ab 31. Januar

  • Baby Bandito – Kevin und seiner Bande gelingt in dieser von wahren Begebenheiten inspirierten Serie der größte Diebstahl Chiles. Aber die Liebe und die sozialen Medien könnten alles ruinieren.

Neue Netflix-Filme im Januar

Ab 4. Januar

  • Die Schneegesellschaft – In diesem Film von J. A. Bayona stürzt ein uruguayischer Flieger im Jahr 1972 in einer entlegenen Region der Anden ab. Zusammenhalt ist die einzige Hoffnung der Überlebenden.

Ab 5. Januar

  • Good Grief – Ein um seinen geliebten Mann trauernder Künstler fährt mit seinem besten Freund und seiner besten Freundin nach Paris, wo bittere Wahrheiten und Geheimnisse ans Licht kommen.

Ab 12. Januar

  • Lift – Ein raffinierter Kunstdieb und seine erfahrene Crew haben einen unmöglichen Plan: Sie wollen eine halbe Milliarde Dollar in Gold aus einem Flugzeug rauben – während es fliegt.

Ab 19. Januar

  • 60 Minuten – Um nicht das Sorgerecht zu verlieren, macht sich ein MMA-Kämpfer gefährliche Feinden, als er einen Kampf sausen lässt, um zur Geburtstagsparty seiner Tochter zu eilen.
  • Mi soledad tiene alas – Mit der Rückkehr seines ihm entfremdeten Vaters kommen Dans innere Dämonen wieder an die Oberfläche. Kann ihn die Liebe vor einem tragischen Schicksal bewahren?

Neue Netflix-Dokus im Januar

Ab 1. Januar

  • You Are What You Eat: A Twin Experiment – In diesem einzigartigen Experiment ändern eineiige Zwillinge acht Wochen lang ihre Essens- und Lebensgewohnheiten, um herauszufinden, wie Nahrung unsere Körper beeinflusst.
  • Bitconned – In dieser True-Crime-Doku schlagen drei Jungs aus dem unregulierten Kryptowährungsmarkt Profit und luchsen Investoren Millionen ab, um ihren luxuriösen Lebensstil zu finanzieren.

Ab 10. Januar

  • Break Point (Staffel 2) – Die besten Tennisprofis der Welt stehen wieder auf dem Platz und streben auch in dieser strapaziösen Grand-Slam-Saison wieder nach Ruhm.

Ab 24. Januar

  • Six Nations: Full Contact – Runde um Runde und Spiel um Spiel kämpfen die besten Mannschaften in Europa beim Six-Nations-Turnier 2023 darum, die Trophäe zu erringen.

Ab 31. Januar

  • Alexander der Große – In diesem Dokudrama wird das Leben von Alexander dem Großen und sein Persienfeldzug mithilfe von Experteninterviews und fesselnden nachgestellten Szenen unter die Lupe genommen.
  • https://www.youtube.com/watch?v=hJ66f5KwH6I

Neue Comedy, Kids und Anime auf Netflix

Ab 11. Januar

  • Sonic Prime – Als Neun das Paradox-Prisma stiehlt, um eine Welt nur für sich allein zu erschaffen, muss Sonic mit unerwarteten Verbündeten zusammenarbeiten, um das Universum zu retten.

Ab 15. Januar

  • maboroshi – Als eine Fabrik explodiert, bleibt die Zeit in einer kleinen Stadt stehen. Nun kämpfen der 14-jährige Masamune und seine Freunde mit einer sich auflösenden Realität.

Ab 18. Januar

  • Rachid Badouri: Les fleurs du tapis – In diesem Stand-up-Special redet der charismatische Comedian aus Quebec Tacheles – u. a. über seine Begegnung mit einem rassistischen Fan und Erfolg, der einem zu Kopf steigt.

Ab 22. Januar

Not Quite Narwhal (Staffel 2) – Der neugierige Kelp erlebt mit seinen Einhorn-Freunden und seiner Narwal-Familie lustige Abenteuer im Ozean und auf dem Land, wobei er auch viel über sich selbst erfährt.

Ab 23. Januar

  • Jacqueline Novak: Get on Your Knees (Standup Special) – Die Komikerin Jacqueline Novak philosophiert in dieser wunderbaren Mischung aus Theater und Stand-up über ihr sexuelles Erwachen.

Ab 29. Januar

  • Mighty Bheem's Playtime – Als Bheems Mama eine neue Stelle als Köchin im Palast bekommt, wird es Zeit für Bheem, in den Kindergarten zu gehen.

Ab 30. Januar

  • Jack Whitehall: Settle Down – Jack Whitehall unterhält das Publikum mit einem neuen Special.

Ab 31. Januar

  • The Seven Deadly Sins: Four Knights of the Apocalypse – Als eine finstere Prophezeiung den Untergang des Landes Britannia voraussagt, zieht ein gutherziger Junge aus, um die Welt zu entdecken – und Rache zu üben.
15. Dez 2023 um 11:02 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Bei uns kommt ab Ende des Monats gar nichts mehr neues bei Netflix…

  • Bei uns genau umgekehrt:
    Disney+ ist schon weg, Paramount+ zu Anfang Januar und PrimeVideo wir mit Werbung nimmer geschaut, war eh immer nur „Beiwerk“ zu AmazonPrime – Netflix bleibt (ergänzt um den NAS daheim …. sie wollen es ja nicht anders).

    Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert