ifun.de — Apple News seit 2001. 20 651 Artikel
   

Netgear AirCard AC762S: Mobiler LTE-Hotspot ohne SIM-Lock

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Netgear vertreibt seinen mobilen LTE-Hotspot AirCard AC762S jetzt ohne SIM-Lock und bietet damit zwar nicht die günstigste, aber eine ausgesprochen komfortable und leistungsfähige Option für Anwender, die mit ihrem WLAN-iPad auch unterwegs surfen wollen.

netgear-500

Der AirCard AC762S versteht sich mit Standard-SIM-Karten von Telekom, Vodafone, O2 und E-Plus und unterstützt Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 100Mbit/s sowie eine maximale Uploadrate von bis zu 50Mbit/s. Das Gerät verfügt über einen microSD-Kartenslot und kann die auf einer eingeschobenen SD-Karte gespeicherten Daten für alle Nutzer des Hotspots bereitstellen. Maximal können bis zu zehn Geräte per WLAN verbunden sein, ein Display informiert stets über die Anzahl der Verbindungen sowie die aktuellen Datentransferraten. Die Akkulaufzeit beträgt laut Netgear rund 6 Stunden. Für die vereinfachte Konfiguration des Hotspots stellt Netgear eine AirCard-Watcher-App für iPhone und iPad bereit.

Die unverbindliche Preisempfehlung für den AirCard AC762S liegt bei 159 Euro, das Gerät sollte in den nächsten Tagen auch zu diesem Preis oder günstiger im Versandhandel erhältlich sein. Aktuell liegen die Angebote mangels guter Verfügbarkeit noch deutlich über der Preisempfehlung von Netgear.


(Direktlink zum Video)

Dienstag, 03. Dez 2013, 11:15 Uhr — Chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Andreas Reinelt

    Für den Preis kauf ich mir lieber ein iPad mit Cellular und dazu eine Mulisim…

  • Entschuldigung – bin auf der verkehrten Website (glaube ich) :-)

  • ich hab den Huawai e355. Super Teil, Form eines USB Stickt und hat Auto-on Funktion. D.h. es baut seine Verbindung auf, sofern es Strom bekommt. Sehr nützlich im Auto!

  • Kann jemand einen mobilen 3G/4G-Hotspot empfehlen, der (auch) mit dem 1700mHz-Band von T-Mobile USA kompatibel ist? Danke.

  • Das ist alles schön und gut, wenn man SSID im iPhone/iPad sperren könnte. Wenn man icloud und andere Dinge die „nur“ im WLAN funktionieren sollen nicht vorher ausschaltet, ist man(n) ganz schnell an der Grenze.

    • Das stimmt leider. Und dafür gibt es auch keinen mir bekannten Trick, außer Hintergrundaktualisierung, Automatische Downloads (Updates) und iCloud-Backup vorher zu deaktivieren.

  • Könnt Ihr mir Tipps/Empfehlungen zu mobilen Hotspots geben? Ich habe wenig Lust, mehr als €70 für so ein Teil hinzulegen, finde derzeit aber nur diesen E5776 für viel zu viel Geld =(

  • Volker Cesinger

    Die Aircard funktioniert weltweit in allen Netzen – ist also auch für USA geeignet.
    Natürlich kann man sich eine MULTI-SIM Karte für nen iPAD kaufen. Aber auch die Hotspot-Funktion der Applegeräte arbeitet dann nur mit bis zu 3 Geräten und viel Spass mit der Akku-Laufzeit :-)

  • Wieviel Leistung hat der Akku (mAh) der im AirCard verbaut ist?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20651 Artikel in den vergangenen 5727 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven