ifun.de — Apple News seit 2001. 28 427 Artikel
Manuelle Übertragung nötig

Netatmo Wetterstation: So bleiben Daten bei Modulwechsel erhalten

13 Kommentare 13

Acht Jahre nach dem Debüt der Wetterstation von Netatmo sieht der Hersteller die Zeit gekommen, seine Account-Struktur grundsätzlich umzustellen. Die alten Benutzerkonten werden in sogenannte „Netatmo Homes“ migriert. Damit verbunden wird nicht nur ein zeitgemäßer Umgang mit den erfassten Daten garantiert, sondern auch grundsätzliche Kompatibilität und Interaktionen zwischen den einzelnen Netatmo-Produkten ermöglicht.

Netatmo Module

Netatmo merkt in diesem Zusammenhang an, dass man sich bei der Vorstellung der Wetterstation vor acht Jahren das Wachstum der Smarthome-Industrie und auch die Rolle, die Netatmo dabei spielt, noch nicht habe ausmalen können. Dementsprechend sei die Architektur auch nicht auf die heutigen Anforderungen inklusive der breiten Produktpalette des Herstellers ausgelegt.

Bestandskunden muss diese Umstellung zunächst nicht interessieren, im besten Fall bekommt man davon nichts mit. Zum Tragen kommt die neue Datenstruktur allerdings, wenn man Module entfernen und/oder übertragen will.

Netatmo-Daten sichern:

Zunächst einmal gilt es zu beachten, dass mit dem Löschen eines Moduls automatisch auch die damit verbundenen Daten gelöscht werden. Wenn ihr die Bestandsdaten erhalten wollt, so müsst ihr diese manuell sichern. Dies lässt sich wie hier beschrieben über das Web-Interface der Station erledigen. Öffnet die Adresse my.netatmo.com und ladet dort in den erweiterten Einstellungen zur Station die gewünschten Daten im Format CSV/XLS herunter.

Netatmo-Daten übertragen:

Für den Fall, dass ihr die wie oben geschrieben gesicherten Netatmo-Daten auf ein neues Modul übertragen wollt, benötigt ihr die Hilfe des Netatmo-Kundendienstes. Für eine Kontaktmöglichkeit wählt ihr einfach den passenden Punkt in den FAQ aus und schildert euer Anliegen. Wie uns der Hersteller bestätigt hat, ist die Übertragung von historischen Kundendaten auf neue Module auf diesem Weg möglich.

Mittwoch, 24. Jun 2020, 14:19 Uhr — Chris
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Tolle Sache!

    Sobald es endlich Support für mehr Innenmodule gibt werde ich dann ggfs. auch mal upgraden.

    Vielleicht lassen sich damit aber auch alternativ mehrere Basisstationen zeitgleich betreiben :-)

  • Leider kann man die Netatmo-Daten nur im Zeitraum von 3 Monaten sichern.

    Wenn man nun nach 4,5 Jahren Nutzung mit drei Innenmodulen und dem Aussenmodul alle
    Daten sichern möchte, dauert das schon sehr lange.

  • Die Sache hat nur einen Haken. Man kann so nur 3 Monate zurück sichern oder man verzichtet auf alle Messwert und wählt z.B. nur alle 3 Stunden Werte oder weniger. Nicht ausgereift!

  • Ich habe mehrere Netatmo Produkte und bin mit allem sehr zufrieden. Ich hoffe das endlich irgendwann die Hausklingel raus kommt. Ich hoffe dass auch weiterhin keine Abokosten bezahlt werden müssen, das war für mich Kaufentscheident.

    • Für die Klingel gibt es seit kurzem ein Ambassodor Programm seitens Netatmo. Um daran teilzunehmen muss man im Beta Prgramm von Netatmo angemeldet sein und dann eine „Bewerbung“ für die Klingeln abgeben. Wann diese aber für die Botschafter zum Kauf mit 30% Rabatt angeboten wird, wurde noch nicht genannt. Es wurde nur erwähnt, in kürze und das noch letzte Firmware Versionen getestet werden müssten.

      • Zur Info: die Klingel kann jetzt über das Ambassador Programm bestellt werden und wird 299,-€ kosten abzüglich den 30% vom Ambassador Rabatt Code! (209,99€ inkl. Versand)

      • Wie komme ich an dieses Programm? Habe gegoogelt und nichts gefunden. Auch auf meiner Netatmo Seite finde ich nichts.

  • Ist ja auch alles gut, aber ist schon schade dass man es nicht „elegant“ lösen kann. Ich kann mir gut vorstellen dass viele auf die alten Daten verzichten wenn man extra an den „manuellen“ Support ran gehen muss und Excel Tabellen laden und speichern

  • Ich kann das nicht komplett nachvollziehen. Ich habe seit mehreren Jahren die Wetterstation und musste jetzt mein Außenmodul ersetzen. Der Support wollte nur alte und neue Seriennummer und alle Daten seit Aufzeichnung sind wieder vorhanden.

  • Das wäre jetzt auch meine Frage gewesen, was hier nun genau neu sein soll. Denn das, was im Artikel steht, geht im Grunde seit Tag 1 exakt genau so. OK, die Export-Funktion wurde glaube ich erst vor ein paar Jahren nachgeliefert, das ging nicht von Anfang an. Aber das Übertragen von historischen Daten eines Moduls beim Modulwechsel war immer schon genau dieser hier beschriebene manuelle Prozess über deren Support.

    Das funktioniert normalerweise recht problemlos und schnell, aber wie gesagt – es ist halt komplett manuell. Daher nochmal die Frage, was genau sich jetzt geändert hat oder ändern soll.

  • Sehr nett aber einmal Netatmo reicht.. zu teuer zu nervig.
    Eine Wetterstation wo man einfach im vorübergehen mal nen Blick drauf wirft ist viel praktischer.

  • Ich hatte noch nie das Bedürfnis irgendwelche Daten außer die aktuellen anzusehen. Ich wüsste jetzt auch keinen Grund.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28427 Artikel in den vergangenen 6834 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven