ifun.de — Apple News seit 2001. 31 262 Artikel

Buntes HomeKit-Licht

Nanoleaf Essentials: Lightstrip und LED-Lampe mit Thread-Unterstützung wieder lieferbar

10 Kommentare 10

Nachdem sie lange Zeit weitgehend vergriffen waren, sind die mit HomeKit kompatiblen Essentials-Leuchtmittel von Nanoleaf jetzt wieder bei Apple auf Lager. Die E27-Farblampe Nanoleaf Essentials A19 kann zum Preis von 19,95 Euro und der Nanoleaf Essentials Lightstrip für 49,95 Euro bestellt werden.

Nanoleaf Essentials

Die Leuchtmittel aus der Essentials-Reihe von Nanoleaf setzen auf gleich zwei der zuletzt hinzugekommenen HomeKit-Funktionen. So unterstützen beide Geräte die automatische Lichtsteuerung „adaptives Licht“ und können ihre Netzwerkleistung zudem über Thread-Verbindungen verbessern.

Thread als bessere Alternative zu Bluetooth

Im HomeKit-Bereich kann Thread über die Einschränkungen von Bluetooth-Verbindungen hinweghelfen. Der Standard sorgt für schnellere Schaltzeiten sowie stabilere Verbindungen mit größerer Reichweite. Für entscheidende Verbesserungen ist dabei die Tatsache verantwortlich, dass Thread nach dem Mesh-Prinzip funktioniert. Sämtliche mit Thread kompatiblen Geräte fungieren dabei für sich wiederum als Verteiler, sodass die Endgeräte nicht von einer direkten Verbindung zum sogenannten „Border-Router“ abhängig sind.

Thread Funktionsweise Nanoleaf

Der „Border-Router“ stellt die Verbindung zwischen dem Thread-Netzwerk und eurem Heimnetz dar. Aktuell muss diese Aufgabe noch zwingend ein HomePod mini übernehmen, allerdings dürften in naher Zukunft Alternativprodukte anderer Hersteller ebenso folgen, wie sicher auch weitere Apple-Geräte. Prädestiniert für einen Einsatz als Thread-Router wären eine neue Version des großen HomePod ebenso wie ein überarbeitetes Apple TV.

Natürlich lassen sich die Nanoleaf-Essentials-Produkte auch als klassische HomeKit-Produkte mit Bluetooth-Anbindung verwenden. Der HomePod mini beziehungsweise andere mit Thread kompatible Produkte werden für den Einsatz keineswegs vorausgesetzt. Die Geräte arbeiten dann standardmäßig auf Basis des Bluetooth-Protokolls, für den vollen HomeKit-Funktionsumfang ist dann allerdings eine Bluetooth-Verbindung zu einem klassischen HomeKit-Hub wie Apple TV oder dem HomePod unumgänglich.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
23. Feb 2021 um 14:22 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    10 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31262 Artikel in den vergangenen 7276 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven