ifun.de — Apple News seit 2001. 28 932 Artikel
Neue Hardware-Partner

Musik-Streaming in FLAC-Qualität mit Deezer HiFi

9 Kommentare 9

Der Musikdienst Deezer macht mit einer Namensänderung auf sein vor zwei Jahren gestartetes HD-Angebot aufmerksam. Aus ehemals „Deezer Elite“ wird nun Deezer HiFi, die sonstigen Eckdaten bleiben zunächst aber die gleichen: Zum Monatspreis von 19,99 Euro könnt ihr darüber Musik in CD-Qualität mit 16 bits und 1.411 kbps hören.

Deezer Hifi Sonos

Für entsprechende Audioqualität benötigt man natürlich auch das richtige Abspielgerät. Hier hat Deezer auch Neues zu verkünden, nachdem die Wiedergabe von Deezer HiFi bislang nur auf Sonos-Geräte beschränkt war, hat der Anbieter mit Sony, Samsung, Yamaha, Bang & Olufsen, Onkyo, Pioneer, AudioPro und Devialet nun neue Hardware-Partner im Boot, die die Wiedergabe entweder über Google Cast oder durch die direkte Integration ermöglichen.

Alternativ zu HiFi hat Deezer ein kostenloses Angebot mit Standard-Audioqualität sowie ein Premium-Abo mit hoher Qualität und Werbefreiheit im Angebot. Die Pakete seht ihr hier im Vergleich.

Donnerstag, 31. Aug 2017, 8:09 Uhr — Chris
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sehr gut, dass sich nicht nur Spotify und AppleMusic den Markt teilen.
    Angefangen mit Simfy, jetzt, nach Testen aller Anbieter, wieder bei Spotify, für mich gut angelegte 10,-€ im Monat und die dortige Qualität taugt mir voll, brauche keine höhere Quali für mehr Geld, höre aber auch viel Punk Rock, da reicht die Qualität.

  • Vielleicht solltet ihr auch mal einen Artikel zur Audio-Qualität beim Streamen mit Amazon Music Unlimited schreiben – die streamen alles in 128 kbps, das heißt u. a., dass alle Frequenzen oberhalb von 16 kHz abgeschnitten werden. Mir ist bewusst, dass 99 % der Abonnenten das niemals hören werden, aber das ist eigentlich skandalös.

    • Wäre interessant zu wissen woher du diese Information hast. Die Datenrate lässt sich ja in den Einstellungen in mehreren Stufen verändern, wobei Amazon keine Angabe zum konkreten Wert macht. Über Sonos gibt es normalerweise stets die höchste verfügbare Datenrate. Ein paar Vergleiche im Netz bescheinigen Amazon vergleichbare Qualität zu Spotify 320 kbit/s Ogg Vorbis. Woher kommt das also mit den 128 kbps?

    • Das halte ich auch für nicht zutreffend, woher hast du die Info?

  • Man muss nur mit geeigneter Software (z. B. Audacity) das Signal, also den Stream, mitschneiden, und sich dann die Spektrogramme ansehen.Ich habe das mit ca. 20 Titeln aus verschiedensten Alben gemacht, das Ergebnis war immer dasselbe: Frequenzen bei 16.000 Hz abgeschnitten, und das entspricht 128 kbps – Willkommen zurück in den 90ern.Tidal beispielsweise bringt auch ohne die „HiFi“-Option einwandfreie Ergebnisse.Ich habe bereits vor Wochen den Support von amazon zu dem Thema angeschrieben, die letzte Reaktion lautete: „… an die Fachabteilung übergeben“… das ist jetzt über 3 Wochen her.

  • Verstehe ich das richtig, dass dies nun auch auf der Bose Soundtouch (z.B. die 20 oder 30) läuft? Laut Bose kann die ja FLAC. Oder braucht es da eine Art „Freigabe“ durch Deezer?

  • Peter Schurtenberger

    Heisst das, dass ich für ca. den doppelten Preis zwar CD-Qualität erhalte, diese aber auf meinen BlueSound u. NAD Geräten nicht spielen kann?
    Auch mobil (LG V30) könnte ich dann nur mit Standart-Qualität hören?
    So macht der Aufpreis überhaupt keinen Sinn bzw. finde ich schon fast eine Frechheit. Bei Tidal u. Qubuz läuft das anders, zu einem ähnlichen Preis.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28932 Artikel in den vergangenen 6909 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven