ifun.de — Apple News seit 2001. 38 006 Artikel

Neue "Discovery Station" geht live

„Musik entdecken“: Apple Music jetzt mit personalisiertem Radioangebot

Artikel auf Mastodon teilen.
26 Kommentare 26

Apples Musik-Streaming-Dienst Apple Music bietet zahlenden Abonnenten eine neue Radiostation an, die offenbar auf Basis des bisherigen Hörverlaufs mit Inhalten gefüllt wird und sowohl bekannte Tracks als auch stilistisch passende Inhalte anbietet, die im Spektrum eurer Musikgeschmacks befinden sollten.

Sender Apple Music

„Discovery Station“ bzw. „Musik entdecken“

Der neue Radiosender trägt in den Vereinigten Staaten die Bezeichnung „Discovery Station“ und wird auf deutschsprachigen Systemen schlicht mit „Musik entdecken“ betitelt.

Das individuelle Radioangebot wird im „Jetzt hören“-Bereich von Apple Musik angeboten und befindet sich hier direkt in unmittelbarer Nähe zum persönlichen Sender, der für gewöhnlich mit dem Vornamen des verbundenen Apple-ID-Accounts beschriftet ist.

Jetzt Hoeren Music

Aktuell ist unklar wie genau die neue, algorithmische Radiostation ihre Inhalte zusammenstellt und auf welche Datenbasis dabei zurückgegriffen wird. Grob scheint sich Apple jedoch stärker an der an den beliebten Spotify-Playlisten „Dein Mix der Woche“, „Mixtapes“ und „Release Radar“ zu orientieren, die ebenfalls automatisch auf Grundlage des persönlichen Geschmacks und Hörverlaufs generiert werden.

Stärker an Spotify orientiert

Apple hatte bislang stets betont bei der Kuratierung der auf Apple Music angebotenen Wiedergabelisten vor allem auf menschlichen Input zu setzen und Musik-Spezialisten mit der Zusammenstellung interessanter Playlisten zu beauftragen.

Wer die neue „Musik entdecken“-Wiedergabeliste gerne ausprobieren möchte, aktuell jedoch nicht über einen aktiven Zugang zu Apple Music verfügt, der sollte die offizielle Webseite des Shazam-Angebotes besuchen. Hier lassen sich fast immer ein bis drei Gratis-Monate für Apple Music mitnehmen.

08. Aug 2023 um 12:29 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wichtig zu erwähnen: Die Station selbst in der eigenen App öffnen, nicht über einen Link aufrufen. Das hatte ich zuerst gemacht und es kam völlig andere Musik als ich höre. Vermutlich sind die Links personalisiert und ich hatte dadurch die vom Autor geöffnet. Die „richtige“ eigene Station ist tatsächlich bisher richtig gut. Kennt man ja sonst gar nicht vom Apple Music Algorithmus.

  • Simon-aus-Berlin

    Weiß jemand, ob ich meinen Hörverlauf irgendwo zurücksetzen kann?
    Für diverse Angelegenheiten habe ich einiges an Musik gespielt, was ich normalerweise nicht höre. Das wird mir nun immer vorgeschlagen…

    • Meiner Erfahrung nach leider nicht. Da hilft tatsächlich nur konsequentes Auf/Abwerten der Songs. Das Problem hatte ich auch mal. Es hat sicher fast ein halbes Jahr gedauert, bis das alles aus meinen Recommendations raus war. Der Algorithmus lernt, nur leider sehr sehr langsam.

    • Geht mir ähnlich, habe diverse Playlisten,für Familienfeiern und Partys angelegt und jetzt findet sich jetzt alles, gut gemischt, im persönlichen Radio Stream wieder.

      • Kann dem leider zustimmen. Mann müsste den Verlauf zumindest temporär abschalten o. ausgrenzen können. Ansonsten hat es die Folge das im Februar immer noch Weihnachtsmusik und im Mai Karnevalsmusik läuft. Ist nicht wirklich passend bzw. ausgereift …

    • Nein, geht nicht. Das Abo ist nur für dich gedacht. Habe ich Gäste, hören die aber auch, was ich mag. Ansonsten lass ich die Musik über den Fernseher laufen und streame von dort aus auf die HomePods rüber. Am TV habe ich den Hörverlauf deaktiviert und lass dann eh meist Musikvideos laufen.

    • Ist nicht so einfach abet Du kannst bei einem Lied auf „…“ gehen und „Weniger vorschlagen“ klicken. Damit hab ich zumindest einiges wieder raus bekommen. Hoffe es hilft.

      • Simon-aus-Berlin

        Danke an alle für die vielen Antworten und Lösungsvorschläge!

      • Also in der Musik App kannst du dein Profil löschen. Damit geht einher, dass auch alle Präferenzen gelöscht werden, sodass du nach einem Neustart der App gefragt wirst, was du magst. Es wird quasi ein neues Profil angelegt.

        Dafür tippst du oben rechts auf dein Profil-Kreis. Dann nochmal oben auf das Profil. Dann auf „Bearbeiten“ und dann runter scrollen.

    • Das nächste mal wenn du weißt dass etwas anderes gespielt wird in den Einstellungen unter „Musik“ „Hörverlauf verwenden“ deaktivieren.

      ich weiß schwacher Trost.

    • Das Problem ist, dass du nur ein einziges Mal einen Titel abseits deiner üblichen Gewohnheiten abspielen musst, damit sich sofort und äußerst radikal sämtliche Empfehlungen für dich und auch gerade die für dich erstellten Playlists grundlegend verändern. Möchtest du das wieder ändern, musst du nach meiner Erfahrung ein gutes Jahr(!) lang sämtliche Titel dieser Art negativ bewerten, bist du diese wieder raus hast. Das ist schlicht grober Unfug. Aus diesem Grund halte ich diese neue Discovery Station auch für äußerst gefährlich.

  • Bei mir empfiehlt die Station direkt Lieder die ich bereits in meiner Mediathek habe. Allerdings aus alten „nicht apple music Zeiten“
    Ich glaube Apple erkennt das immer noch nicht korrekt
    Eigentlich schade

    Kennt noch jemand das Problem und hat vlt sogar eine Lösung für alte Mediathek Daten

    • Der frühere eigene Sender empfiehlt auch Sachen, die man bereits kennt und in der Mediathek hat. Die neue Station empfiehlt ausschließlich neue Sachen. Zumindest laut englischsprachiger Portale. Und bisher nach rund 3 Stunden hören kann ich das bestätigen.

  • Jetzt muss nur Stereo im Multiroom mal langsam fehlerfrei laufen. Wir haben 4×2 HomePods zusammengeschaltet und dazu noch 3 einzelne stehen. Laufen wirklich alle, kickt es immer mal wieder einen HomePod der Stereos raus. Laufen alle für sich, also kein Multiroom, klappt es ohne Probleme.

  • Was muss ich Siri sagen, damit es den Sender per Sprachsteuerung startet?

  • Danke für den Tipp.

    Jedoch frage ich mich bei Apple Music immer öfter, wozu ich seit über zwei Jahren Lieder mit einem Daumen nach oben oder einem Daumen unten bewerte. Zu viele Vorschläge von Interpreten die man nicht mag.

  • Bei mir ist es ein sehr wildes Durcheinander wie z.B Hardrock von Bonafide direkt gefolgt von Nat King Cole. Sehr eigenartig.

  • Auf dem Apple TV hat wohl wer die falsche neue Grafik für den eigen Radiosender hochgeladen und das neue hab ich jetzt ne Weile gehört und noch nicht im Profil…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38006 Artikel in den vergangenen 8215 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven