ifun.de — Apple News seit 2001. 38 500 Artikel

In Netflix’ Spuren

Mit Brad Pitt in der Hauptrolle: Apple trailert neuen Formel-1-Film

Artikel auf Mastodon teilen.
26 Kommentare 26

Im Laufe des Wochenendes hat Apples Filmproduktionsfirma “Apple Studios” nicht nur ein erstes Bild aus dem mit Spannung erwarteten Formel-1-Film “F1” veröffentlicht, auch ein erster Trailer des Projektes steht inzwischen auf Googles Videoportal YouTube bereit.

Der Spielfilm mit Brad Pitt in der Hauptrolle wird von Joseph Kosinski („Top Gun: Maverick“) inszeniert und spielt vor den Kulissen des reisenden Rennsportzirkus. Brad Pitt miemt einen ehemaligen Formel-1-Piloten, der als Wiedereinsteiger sein Comeback beim mittelmäßigen APXGP-Team feiert. Damson Idris („Snowfall“) spielt Pitts Teamkollegen.

In Netflix’ Spuren

Apple legt sich mit der Filmproduktion in ein gemachtes Bett, das Cupertino dem Streaming-Platzhirschen Netflix zu verdanken hat. Die Netflix-Dokuserie “Drive to Survive” hatte zu einer Renaissance des Formel-1-Motorsports geführt und dessen Popularität in den zurückliegenden Jahren zu neuen Höhen verholfen. Eine Welle, die Apple mit dem Kinofilm nun mitreitet.

Das Projekt wird in Kooperation mit Warner Bros. und der Formel 1 selbst realisiert und an Originalschauplätzen, zum Teil während laufender Rennen aufgenommen. Joseph Kosinski arbeitet an dem Film zusammen mit Jerry Bruckheimer und dem siebenfachen Formel 1-Weltmeister Lewis Hamilton, der selbst ebenfalls als Produzent involviert ist.

Erst im Kino, dann im Streaming

Noch ist unklar, wann der Film auch auf Apple TV zu sehen sein wird. Geplant ist eine Kinoveröffentlichung mit exklusiver Laufzeit, erst anschließend soll der Streifen auch in Apples Video-Streaming-Service zu sehen sein. Nach Informationen des Fachmagazins Hollywood Reporter soll Apple dem Film eine exklusive Kinolaufzeit von bis zu 60 Tagen gewähren wollen, bis auch zahlende Abonnenten von Apple TV+ diesen zu Gesicht bekommen.

Der Formel-1-Film “F1” ist der zweite Streifen mit Brad Pitt, der bei Apple TV+ zu sehen sein wird. Zuvor war bereits bekannt geworden, dass auch der Thriller „Wolves“, in dem Brad Pitt und George Clooney gemeinsam auftreten, auf Apple TV+ zu sehen sein wird.

08. Jul 2024 um 14:36 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Sieht irgendwie nicht so spannend aus.

    Antworten moderated
  • Es ist wie beim Fußball: die alternden Stars gehen alle dort hin wo das einfache Geld lockt. Qualität ist erstmal egal. ;)

  • Der Trailer wird extrem langweilig.
    Normal packt man da die spannendsten Szenen rein. Wenn sie das waren, gute Nacht.
    Und Brad Pitt, mal ehrlich: Der Mann ist 60. Okay, so sieht er jetzt nicht unbedingt aus, aber auch an ihm hat die Zeit genagt. Ihn noch als Formel 1 Pilot verkaufen zu wollen, ist schon arg albern.

    • Und genau das mag ich persönlich nicht, wenn da genau die spannendsten Szenen gezeigt wurden und ich im Endeffekt mich auf die Höhepunkte im Film dann nicht mehr freuen kann.

      Antworten moderated
      • Im Trailer war doch nichts von der Story zu sehen.
        Pitt soll dem Jungstar helfen und fährt nochmal Rennen.
        Und älter ausschauen als Alonso tut er auch nicht, hat sich von Angelina erholt wie es aussieht.

        Dass der Film Schund wird, davon kann man ausgehen, da er von Netshits ist.
        Die Amis kaufen halt fast alles was sie vor den Latz geknallt bekommen.

        Und zur Popularität von F1 wie es oben steht, in den USA vielleicht, alle anderen hassen die neue woke F1.
        „Der hat mich von der Straße gedrängt mimimi“…

  • Aus welchem Grund sollte man sich diesen Film anschauen wenn man die echte Formel 1 sehen kann? Gerade gestern war spannender als wahrscheinlich der ganze Film.

  • Was Spielfilme angeht ist Apple fast genauso mies wie Netflix

  • Wo habt ihr den die Aussage her das Apple auf der Welle von Netflix mitreitet?
    Das ist doch Unsinn.

    Das ist eine Welle die die F1 selber angestoßen hat. Den sie wollen es wieder beliebter machen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert