ifun.de — Apple News seit 2001. 20 625 Artikel
   

Microsoft-Tablet Surface Pro jetzt in USA und Kanada erhältlich – 128-GB-Variante bereits ausverkauft

Artikel auf Google Plus teilen.
67 Kommentare 67

Seit Samstag verkauft Microsoft in den USA und Kanada das Surface-Tablet auch als deutlich leistungsfähigere Pro-Version. Neben einem im Gegensatz zum ARM-Prozessor der RT-Version vollwertigen Core-i5-Prozessor von Intel bietet das Surface Pro auch bessere Grafik und Schnittstellenausstattung. Als Betriebssystem setzt Microsoft hier zudem ein vollwertiges Windows 8 Pro ein.

Aufgrund seines recht hohen Preises (ab 899 Dollar) wurde dem Surface Pro im Vorfeld allerdings nur ein geringer Markterfolg prophezeit. Dies scheinen die Microsoft-Kunden nun aber zu widerlegen. Offenbar war das Gerät in vielen Microsoft-Geschäften bereits kurz nach dem Verkaufsstart ausverkauft, und inzwischen zeigt auch der offizielle Online-Store von Microsoft das zu 999 Dollar gehandelte Surface Pro mit 128 GB Speicher als nicht verfügbar an.

Wir sind gespannt, wie sich das neue Tablet im Alltagseinsatz schlägt. Bis wir auf persönliche Erfahrungen zurückgreifen können, wird es allerdings noch etwas dauern. Bislang hat Microsoft noch nicht einmal einen offiziellen Termin für den Verkaufsstart der Pro-Version hierzulande genannt.

Das Surface RT dagegen lässt sich schon geraume Zeit auch in Deutschland erwerben und soll ab 14. Februar in weiteren europäischen Ländern, darunter Österreich und die Schweiz, erhältlich sein.

Montag, 11. Feb 2013, 9:16 Uhr — Chris
67 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • „wurde dem Surface Pro im Vorfeld allerdings nur ein geringer Markterfolg prophezeit“

    Vielleicht hat Microsoft ja aus genau diesem Grund auch erst mal nur 10 Stück produzieren lassen?!? ;)

    • Das Nexus war auch sofort ausverkauft, weil keine Mengen produziert wurden.
      Künstliche Verknappung, wie es Apple vorgeworfen wird.

    • Laut Angaben im Internet sollen die Händler mit durchschnittlich 150 Geräten beliefert worden sein. Und alle großen Geräte waren vor dem Frühstück weg.

      Was den Preis betrifft, finde ich den gar nicht so hoch, wenn man bedenkt, daß das iPad mit 829 € zu Buche schlägt, und man ja mit dem pro deutlich potentere Hardware bekommt.

  • Stores wie BestBuy und Staples sollen aber teilweise nur 1-2 Stück !!! der 128GB Variante auf Lager gehabt haben. (Siehe Daring Fireball.)

    • Das kann ich mir nicht vorstellen. Quelle?

    • Und? Bei Apple doch nicht anders ;P

      • Die X Tausend Devices in den Stores? Oder kleine mStores die zb damals 800 iPad 2 zum Start hatten. Schon ein kleiner Unterschied.
        My local (Northern Virginia) Microsoft store sold out in 15 minutes, which means there wasn’t much to sell. The local Best Buy sold out too, but only received one unit. The local Staples received and sold a whopping two units. Selling out on launch day doesn’t mean very much when there isn’t anything to sell in the first place.

        Quelle war bereits angegeben: http://daringfireball.net/link.....o-sold-out

      • Naja, wenn ich mir unsere Reseller Stores ansehe hatte keiner beim Verkaufsstart des iPad 3/4 nicht mal eine Woche danach (ega ob Gravis, MM, Saturn, o.a.), kp wo du deine 800 her hast, da hattest du wahrscheinlich Glück gehabt ;)
        Und ich denke mal mit dem eigenen MS Store wars entweder falsch kalkuliert oder die „Private Qelle“ ist nicht ganz ernst zu nehmen :)

  • Für den Erfolg ist es wichtig,
    dass neue Gadgets schnell ausverkauft sind.

  • Ich gönne es Microsoft, obwohl das Produkt noch reifen muss.

  • Die künstliche Verknappung von Gütern :) Das Marketing lässt grüßen.

  • Nachdem ich mich 15 Jahre mit Windows geärgert habe, diesen Mega-Scheiß von Windows 8 auch noch gekauft haben und mein PC mal wieder mächtig gesponnen hat hab ich das Drecksteil einfach in den Müll geschmissen.

    Ich hab nun einen Mac. Die beste Entscheidung die ich seit langem getroffen habe :)

    • Genau. Auf meinem Mac kommt es nie zu Abstürzen. Das System wird nie langsam. Es gibt keine unsinnigen Fehlermeldungen. Alle Funktionen sind total durchdacht. Es gibt nichts was bei Windows besser wäre. Ich habe mich noch nie über Apple geärgert. Achwo, da war doch jetzt keine Ironie dabei :-P

      • Ich HATTE einen Mac. Jetzt habe ich ein Vaio PC mit Win 7. Das Ding ist mir selbst nach mehr als tausend Stunden Arbeitszeit nicht ein mal abgeschmiert. Bei meinem MAC konnte ich hingegen täglich den „Wasserball“ für mehrere Minuten betrachten.

      • @Feuerwehrmann: Hast vielleicht den Hinweis auf die Ironie übersehen. Ich habe mich schon oft über meinen Mac, Funktionen des Systems und das Drumherum geärgert. Mac OS ist super und gleichzeitig ist es doof. Windows ist super und gleichzeitig ist es doof. Es sind ganz einfach beides sehr komplexe Systeme mit Stärken aber auch Schwächen. Zu behaupten das Eine sei besser als das Andere ist Quatsch und bestenfalls eine Frage des Geschmacks. Aber das neutral zu diskutieren ist hier sicherlich nicht möglich :-)

      • @Dextro: danke :)
        Mehr braucht man zu so viel „über den Tellerrand blicken“ nicht zu sagen… :)

    • Das Problem sitzt meistens VOR dem Bildschirm ;)

    • Ich muss mit Beidem arbeiten, und benutze MacOS deutlich lieber als Windows in jedweder Version…
      Tragisch ist, dass Windows 7 gar keinso schlechtes Betriebssystem war (konnte es gar nicht glauben, als ich bei Erscheinungsdatum eine Installation im Schnellverfahren gemacht hatte, und alle Hardware erkannt und eingebunden war…und das System auch noch tatsächlich vernünftig lief)
      Wenn ich mir jetzt Windows 8 anschaue, muss ich mich schon fragen, warum das alles nötig ist. Ich hab über die „30€ für Windows Pro“-Aktion 2 Versionen gekauft, die ich installiert, und dann wieder gelöscht habe. Ach, Microsoft…
      Den Erfolg eines Microsoft-Tablets könnte ich allerdings schon ein Wenig nachvollziehen. Die Hardware suggeriert ja immerhin, mit einem i5 ein professionelles Gerät erworben zu haben, bei i5-Leistungsfähigkeit…
      Jetzt muss sich erst einmal zeigen, ob dieses Gerät nicht evtl. das letzte Aufgebot Microsofts im Tablet-Bereich darstellt.

      • Das Problem ist aber wie immer bei Windows: auf dem Papier ist es leistungsfähiger, dadurch dass es aber ein universelles System ist, ist das schonmal nicht mehr so optimal. Dann braucht man ein antivirenprogramm und das bremst auch meistens ordentlich. Und nach 2 Wochen ist es dann nochmal deutlich langsamer. ich muss das leider immer wieder feststellen. Und bei meinen Macs hab ich diese Probleme nie.

  • Die 64 GB Variante kostet 900 USD und die 128 GB Version 1000 USD? Ist außer dem Speicher noch etwas anders oder hat sich MS hier von der Preispolitik von Apple infizieren lassen. Die größte Konkurrenz für Apple wäre doch ein Gerät mit Qualität (die sehe ich beim Surface absolut) zu nachvollziehbaren Preisen.

    • “ Neben einem im Gegensatz zum ARM-Prozessor der RT-Version vollwertigen Core-i5-Prozessor von Intel bietet das Surface Pro auch bessere Grafik und Schnittstellenausstattung. Als Betriebssystem setzt Microsoft hier zudem ein vollwertiges Windows 8 Pro ein.“
      Ist für mich eher eine Begründung für den Preis als die Sache mim iPad^^

    • Da hast du mich falsch verstanden. Im Screenshot oben sieht man eine Shop-Auswahl bei der es nur um 64 vs. 128 GB geht. Da es zwischen der RT-Version und der „echten“ Version einen unterschied gibt ist klar. Oder ist 64 GB = RT und 128 GB = „echt“?

      • Rt: 32 oder 64gb
        Pro: 64gb oder 128
        http://www.microsoft.com/Surfa.....ifications
        Wobei fast überall schon die Hälfte an Speicher flöten geht wegen der vorinstallierten apps und dem Betriebssystem (u.A. Ist Office schon drauf), man kann also ohne Apps von rund 70-80% freiem Speicher ausgehen.
        Weiteres oben im Link…

      • Naja, Hälfte des Speichers ist ein wenig übertrieben; wenn man übrigens die Recovery-Partion entfernt, ist das Surface Pro absolut vergleichbar mit einem MBP:

        http://www.zdnet.com/surface-p.....000011009/

        Zumal Apple und MS den Speicherplatz auch noch anders berechnen (dezimal bzw. hexadezimal).

      • Klar kann man alles weg rechnet hat man halt mehr.
        Ich habe mich nur auf die offiziellen Zahlen berufen, welche auf der MS Seite zu finden sind.
        RT: 32gb= real 16gb; 64gb= real 45. pro: 64gb = real: 29gb; 128gb = real 89 gb.
        Das hat sich Ms selbst zusammengerechnet und ist somit auch nich Übertrieben (rt 32gb, sind genau 50% ubd pro 64gb sind sogar nur ca. 45% übrig)
        Und da ist laut Ms schon die „eigene Zählweise mit inbegriffen (laut Seite: 1GB = 1.073.741.824 Bytes).
        Deshalb habe ich ja auch geschrieben wenn man alle Apps und Extra Software löscht bekommt man mehr raus :)
        Ich habe auch nur vom Speicher gesprochen, der rest ist klar mit einem vollwertigem laptop vergleichbar^^

  • 899,- $ (ohne Tastaturcover) für einen Zwitter der alles kann aber nichts richtig? Nee, ganz sicher nicht… Für einen „echten“ schnellen PC zu langsam, für ein Tablet zu groß (zu laut?) und viel zu wenig Akkuleistung.

    • 999,- € Den die 64 GB Variante kann man ja leich in die Tonne treten.

    • Naja, für den Preis bekomme ich hier mehr als fürs iPad mit 128gb^^

      • Suicide27Survivor

        So ist es. Preis fast identisch,aber ein vollwertiges Windows und nicht nur ein mobiles OS. Wenn’s nur nicht so Globig und schwer wäre, aber das wird sich bestimmt schnell verbessern.

      • „aber das wird sich bestimmt schnell verbessern“
        Wobei „schnell“ so viel wie „in ein paar Jahren“ bedeutet. Denn so lange wird es dauern, bis Intel entsprechend performante kompakte Chips entwickelt haben wird.

  • Windows 8 ist garnicht mal so schlecht wie viele behaupten. Man darf es halt nur nicht mit Maus und Tastatur bedienen. Als Tablett Betriebssystem Top, als Desktop zum davonlaufen.

    • Deshalb finden es die meisten ja so schlecht… weil WIN8 auf dem Desktop keinen Sinn macht.

      Microsoft kennt leider keinen unterschied zwischen PC und Tablet.

      Zum touchen find ich das Betriebssystem ganz gut.

    • Win8 auf dem Desktop ist ein KRAMPF…

      • Ich weis ja nicht wer Win 8 denn überhaupt schon mal tatsächlich genutzt hat und seine Aussagen nicht aus der allgemeinen Meinung der Menge holt um sie hier niederzuschreiben
        Ich nutze Win 8 seit Ende Dezember auf meinem iMac Late 2011 über Bootcamp und bin absolut begeistert. Ich weiß nicht wann ich das letzte mal über OSX gebootet habe.

      • Ich habe Windows 8 auf meinem PC und finde es einfach schlecht, vorallem das es so unübersichtlich ist. Aber auf einem Tablet stelle ich mir es ganz entspannt vor

      • Komisch, die meisten Apple-Jünger in meinem Kollegen-Kreis benutzen selbstverständlicherweise eine Magic Mouse und ein Touchpad.
        Schafft man sich unter W8 ähnliche Produkte an (z.B. von Logitech – eine Maus reicht schon vollkommen aus) ist W8 am Desktop super zu benutzen!

      • Du nutzt deinen imac hauptsächlich mit Windows? Judas ^^

    • Suicide27Survivor

      Die Logitech Touch Mouse wäre ja ne gute Möglichkeit,aber lediglich 8 Gesten und dann ein Preis von 70,-€. Ne ne, das ist nix.

    • Dafür ist die Classic Oberfläche von Windows 8 auf einem Tablet wiederum ein Graus. Und solange man noch mit „älteren“ Programmen arbeitet, kommt man darum nur schwer herum.
      Aktuell noch nichts halbes und nichts ganzes, das Surface und Windows 8 werden noch Zeit brauchen.

    • Dafür aber auch ein Vollwärtiges OS drauf, ich würde gerne auf Speicher verzichten wenns das iPad mit OSx gäbe ;)

      • xD vollwertiges… Die Apple Korrektur ist manchmal auch lustig…

      • P.s.:in dem belegtem Speicher sind dafür auch schon ne Menge an Software mit Installiert ( http://www.microsoft.com/Surfa.....DE/storage )
        Mit Office, den Medien Apps und co. ist die größe schon gerechtfertigt…
        Warum die Ausgangsgröße aber nur 119gb und nicht 128gb beträgt versteh ich selbst nicht :-/

      • Das wäre die Konsequenz, und ich hoffe, dass Apple sich da jetzt mal rsnwagt.
        Als es damals diese umgebauten Macbooks mit Touchscreen gab(Tastatur weg, Display im gleichen Gehäuse wie Mainboard und Akku , hab ich ernsthaft darüber nachgedacht…

      • Wieso schaltet man die nicht direkt aus?

  • Suicide27Survivor

    Ich würde mich freuen wenn das Teil ein Erfolg für Microsoft gibt. Kann die Käufer auch gut verstehen,denn ich hätte mir wenn,dann auch nur die Pro Verdion mit vollständigem Windows8 zugelegt.
    Finde das Teil echt interessant,aber leider noch zu schwer um ein Tablet zu sein. Werde das weiter beobachten und bei einer zukünftigen leichteren Version zuschlagen,aber niemal eine abgesteckte RT Version.

    • warte momentan auf meine Lieferung von Sony mit dem Win 8 Pro Tablett mit entsprechender Tastatur zu ausklappen. Freu mich schon darauf. OKAY hat mit Garantieerweiterung 1400 Euro gekostet aber das wird schon

  • Ich stelle mal eine „provokante“ Frage. Wer und vor allem warum braucht man nochmal ein vollwertiges OS auf einem Tablet?
    „Wer“, das wäre relativ einfach beantwortet. Es sind die Leute die Jailbreaks gut finden und permanent eine Steckdose in der Nähe haben und den leeren Akku wieder auf zu laden. Es sind die gleichen Leute die Bluetooth Tastaturen in Verbindung mit globigen Schutzhüllen mit sich rum schleppen, statt gleich ein Notebook zu nehmen.
    Das „warum“ erschließt sich mir nicht. Bei WIN8 vielleicht ein bisschen, da es an Apps mangelt. Das kann doch aber nicht der Grund sein.

    • Ich möchte ein vollwertiges OS, bzw. ein iOS mit echten greifbaren Filesystem. Wieso? Weil ich mein Tablet so syncen möchte wie ich es mir vorstelle und nicht durch Apple gezwungen werde. Als Beispiel mal der Fotosync: iTunes zum in die Tonne treten, aus der Not heraus gibt es ja nun viele Apps mit Sandbox-Technik und eigenen Syncmöglichkeiten.

    • Schon nur allein um im Businessbereich ernst genommen zu werden.
      Wenn ich in meiner Firma mit nem iPad auflaufe werde ich ausgelacht weil es in keinster Weise in unser Windows system reinpasst.
      Nicht einmal Office kann man bearbeiten ohne die Datei zu zerschießen (ich hab bisher keine Office Lösung gefunden die unsere Macros nicht zerschießt).
      Und mir jede Datei per Mail zu zuschicken ist ein graus.
      Da läuft der Sync mit Android sogar besser…
      Das nur mal als kleiner Punkt für ein vollwertiges OS. Der JB kram ist mir für den Businessbereich eh nicht erwähneswert, da unsere Betriebssicherheit einem da eh grad die Pistole an die Brust halten würde…

      • Du wirst generell ausgelacht, weil du 21 bist und dich „kleiner Pirat“ nennst.

      • Vor ein paar Jahren wurde ich am Rechenzentrum meiner Uni ausgelacht weil ich gefragt habe ob das iPhone unterstützt wird. „Solche Exoten leider nicht“
        Ich würd mal sagen das würde sich heute anders anhören ;) und ich bin mir sicher so ist das im „Business“ Bereich auch, wenn’s nicht grad was ganz konservatives ist.

      • @Harald: nein werde ich nicht, weil keiner hier weiß wer ich bin und auch keiner offline weiß wie ich hier heiß.
        Das ist der Vorteil der Anonymität :)
        Und @iKarstenme: ja sehr konservativ -.-‚

  • Ein Hackintosh Projekt wäre für das pro wäre interessant. Ich schätze, das ja ähnlich Hardware, wie beim MB pro 13″ verwendet wird.

  • .. Und in einem Jahr kommt dann das Apple Pendant.

  • Die Behauptung, Win 8 wäre vollwertig, ist grotesk.

  • allein achon die werbung dafür: ein kleines gör, welche eine wasserfarb-malkasten simulationsapp ausführt und bunte bilder malt. und dann noch nen videochat….
    zielgruppe is damit ja wohl klar.
    wenn das alles ist, was so ein windows teil kan…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20625 Artikel in den vergangenen 5722 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven