ifun.de — Apple News seit 2001. 28 396 Artikel
Neue iOS-Version 4.23.0

Microsoft Outlook unterstützt iPad-Multitasking

21 Kommentare 21

Microsoft kümmert sich mit dem aktuell veröffentlichten Update für Outlook für iOS ganz besonders um iPad-Nutzer. In der neuen Version 4.23.0 unterstützt die Mail- und Kalender-App Apples Multitasking-Funktionen auf dem iPad.

Microsoft Outlook Ipad Split View

Multitasken Sie wie ein Experte mit Outlook, das jetzt für die geteilte Ansicht auf dem iPad optimiert ist. Öffnen Sie Ihre E-Mail und den Kalender nebeneinander, oder ziehen Sie Text mit Ihrer Fingerspitze in eine Nachricht!

Nachdem Apple man die Verwendung der Multitasking-Funktionen von iPadOS nur bedingt als „intuitiv“ bezeichnen kann, hier eine kleine Auffrischung. In der „Split View“-Ansicht könnt ihr zwei Apps nebeneinander verwenden, eine Funktion, die gerade im Zusammenspiel mit E-Mails und Kalendern ausgesprochen hilfreich sein kann. Ausführliche Infos zum iPad-Multitasking hält Apple hier bereit, Split View verwendet ihr wie folgt.

iPadOS – Split View verwenden:

  • Öffne eine App.
  • Streiche auf dem Bildschirm von unten nach oben, um das Dock zu öffnen.
  • Halte im Dock die zweite zu öffnende App gedrückt, und ziehe sie dann aus dem Dock zum rechten oder linken Bildschirmrand.

iPadOS – Split View anpassen:

  • Um beiden Apps gleich viel Platz auf dem Bildschirm einzuräumen, ziehst du die App-Trennlinie in die Mitte des Bildschirms.
  • Um eine Split View zu einem Slide Over zu machen, streichst du vom oberen Rand der App nach unten.
  • Um eine Split View zu beenden, ziehst du die App-Trennlinie über die zu schließende App
Laden im App Store
‎Microsoft Outlook
‎Microsoft Outlook
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos+
Laden
Mittwoch, 05. Feb 2020, 15:56 Uhr — Chris
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich würde es ja gerne einsetzen, aber kehrt mein Benutzername und mein Passwort immer noch via Microsoft?

  • Office und Outlook sind mittlerweile bei mir komplett raus geflogen. Erstmal, weil eben sowas nicht nicht unterstützt wurde und zweitens, weil die Office Produkte einfach extrem Buglastig und Energiehungrig sind im Vergleich zu Apples Pendant. Bin mit Keynote und Co. mega Happy. Gerade auch was die Integration angeht natürlich ungeschlagen. Und bei Outlook verstehe ich noch nicht, was daran besser sein soll, als bei Mail…dort habe ich auch diverse Accounts verknüpft und es funktioniert alles, was ich auch in Outlook früher konnte…

    • Spätestens wenn man einen Schritt weitergehen möchte, stößt man mit dem Apple Angebot schnell an die Grenzen, auch wenn dieses für den privaten Gebrauch vollkommen ausreicht.

      Allerdings was MS mit der neuen Office365 Suite mit Teams, Flow, Powerapps etc aufgebaut ist, ist am Markt mit fast nichts vergleichbar.

      • Welchen Schritt weiter?

      • Eben Outlook nicht nur für Emails von und an Tante Inge zu nutzen.

      • Mit Tante Inge einen Schritt weiter gehen? Klingt nicht sehr spannend!

        Aber mal im Ernst @Cartman: Du kannst auch auf Nachfrage Deine schwurbelige Formulierung „einen Schritt weiter“ nicht konkret mit Inhalten füllen und kommst jetzt mit „Tante Inge“? OMG!

      • Warum sollte ich jetzt für Microsoft das Marketing übernehmen?

        Einfach mal nach Flow und PowerApps googeln. Es ist ja nicht so, dass mein Kommentar nach dem ersten Satz endet.

      • Nein Du sollst kein Marketing für Microsoft machen, das können die sicherlich selbst besser!
        Ich hatte nur vorgeschlagen dass Du keine abstrakten und absolut inhaltslosen Andeutungen machst, das würde schon reichen! Also: Bitte kein Marketing aber auch kein Geschwafel…

      • geschwurbel_galore

        Was für ein Quark. Ich kenne viele professionelle Unternehmen, die auch im großen Maßstab Apple Mail als auch Thunderbird verwenden. Wenn man einen Bogen um Microsoft machen kann, lohnt es sich meistens, den auch zu nehmen.

  • Gibt es denn mittlerweile eine Möglichkeit Signaturen vom Pc/Mac in Outlook für iPad OS zu integrieren?

  • Für Split-View muss die zweite App nicht im Dock sein. Einfach App 1 öffnen, dann über den Home-Bildschirm App 2 drücken und halten (als ob man sie verschieben will). Jetzt mit dem zweiten Finger die Multitasking Ansicht öffnen (vom unteren Bildschirmrand in die Mitte streichen). App 1 nun auf die gewünschte App ziehen, anschließend öffnet sich Split-View (sofern unterstützt).

  • Die sollen endlich mal die Synchronisierung auf mehreren Geräten auf die Reihe bekommen. Das können andere Apps deutlich besser.

  • Die Office Produkte von Mikrosoft für das iPad sind Spielzeug. Ganz im Ernst, keine persönlichen Vorlagen, keine Makros, viele wichtige Funktionen die fehlen.

  • Ne App die meine Benutzerdaten unnötigerweise auf ihren eigenen Servern speichert???

    Und zusätzlich nur einen eingeschränkten Sync Zeitraum anbietet???

    Wer nutzt so etwas?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28396 Artikel in den vergangenen 6830 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven