ifun.de — Apple News seit 2001. 19 859 Artikel
Preview erscheint wohl diese Woche

Microsoft kündigt Visual Studio für Mac an

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Microsoft will im Rahmen der am Mittwoch beginnenden Entwicklerkonferenz Connect() offenbar eine Mac-Version der Entwicklungsumgebung Visual Studio vorstellen. Ein entsprechender Eintrag im Microsoft Blog nahm die Überraschung vorweg. Der Artikel wurde mittlerweile zwar wieder entfernt, lässt sich im Google Cache allerdings noch einsehen.

Demnach dürfte mit der offiziellen Ankündigung in dieser Woche auch gleich eine Preview-Version von Visual Studio für Mac verfügbar sein. Im Fokus der App steht die Entwicklung von Mobil-Apps und cloud-basierten Anwendungen, dabei werden neben Apps für iOS und Android offenbar auch Mac-Anwendungen und Server-Lösungen mit Microsoft-Azure-Integration unterstützt.

Mit Visual Studio für Mac erstellte Projekte sind Microsoft zufolge vollständig kompatibel mit der Windows-Version der Anwendung, die Entwicklungsplattform könne somit während der Arbeit beliebig gewechselt werden.

Microsoft Visual Studio Mac

Montag, 14. Nov 2016, 17:43 Uhr — Chris
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Der Hammer! Warum machen sie das?

    • Ich glaube die Visual Studio Jungs sind etwas vom Konzern entfernt. Also da gehts nicht direkt nach „alles muss von Microsoft sein“.

      Super viele Entwickler nutzen Macs und Frontend und Backend verschmelzen immer mehr.

      Microsoft hat mit Azure eine eigene Cloud und wäre doof die ganzen Entwickler an AWS (Cloud) und Phyton, PHP, NodeJs etc. zu verlieren.

      • Bitte sei‘ mir nicht böse. Aber das ist Blödsinn. Natürlich sind die Jungs von Visual Studio bei Microsoft und somit auch deswegen an die Prozesse gebunden. Für die gibt es keine Ausnahme für die Geschäftspolitik und dessen Ziele.
        Microsoft arbeitet eng mit Apple zusammen. Man sieht das schließlich auch, wie oft Microsoft bei den Keynotes dabei ist. Ich denke, Microsoft verdient an Apple Geld und das wollen sie weiterhin. Wieso auch nicht ;)

    • Damit iPhone-Entwickler auch für Windows entwickeln. (Xamarin)
      Merken, dass es bessere IDEs als Xcode gibt und schließlich merken, dass es für Windows wesentlich leistungsfähigere Hardware gibt, als für macOS.
      ;-)

  • Ich bin nun seit 7 Jahren C# Entwickler und habe einige Male mit Mono versucht auf Macs zu entwickeln.
    Gerade weil ich das Apple Ökosystem besser finde und privat lieber Mac nutze.

    Aber so richtig gelungen ist es noch keinem. Ich warte gespannt auf den Download!

  • bin gespannt obs nur kauf-/abo-versionen gibt oder obs auch ne kostenlose community-variante wie bei der windows-version gibt… ;-)

  • Oh, das ist ja nun wirklich sehr spannend. Visual Studio ist wirklich ein gelungenes Produkt und Entwicklung mit C#, WPF oder whatever macht Spass. Sowohl C# wie auch Swift haben in meinen Augen das Potenzial eine grössere Konkurrenz für Java zu werden.

  • Wieso hockt die so nah an den Riesen Bildschirm?
    Da Sieht mann doch den Rand nicht mehr.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19859 Artikel in den vergangenen 5603 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven