ifun.de — Apple News seit 2001. 29 120 Artikel
Mehr Rechner, mehr Nutzer

Microsoft erweitert Leistungsumfang von Office 365

23 Kommentare 23

Microsoft lockert bei seinen Office-365-Abos die Zügel. Künftig darf ein Privatnutzer die Programme im Rahmen von Office 365 Personal auf beliebig vielen Geräten installiert haben und zudem auf bis zu fünf davon gleichzeitig bei Microsoft angemeldet sein. Bislang war die Installation auf jeweils einen Desktop-Rechner und ein Tablet begrenzt.

Auch der Leistungsumfang der teureren Version Office 365 Home wird erweitert. Statt bislang fünf sind hier nun sechs Lizenzen enthalten. Damit hier jeweils bis zu sechs Personen Office mit einem eigenen Benutzerkonto inklusive jeweils einem TB kostenlosen Speicherplatz bei Microsoft OneDrive nutzen. Microsoft wird das Home-Abo auch besser in Microsoft Family integrieren, sodass die hier verwalteten Familienmitglieder künftig automatisch in den Genuss vorhandener Home-Lizenzen kommen.

Microsoft Office 365 Mac

Die Änderungen sollen vom 2. Oktober an in Kraft treten. Die Jahreslizenzen für Microsoft Office 365 Personal sind in der Regel bereits unter 60 Euro zu haben, Microsoft Office 365 Home kostet um die 75 Euro.

Microsoft will Live-Abschriften von Audio- und Videodateien anbieten

Microsoft hat darüber hinaus umfangreiche Erweiterungen für die Onlineplattform OneDrive angekündigt. So soll es noch in diesem Jahr möglich sein, direkt während der Wiedergabe von Video- oder Audiodateien ein vollständiges Transkript davon zu erstellen.

Die automatisierte Abschrift wird mithilfe von künstlicher Intelligenz über die bislang Unternehmenskunden vorbehaltene Plattform Microsoft Stream erstellt. In Verbindung mit dieser Neuerung wird es künftig auch Möglich sein, neben Bildern auch Audio- und Videodateien online auf bestimmte Wörter und Textstellen hin zu durchsuchen.

Freitag, 31. Aug 2018, 7:17 Uhr — Chris
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Somit habe ich meinen Wechsel nun beschlossen. Mehrere Laptops war das Problem.

    Weiß einer wie das mit dem Photo-Sync klappt?

    Funktioniert dies gut in beide Richtungen? Windowslaptop über OneDrive mit dem iPad/iPhone verbinden?. Werden Alben aus iPhoto übernommen? Oder nur Fotos?

    Danke.

  • Obwohl ich gegenüber Abo-Modellen eher abgeneigt bin, bin ich extrem zufrieden mit meinem Office-365 Abo. Lizenz über eBay für ca. 50€ im Jahr, regelmäßige Updates, bis zu fünf Accounts die man mit anderen teilen kann (und sich somit den Preis teilen kann), Apps auf iPad/iPhone, etc….

  • Alleine der 1 TB Online-Speicher ist das Abo wert.

    • Absolut! OneDrive ist das was Dropbox und iCloud gerne wären (habe bei allen dreien hohe Kontingente) Was Microsoft in den letzten Jahren mit Updates bei Windows,Office,OneNote,OneDrive und den Surfaces erreicht hat ist absolut beeindruckend. Ich hab mein MBP 2016 gegen ein Surface Pro 2017 getauscht. Die Leistung vom MBP benötige ich auf einem Zweitgerät nicht und diese Kombination aus Touchscreen mit Stift und OneNote sowie der 2-in-1 Modus funktioniert klasse.

      • One Note war auch für mich der Grund, mir wieder MS Geräte zu holen. Schade das Apple die Notizen App so verkümmern lässt! Der Scan ist grottenschlecht und auch sonst steckt da wenig „Liebe“ drin.

    • Ist es leider nicht! Microsoft scannt die Dateien insbesondere Bilder und wenn dort Kinder mit Hautanteilen entdeckt werden, wird das Konto gesperrt. Gab da mal Meldungen dazu dass die privaten Bilder einer Familie zum Konto Ban geführt hatten.
      Übrigens GDrive nutzt das um ihre KI zu trainieren.

  • Das passt, da Office demnächst auch im Mac App Store angeboten wird (vielleicht damit ab dem 2. Oktober?).
    Dort gibt es keine Einschränkung auf eine Anzahl von Geräten. Adobe wird mit Lightroom CC ähnlich verfahren müssen.

  • Mehr Speicher währe mir liebe statt 6 Accounts.

  • Wegen seinem ausschließlichen Abo-Status ist Office 365 auf meinem iPad verboten.

  • Es wäre schön wenn MS für die Mac Version endlich bei Outlook den Kalender View integrieren würde. Man kann die Kalender Leiste nicht mit dem Postfach kombinieren. Auf Windows klappt das problemlos. Die Abos kosten ja gleich und das wäre eine echte Erleichterung. Auf Windows wechseln werde ich dadurch jedenfalls nicht, falls das die Absicht ist :)

  • Die Lizenz für Mac und Windows gemeinsam nutzen geht nicht?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29120 Artikel in den vergangenen 6936 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven