ifun.de — Apple News seit 2001. 37 694 Artikel

Neuer Bildgenerator schon einsatzbereit

Microsoft Copilot: Diese KI-Funktionen kommen neu

Artikel auf Mastodon teilen.
17 Kommentare 17

Seit knapp einem Jahr kooperiert Microsoft eng mit den ChatGPT-Machern von OpenAI und hat die generativen Fähigkeiten der künstlichen Intelligenz unter anderem in die hauseigene Bing-Suche und in die Anwendungen des Bürosoftwarepakets Microsoft 365 einfließen lassen.

Microsoft Copilot Login

Seit kurzem bietet Microsoft das KI-Angebot unter der Überschrift Microsoft Copilot nun gebündelt auf der Sonderseite copilot.microsoft.com an, optimiert sowohl für den Desktop-Einsatz als auch für die Anzeige auf mobilen Endgeräten.

Viele neue Funktionen für 2024

Aktuell informiert der Softwarekonzern über den geplanten Ausbau des KI-Angebotes. Im kommenden Jahr legt Microsoft den Fokus darauf, Copilot umfassend weiterzuentwickeln und hat jetzt mit dem Test neuer, teils durchaus beeindruckender Funktionen begonnen, die in Kürze offiziell eingeführt werden sollen.

Microsoft Copilot

Neues DALL-E 3 Modell: Um Bilder und Fotos auf Kommando zu generieren, nutzt Microsoft fortan den fortschrittlichen Bildgenerator DALL-E 3. DALL-E 3 kann bereits auf bing.com/create eingesetzt werden.

GPT-4 Turbo: Auch was die Textgeneration angeht, soll schon in Kürze das neueste OpenAI-Modell, GPT-4 Turbo, zum Einsatz kommen. Geplant ist die Bereitstellung für die kommenden Wochen. Texteingaben können dann deutlich umfangreicher ausfallen.

Multimodale Suche: Die Suchmaschine Bing wird durch die Integration von GPT-4 um eine multimodale Suche erweitert. Dies bedeutet: Anwender können gleichzeitig sowohl Texteingaben als auch Bilder nutzen, um Suchanfragen zu formulieren und zu konkretisieren.

Neuer „Code Interpreter“: Ebenfalls in Kürze starten soll die neue Coding-Funktion „Code Interpreter“, die umfangreichere Analysewerkzeuge, Berechnungen und Programmiercodehilfen bereitstellen soll.

Wer Microsofts Copilot bilang noch nicht ausprobiert hat, kann dies nun direkt auf copilot.microsoft.com tun – dafür muss man nicht mal kreativ sein: Microsoft hat im hauseigenen Blog dafür etliche Beispiel-Prompts zur Verfügung gestellt.

06. Dez 2023 um 11:26 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Mit welcher guten (kostenlosen) App kann man denn KI-Bilder mit seinem Foto erstellen?
    Danke!

  • Kostenlos ist da gar nix. Du verkaufst da quasi deine Daten an die. Wenn es dir das wert ist?!

  • Copilot kenne ich eigentlich von GitHub. Das ist KI-gestützte Hilfe beim Programmieren.

    • Copilot hat Microsoft in fast allen Microsoft 365 Produkten integriert. Die Copilot Funktion in Github (was auch Microsoft gehört) konnte ich noch nicht testen, jedoch die Integration von Copilotin M365 ist der Hammer.
      Ich lasse da meine Email und Teams Chats (die an den Kunden gehen) durch Copilot entweder direkt schreiben, oder nochmals „verbessern“.

    • Ich sehe das anderes. Viel besser als Bard. Und schlechter als ChatGPT? Copilot basiert auf ChatGPT.

      Antworten moderated
      • Falsch er basiert auf GPT 4 nicht auf ChatGPT.

      • Ok, es basiert auf GPT-4 von OpenAI. Und ChatPGT basiert ebenfalls auf GPT-4.
        Aber wenn du es schon genau nimmst:
        Außerdem ist Copilot nicht wirklich mit ChatGPT zu vergleichen, denn die Integration von Microsoft 365 ist einzigartig. Also zu sagen, ChatGPT ist besser als Copilot kann man nicht so sagen. Da z. B. keinerleih integration zu Teams oder Dynamics gibt.
        Konntest du Copilot in M365 bereits testen? Ich nutze es nun (beruflich) täglich. Hat, meiner Meinung nach, einen großen Mehrwert.

  • „Erstellen Bilder ab Wörter mit KI“ hmmm, also zumindest KI-unterstütze Lokalisierung könnte nicht schaden, oder verstehe ich da was nicht https://bing.com/create : D

    Antworten moderated
  • Warum sollte ich noch aufs Original ChatGPT setzen, wenn ich hier kostenlos (ja, mit Daten) die neuesten Funktionen bekomme?

    Antworten moderated
    • Weil die Anbindung fehlt. Z. B. auf Dynamics, Teams, Sharepoint usw.

    • Sollst Du nicht. Microsoft setzt alles daran, Dich an Copilot zu binden, weil Du dann auch die anderen MS-Produkte kaufst/abonnierst. Die Vollversion von Copilot (also die, die dann wirklich Aktionen ausführen kann in den MS-Apps) kostet für Unternehmenskunden 30 Dollar pro Person und Monat. Da kommt ganz schön schnell ein ordentliches Sümmchen zusammen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37694 Artikel in den vergangenen 8162 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven