ifun.de — Apple News seit 2001. 38 500 Artikel

Herbst-Updates für Hard- und Software

Microsoft aktualisiert Surface-Geräte und Windows 10

Artikel auf Mastodon teilen.
25 Kommentare 25

Microsoft hat seine Surface-Produktlinie überarbeitet. Das Unternehmen hat mit den Modellen Surface Pro 6, Surface Laptop 2 und Surface Studio 2 für Nachfolger für bestehende Produkte sowie einen neuen Kopfhörer vorgestellt. Zudem wurde das Windows 10 Oktober 2018 Update weltweit freigegeben.

Microsoft Surface Update Oktober 2018

Beim Blick auf die neuen Surface-Modelle fällt neben der Leistungssteigerung insbesondere das neu erhältliche Farbdesign in Mattschwarz auf – offenbar ein Wunsch vieler Kunden. Die Eckdaten der neuen Geräte hat Microsoft wie folgt zusammengefasst:

  • Surface Pro 6: Das bislang leistungsstärkste Surface Pro ist dank des Intel 8th Gen Quad Core Prozessor schneller als sein Vorgänger und nun auch in mattschwarz verfügbar. Mit einer Akkulaufzeit von bis zu 13,5 Stunden bietet es genug Ausdauer für den mobilen Einsatz. Das 12,3 Zoll PixelSense Touch-Display mit Multi-Screen-Docking präsentiert Inhalte extrem detailliert. Zudem bekommt Surface Pro 6 erstmals eine 8,0 MP Autofokuskamera. Der Preis auf dem deutschen Markt startet für Endkunden bei 899 Euro Geschäftskunden beziehen Surface Pro 6 über einen der autorisierten Surface-Reseller ab einem Preis von 1.149 Euro .
  • Surface Laptop 2: Surface Laptop 2 arbeitet ebenfalls mit einem Intel Quad Core Prozessor der achten Generation und bietet eine Akkulaufzeit von bis zu 14,5 Stunden. Das 13,5 Zoll PixelSense Touch-Display mit ultra-schlankem Rahmen bietet eine gute Übersicht und ermöglicht eine intuitive Navigation, OmniSonic-Lautsprecher sorgen für erstklassigen Klang. Surface Laptop 2 kommt in Deutschland ab einem Preis von 1.149 € (UVP; inkl. MwSt.) für Endkunden. Geschäftskunden beziehen Surface Laptop 2 über einen der autorisierten Surface-Reseller ab einem Preis von 1.349 Euro (UVP; inkl. MwSt.).
  • Surface Studio 2: Mit 50 Prozent mehr Grafikleistung ist Surface Studio 2 das schnellste und leistungsfähigste Surface, das je entwickelt wurde. Das 28 Zoll Brilliant PixelSense Display ist 38 Prozent heller und 22 Prozent kontrastreicher als beim Vorgängermodell. Das Surface Studio 2 bietet USB-C-Unterstützung sowie flüssige Gaming-Performance unter Xbox Wireless und beinhaltet den neuesten Surface Pen mit einer Drucksensibilität von 4.096 Druckpunkten.
  • Surface Headphones: Das erste Kopfhörermodell von Microsoft bietet die Qualität, die man von der Surface-Reihe gewohnt ist – Premium-Design, hochwertiger Klang, eine Freisprechfunktion und die Kompatibilität mit zahlreichen beliebten Anwendungen und Anbietern. Dank der in 13 Stufen anpassbaren Geräuschunterdrückung stehen der Konzentration auf die Arbeit oder die Lieblingsmusik nichts im Weg. Acht Mikrofone mit je zwei Mikrofonen pro Ohrmuschel ermöglichen ein exzellentes Hör- und Anruferlebnis. Mit der automatischen Pause- und Wiedergabefunktion werden Filme oder Videos unterbrochen, sobald die Kopfhörer abgenommen werden. Die integrierte digitale Assistentin Cortana liest E-Mails vor und startet auf Wunsch Telefonkonferenzen.

Surface Pro 6 und Surface Laptop 2 sind ab dem 16. Oktober 2018 in Deutschland verfügbar, ein Termin für den Deutschlandstart von Surface Studio 2 wird noch nicht genannt. Die Surface Headphones kommen Microsoft zufolge zunächst nicht nach Deutschland.

Updates für Windows 10 und Office 365

Seit dieser Woche ist auch das Windows 10 Oktober 2018 Update verfügbar. Microsoft stellt hier verschiedene Werkzeuge insbesondere mit Blick auf die ortsunabhängige und mobile Nutzung bereit. Zudem werden verschiedene kleinere Neuerungen für Office 365 bereitgestellt.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
04. Okt 2018 um 14:20 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Für mich damals der Grund mir nach über 10 Jahren wieder ein Windows Gerät zu kaufen. Werde das Surface seit 4 Jahren jeden Tag in meine Tasche / meinen Rucksack und obwohl es überall kratzer hat und langsam sogar einen Riss über dem Bildschirm bekommt, ist es ein super Arbeitsgerät. Vor allem das Halten in einer Hand (große Hände helfen) ist super. Und viel Software im Bildungsbereich gibt es leider nicht für den Mac. Ein wirklich gutes Produkt! Vor allem der Stand ist einfach so gut gelöst dass man immer wieder baff ist.

  • Leider immer noch ohne USB-C (bzw. gut für mich sonst wär ich mit meinem Pro 2017 nicht mehr glücklich). Ansonsten ist das Pro in Kombination mit OneNote und dem Stift einfach nur ein Traum. Selbst der Touch Modus bei Windows ist wirklich in Ordnung. Vielleicht kommt ja doch mal irgendwas ähnliches von Apple…

  • Habt ihr einen Fehler, oder bin ich zu Blöd. Laut angaben im Internet steht, dass der Surface 6 ab 1049€ zu haben ist. Ihr habt im Artikel es mit 899€ verfasst.

  • Die Geräte gehen größtenteils in Ordnung. Nur das System ist (für mich) grottig.

  • Die Standfuß + Tastatur Lösung gefällt mir bei den Surface Geräten deutlich besser als das labbrige Cover von Apple. So gut die iPad Halterungen diverser Hersteller sein mögen, das ganze integriert zu haben ist schon ne feine Sache.

  • Das ist definitiv mein nächstes Arbeitstier: Surface Book

  • Hmm, ich zitiere hier mal anonym einen Kunden, der für sein Surface Pro vorübergehend ein Lenovo Laptop als Ersatz erhielt. Sein Frage nach zwei Wochen: „Kann ich den Lenovo-Laptop behalten und dafür das scheiß (Zitat) Surface wieder abgeben?!“

    Keine weiteren Fragen, euer Ehren“

    • Ich war’s nicht, obwohl sich das haargenau mit meiner Meinung deckt.

      Die Surface Tastatur ist m. E. eine Katastrophe, das Trackpad eine Frechheit. Die Surface kommen häufiger kaputt an (DOA) und gehen auch viel schneller kaputt, als die Lenovo X1 Carbon, die wir als Alternative ausgeben.

      Der Stift ist verglichen mit einem Apple Pencil als grobmotorisch anzusehen.

      Die Akkulaufzeit (Surface Pro 4) ist absolut unbefriedigend.

      Aber am meisten kann ich mich über Windows 10 und den High-DPI-Modus aufregen. Das funktioniert nur so lange gut, wie man das Geät nicht an einen externen Monitor oder Beamer anschließt.

      • prettymofonamedjakob

        In Meetings hängen die Surfacenutzer auch immer am Strom. Mein gutes Lenovo hält den ganzen Tag. Genauso wie die iPad Pros.

    • Geht nichts gegen ein Lenovo
      Hab das aktuelle Carbon. Da kann auch ein MacBook einpacken

      • …jop das ist ein seeeehr leckeres Teil.
        Hab eins für die Arbeit, Büro und ab und an Brandmeldeanlagen programmieren.
        Im Büro mit einem USB C Kabel alles angeschlossen. Draußen auf der Baustelle Akku für locker einen Tag, LTE onboard.
        Hab mir noch ne USB C Powerbank dazu gegönnt…. Jetzt könnte ich ohne Ladegerät in den Urlaub fahren =D

  • Ich hab mir das erste Pro vor 4 Jahren gebraucht zugelegt und bin immer noch zufrieden. Deutlich günstiger als die Apple-Modelle und als langjähriger Nutzer von Windows das für mich perfekte System, um (in Kombination mit einer separaten Maus) Tablet, Laptop & Tower-PC in einem Gerät zu vereinen.

    Windows ist zwar nicht das beste System für Touch- oder Stift-Eingaben, aber die Leistungsfähigkeit von dem Gerät in Verbindung mit Windows 10 und dem Preis-/Leistungsverhältnis lässt bei mir keine Wünsche offen.

  • Diese verdammten Windows Updates sind echt ein Graus. Ich hab ein kleines Netbook mit Windoes 10. Hab gerade alle Updates laufen lassen inkl. eines Funktionsupdates. nach dem neustart zeigt er mir wieder zig Updates an – in klusive eines anderen Funktionsupdates. Keine Ahnung, ob das nun das „große Oktoberupdate“ ist, aber diese Windows Update Geschichte ist absolut nervend gemacht. Da lobe ich mir doch die Apple Updates.

  • Viele sehen nicht was microsoft mit windows 10 für eine krasse datenkrake geworden ist. Und das auf tausenden firmenpcs

  • Auch wenn Apple nicht gegen Windows PCs anstinken kann, sind die iPad Pros einfach die besseren Tablets fürs Geld.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38500 Artikel in den vergangenen 8299 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven