ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
Web-Anwendung

Meistgespielt: toptracks.me zeigt eure Spotify-Favoriten

Artikel auf Google Plus teilen.
4 Kommentare 4

Eine Funktion, in der sich der Musik-Streaming-Dienst Spotify aktuell noch deutlich von Apple Music unterscheidet, sind die relativ offenen Programmierschnittstellen der Skandinavier. Diese ermöglichen Drittentwicklern den Bau interessanter Web-Angebote, die auf eure Hörgewohnheiten und Wiedergabelisten zugreifen können.

Toptracks

Mimi Terris legen wir euch an dieser Stelle ans Herz

So stehen Spotify-Nutzern schon seit geraumer Zeit Web-Angebote wie Organize Your Music oder MagicPlaylist zur Verfügung während es für Apple Music-Abonnenten keine vergleichbaren Angebote gibt. Gleiches gilt für toptracks.me. Die Webseite zeigt euch nach dem Login mit eurem Spotify-Account einen Liste der meistgespielten Songs an.

In der überschaubaren Navigation könnt ihr euch aussuchen ob sich toptracks.me auf Interpreten oder Titel konzentrieren soll und bestimmt anschließend ob ihr die meistgespielten Songs der letzten vier Wochen, des letzten halben Jahres oder die aller Zeiten sehen wollt. Eine Lesezeichen-Empfehlung für den Spotify-Ordner in eurem Webbrowser.

Donnerstag, 06. Jul 2017, 7:48 Uhr — Nicolas
4 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich setze für die Analyse von gehörten Titeln ja schon seit über 10 Jahren auf last.fm.. Ein Grund, warum ich niemals zu Apple Music wechseln würde –> fehlende Last.FM-Integration und natürlich, weil es keine Schnittstelle gibt, mit der man so Projekte wie im Artikel beschrieben, umsetzen kann.

  • Ich hätte gerne eine Funktion um zuletzt gehörte Lieder zu sehen. Mir ist schon paar mal passiert das ich im Auto auf einer Playlist „Radio“ gelaufen haben. Dann kam ein super Lied aber zum speichern kann man ja nicht einen Knopf drücken sondern nur umständlich das Lied in einer Playlist speichern. Somit ist das Lied weg :(
    Daher wäre eine Funktion sehr schön die mir die letzten 50 Lieder oder so anzeigt.

  • Was an Spotify so toll sein soll weis ich immer noch nicht. Nach einem Monat testen und einem Monat Abo habe ich es jetzt auslaufen lassen. Ich finde die Bedienung sehr umständlich und neue Musik entdecken die mir gefällt war auch nicht besonders gut. Was gut war, war die Konnektivität und die Dateiqualität der Musik. Die Konnektivität ist das beste was ich bisher gesehen habe, das sollten sich andere Anbieter abschauen. Amazon und Apple fand ich bisher besser wie Spotify. Ich vermute die Beliebtheit liegt daran dass man einen Account teilen konnte und weil Spotify am längsten am Markt ist. Nach denn jüngsten Account Prüfungen inklusive Sperrungen bin ich gespannt wie lange die noch Testsieger bleiben. Ich werde jetzt erstmal wieder Apple Music testen. Leider sind die nicht überall verfügbar aber Apple Music war bisher der einzige Dienst den ich nach der Testphase vermisst habe. Spotify gibt es nicht auf Apple TV, auch ein weiterer Grund das Abo zu kündigen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5780 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven