ifun.de — Apple News seit 2001. 22 132 Artikel
Poliert und verbessert

Mediacenter Kodi in Version 17 verfügbar

Artikel auf Google Plus teilen.
31 Kommentare 31

Gestern sorgte die Plex-Ankündigung zu Amazon Alexa für Schlagzeilen, heute gibt es Neues über das Konkurrenzprodukt Kodi zu berichten. Die Mediencenter-Software ist nun offiziell in Version 17 erhältlich.

Kodi 17 Videos

Die Beta-Phase zu Kodi 17 läuft schon geraume Zeit. Nun stehen die finalen Downloads für Mac, Windows und weitere Plattformen zum Download bereit. Eine Anleitung für die Installation auf Fire TV findet ihr hier.

Kodi 17 bringt unter anderem neue Designs und einen überarbeiteten Einstellungsbereich. Dazu haben die Entwickler die Musikübersicht, den Videoplayer und die Integration von PVR-Erweiterungen verbessert. Eine Übersicht der mit dem Update verbundenen Neuerungen gibt es hier.

Kodi 17 Verbesserungen

Danke Hennes

Freitag, 03. Feb 2017, 8:47 Uhr — Chris
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Auf was kann man so was betreiben?

  • Erwähnen sollte man hier die App MrMC.
    Eine abgespeckte „Apple konforme“ Kodi Umsetzung für Apple TV und iOS die wirklich super ist. Die Version 3 mit Kodi 17 befindet sich gerade in TestFlight in der Beta Phase.

  • wie sieht’s aus mit den Asustor Server?
    Weiss da jemand was ob es da auch ne neue Version von Kodi gibt.

  • Wer Plex einsetzt, für den wird sich zwar kaum mehr eine Situation finden in der sich Kodi lohnt, aber für spezielle Anwendungsfälle (Wiedergabe von Medien an nur genau einem Gerät) ist es eine Alternative.

    • Ich habe mich gerade noch gefragt, wo der Vorteil von Kodi gegenübr Plex ist.
      Auf dem ersten Blick konnte ich keinen finden, da allein schon kein PaP-Download für Synology angeboten wird.
      Vielleicht kann mich jemand aufklären.

      • Kodi ist um einiges performanter als Plex.
        Ist Plex z. B. in der Lage, Full-HD-Videos auf einem Raspberry Pi ruckelfrei abzuspielen?

        Ansonsten einfach mal nach „Kodi vs Plex“ googeln.

      • Kann man mit Plex Videos aufnehmen und Live-TV sehen? Ich habe auf meiner Synology einen TV-Headend-Server laufen und nutze Kodi als Frontend.
        Früher gab es für Plex keine entsprechende Lösung, deshalb bin ich bei Kodi gelandet.

      • Das kommt drauf an, was du machen willst.
        Bei Kodi kannst du viel mehr frickeln, wenn du es drauf anlegst :-)

        Letztlich sind das einfach Medien-Center, davon entscheidet man sich in der Regel für eines und gut. Wer einen gut funktionierenden Plex/Kodi hat, braucht keine Sekunde dran zu denken, sein System zu wechseln.

        Kurz zur Geschichte:
        Kodi ist das/der ehemalige XBMC, aus dem man das „X-Box“ irgendwann mal entfernen wollte, weil es eben nicht mehr nur auf X-Boxen beschränkt ist.
        Plex ist ein Fork von XMBC. Heißt: Man entwickelte XBMC einfach in eine andere Richtung weiter und gab dem den Namen Plex. Ursächlich ging es speziell um die MacOS-Ecke. Siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Kodi_(Software)#Plex

        Ganz drastisch vereinfacht (und technisch natürlich nicht korrekt): Plex ist das hübschere Kodi mit ein paar weniger Einstellmöglichkeiten ;-)

      • Zur Performance von Plex: Plex hat ein Client/Server-Konzept. D.h. der Server führt die tatsächliche Arbeit aus, wenn der Client zu schwach dafür ist. Das geht automatisch. Du kannst also beliebig zwischen Plattformen wechseln, der Server erkennt jeweils was der Abspieler kann oder nicht und transkodiert, wenn nötig. Da ein Smart-TV für gewöhnlich Plex hat, und es ansonsten zig andere Möglichkeiten gibt Plex auf den TV zu bringen, entzieht sich mir im Moment wie gut Plex auf dem Raspi ist.
        Zum „Plex ist ein Fork von XBMC“: Da hat sich inzwischen einiges getan. Tatsächlich basierte der Server von Plex nie auf XBMC. Das war schon immer eine Eigenentwicklung. Der PC/MAC-Client hatte in der Tag XBMC als Grundlage, doch das ist nun schon eine Weile nicht mehr der Fall. Es gibt einen neuen Client für diese Plattformen der nichts mit XBMC/Kodi zu tun hat.
        Zu TV-Schauen: Plex hat, allerdings in Beta, eine Aufnahmefunktion integriert. Dazu braucht man aber im Moment noch einen Receiver der Marke HomeRun. Dann kann man über den in Plex integrierten EPG Aufzeichnungen durchführen. Diese können dann natürlich wieder, wie jede Mediendatei, beliebig auf TV, PC, MAC, Handy, Browser, etc. angesehen werden. Live-TV geht noch nicht.
        Allgemein hat Plex die Alleinstellung, wenn man nicht immer das exakt gleiche Gerät zur Wiedergabe nutzt, weil der Server zentral alle Abspielpositionen, etc. verwaltet, man auch Mal Medien unterwegs abspielt (was komplett transparent ist, das Handy oder der PC finden den Server automatisch über das Internet durch den Plex-Vermittelungsdienst, kein DynDNS oder ähnliches erforderlich) und wenn man sich seine Medienbibliothek mit anderen(auch über das Internet) teilt. Das geht alles ohne jedes „gefrickel“ mit ein paar Klicks.

      • Es sind wohl auch die vielen Grauzonen-Addons, die Kodi so beliebt machen. Bei Plex gibt es zwar auch einige interessante Channels, aber das ist vergleichsweise wenig.

      • @Hotshot: Danke für den Hinweis bezüglich TV-Integration. Ich werde das einfach mal im Hinterkopf behalten.

  • Mein Amazon Fire Stick freut sich und damit ich auch

  • Ich sehe da keine finale Version, sondern lediglich Release Candidate 4.

  • Nun klärt doch mal einen fast „DAU“ auf. Ich habe meine Musik und Videos auf dem Mac (iTunes) und meine Filme auf Blu Ray. Musik und Videos streamen ich auf Apple TV bzw Receiver. Blu Rays lege ich in den Blu Ray Player. Wozu Alex bzw. Kodi??

    • Kodi und Plex sind Lösungen um jedwede Mediendatei auf die gleiche Art zu nutzen. Hast du keinen zentralen Ort wo deine Mediendateien liegen und kannst oder willst (schon aus rechtlichen Gründen ist das für BluRays/DVDs zwar möglich aber nicht erlaubt) das auch nicht tun, dann hat eine solche Lösung für dich keinen Nutzen.

  • könnte ich mit Kodi (auf dem amazon fire stick ) auch das Sat>IP signal von meinem Devolo Sat>IP Multituner empfangen ? danke

  • Wozu braucht man Modi? Musik hören? Man hat sich CD’s oder iTunes?
    Was macht man mit einem Media Center?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22132 Artikel in den vergangenen 5845 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven