ifun.de — Apple News seit 2001. 28 622 Artikel
Schon den 2. Tag

Magenta SmartHome: Systemausfall aufgrund technischer Störung

32 Kommentare 32

Die Telekom kämpft nun schon den zweiten Tag mit Problemen bei Magenta SmartHome. Die Heimautomatisierungsplattform QIVICON ist offenbar komplett ausgefallen, derzeit ist nur der lokale Zugriff über die Magenta-SmartHome-App möglich. Bereits eingerichtete Regeln und Szenen sollten nicht betroffen sein und wie gewohnt funktionieren.

Magenta Smarthome Ipad

Stand heute 18 Uhr teilt die Telekom mit, dass es sich um eine technische Störung handelt, deren Ursache identifiziert sei. Man arbeite weiter mit Hochdruck an der Behebung der Probleme. Nutzer sollen ihre SmartHome-Basisstation keinesfalls vom Strom trennen, solange die Störung besteht.

Zum aktuellen Zeitpunkt können wir Ihnen noch keine verbindliche Aussage geben, wann alle Funktionalitäten wiederhergestellt sind. Sie können jedoch gewiss sein, dass unsere Experten Tag und Nacht daran arbeiten, damit Sie Magenta Smarthome so rasch wie möglich wieder in gewohntem Maß nutzen können.

Aktuelle Informationen zum Stand der Fehlerbehebung veröffentlicht die Telekom hier.

Samstag, 30. Mai 2020, 19:19 Uhr — Chris
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mit erstaunlicher Präzision kommen solche Probleme bei Qivicon zum Wochenende / Feiertag ^^

    Was ich nicht verstehe:
    Es funktioniert lokal. Wieso ist es so kompliziert einen Workaround einzubauen zumindest für die Alarmanlage?
    Internet ja da ..

    • Geht denn die Alarmanlage nicht wegen der Störung?

    • Was für ein Workaround schwebt dir denn vor? Wenn die gesamte Backendfunktionalität ausfällt, was sollte denn da noch „workarounden“? Lokaler Zugriff geht – der Rest dann leider nicht.

      • Na beispielsweise könnte ein lokaler Mail-Client ja einen Alarm senden.

        Habe bspw. einen Eigenbau-Sensor der mir per Telegram eine Nachricht pusht wenn er ausgelöst wird. Ganz ohne Backend-Server.

  • Hier sieht man den Nachteil von Systemen die eine Cloud voraussetzen… schade eigentlich

  • Nach 34 Stunden Totalausfall geht es wieder Warum die Backup haben weiss keiner

  • Sehr beruhigend zu wissen, dass das Haus nur funktioniert, wenn die Server der Telekom laufen. Wenn die mal kein Interesse mehr an dem System haben geht nix mehr… Ist ja bei anderen Herstellern schon vorgekommen.
    Smart Home mit Cloud Zwang ist nicht smart…

  • Ich kann jeden nur empfehlen, seine Aktoren bei der Qivicon abzumelden und sie mit einer HomeMatic CCU oder Raspimatic neu anzulernen. Deutlich höherer Umfang an Möglichkeiten und definitiv keine Probleme!

    • Sie sollten vielleicht auch den Tipp geben, das nicht alle Aktoren an einer CCU betrieben werden können. Die potenziellen „Wechsler“ sollten vorher die Gerätebezeichnung ihrer Aktoren prüfen ob sie kein „TK“ enthält am Schluss, da diese auch nicht betrieben werden können. Da sagt auch eine CCU „nein“ zu diesen Geräten.

      • Und welche sollen das sein? Alle auf 433 MHz funkenden Aktoren müssten doch funktionieren, oder nicht? Die Aktoren mit Zigbee Funkstandard benötigen auch mit der Qivicon einen weiteren Stick..

  • Mist… zu spät gelesen. Hab die Base vorhin vom Strom getrennt. Und jetzt, Tee trinken und abwarten / hoffen ^^

  • Nicht nur das die Magenata Smarthome nicht funktioniert ich habe auch die Nacht 2 x eine neue IP Adresse bekommen, normalerweise gibt es nur eine.

  • Smart Home von Anfang an bis heute ein unausgereiftes Produkt, das auch noch von offensichtlicher Inkompetenz und Unprofessionalität betreut wird. Da ich mich mit dem Produkt wie mit dem ganzen Konzern seit vielen Jahren ärgere darf ich dieses Urteil fällen. Leider sind die anderen auch nicht viel besser. Das Problem von Oligopolen

    • Bin auch unzufrieden bei manchen Sachen von SmartHome und natürlich hat der Konzern teilweise langwierige Prozesse. Muss aber auch mal eine Lanze brechen wie man sich trotz Corona bemüht und wie gut die Basis-Produkte Mobilfunk & Festnetz im Verhältnis zu anderen Anbietern sind.

  • Bei mir funktioniert auch nicht lokal

  • Ist behoben. An einem Sonntag :-)

  • 17.1 Die Telekom behält sich vor, den jeweiligen Leistungsumfang an die technische Weiterentwicklung von Magenta SmartHome anzupassen, was auch zu einem Wegfall von nicht mehr zeitgemäßen Leistungsmerkmalen führen kann
    Mit dem Wissen nach zwei Jahren kann ich das System wegen 17.1 in keinster Weise mehr empfehlen.
    Den grössten Fehler den man machen kann Gerät von der Telekom kaufen. weil die nur an dieses System passen.

  • Die Telekom scheint gerade nicht nur im Smarthome Bereich massive Probleme zu haben, sondern auch bei den Diensten für verschlüsselte Telefonie. Geht seit Freitag immer wieder auf nicht verfügbar.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28622 Artikel in den vergangenen 6862 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven