ifun.de — Apple News seit 2001. 23 819 Artikel
Smarthome-Neuheiten

Magenta Smarthome mit neuen Partnern, innogy günstiger, Somfy vielseitiger

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Die Telekom hat für ihre Heimautomatisierungs-Plattform Magenta Smarthome einige neue Partner im Boot. In Kürze sollen sich unter anderem die Türsprechanlagen von DoorBird, die Sicherheitskamera Circle 2 von Logitech und die Funk-Rolladengurte von Schellenberg in das System integrieren lassen.

Doorbird

Logitech nennt für die Integration der Circle 2 bereits den voraussichtlichen Zeitplan, so soll sich die Kamera ab Mitte September einbinden lassen.

Die Circle 2 lässt sich mit dem Alarmsystem verbinden, um die Aufnahme aller Kameras beispielsweise in dem Moment zu starten, sobald eine Bewegung erkannt wird. Man kann seine Kamera auch automatisch in den Aufnahmemodus versetzen, wenn man das Haus verlässt.

Eine anstehende Integration von Volkswagen MirrorLink wurde schon vor einiger Zeit angekündigt, die Telekom zeigt die damit verbundenen Möglichkeiten nun erneut im Rahmen der Berliner Messe IFA.

Somfy bewirbt Alexa und IFTTT

Auch Somfy erweitert seine Smarthome-Plattform TaHoma stetig. Das System lässt sich ja schon eine Weile mithilfe der Amazon-Sprachassistentin Alexa steuern, Somfy bewirbt dies auf der Elektronikmesse IFA nochmals als „Neuheit“und weist in diesem Zusammenhang auch darauf hin, dass die Somfy-Protect-Produkte auch über die Vernetzungsplattform IFTTT mit anderen Geräten verknüpft werden kennen.

innogy Smarthome senkt Preise

Der Telekom-Konkurrent innogy Smarthome (ehemals RWE) bietet einen Teil seiner Produkte von heute an günstiger an. So ist die Zentrale ab sofort für 100 statt 189 Euro erhältlich. Heizkörperthermostate werden für 35 statt 50 Euro angeboten und die Fernbedienung kostet nur noch 30 statt 70 Euro.

Innogy Smarthome

Freitag, 01. Sep 2017, 13:37 Uhr — Chris
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • …und Homematic besser als alles andere.

  • Homematic über Funk finde ich jetzt nicht gerade bahnbrechend und zuverlässig. Die IP-Lösung ist auch nicht besser, da alles nur über W-Lan rutscht. Hier würden mich die ganzen „Strahlungen“ stark verunsichern. Reicht schon mit den ganzen Devices, aber wenn jetzt jede Lampe, jeder Schalter, jede Dose „strahlt“, dann gute Nacht. Am besten noch alles über hunderte von Cloudlösungen. Dann schon eher alles Kabelgebunden mit Loxone o.ä. jedoch ist das definitiv nichts für bequeme Gemüter.

  • Mittlerweile bietet wohl kein anderes Smarthome-System mehr Partner und damit smarte Lösungen als Telekom Smarthome. Und jedes Jahr kommen neue hinzu. Für uns eindeutig die beste Wahl.

  • somfy tahoma mit alexa steuern?
    das sind doch fake-news!?
    aktuell gibt es dich nur somfy protect oder habe ich da etwas verpasst?

  • Kann Homematic auch das RTS Protokoll von Somfy?

  • Wann wird hier mal über Loxone berichtet?

  • ..schaut Euch [email protected] an.

    Dann wird jedem schnell klar das der ganze Bastelkram homematic, innige, somfy, logitec nur weder Fisch noch Fleisch sind.

    Soweit zu erkennen ist, kann man [email protected] kabelgebundenen oder auch wireless nutzen und sogar beides mischen. Zudem ist von der Heizungsteuerung bis in alle anderen Gewerke alles abgedeckt. NEU sind jetzt die Integration von Alexa, Sonos, Geofencing und eine offene API für Dritte.

    Mehr geht kaum..

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23819 Artikel in den vergangenen 6111 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven